Forum: Sport
Pressestimmen zu Spaniens 1:5-Niederlage: "Ein Inferno"
AFP

"Eine Blamage zum Auftakt" - "Robben vernichtet Spanien" - "Niederlande zerschmettert den Weltmeister": In der Presse wird das Team von Trainer Vicente del Bosque nach seiner 1:5-Niederlage heftigst kritisiert. Und Oranje gefeiert. Ein Überblick.

Seite 8 von 8
Nelson_50 14.06.2014, 17:29
70. Nee, das wird nix ....

Zitat von wolf_xl
Der Geheimtipp nimmt Gestalt an. Endspiel Deutschland - Niederlande 2:1 - und Müller schießt das Siegtor... ;-)
Diesmal klappt das nicht, kein Berti dabei, der in der 2. Minute nen Elfer verursacht um die Holländer in Sicherheit zu wiegen ... und vor allem, Beckenbauer ist doch jetzt gesperrt ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
observer111 14.06.2014, 19:56
71. Aufgepaßt, Bayern!

Es gibt also doch ein Mittel gegen den überheblichen, destruktiven Fußball der übersatten, aber immer noch nicht saturierten (siehe finanzielle WM-Forderungen)Super-Spanier. Danke, Holland, für diese Demonstration! Wer sich erinnert: Auch in Dortmund ist Casillas schon wie ein blindes Huhn durch seinen Strafraum geirrt, und allein Mikhitarjan hätte Real damals genauso versenken können, wie es gestern durch Robben und van Persie geschah.
Allerdings erinnert das gestrige Spiel auch sehr an das CL - Halbfinale in München: 60 % Ballbesitz und gnadenlos ausgekontert worden. Guardiola hat das Barcelona - System nach München gebracht und in einem Jahr aus Heinckes Erfolgself Tiki - Taka gemacht. Daß das nicht die Zukunft des Fußballs sein wird, haben wir gestern sehen können. Also, Bayern, was nun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaubieh 14.06.2014, 20:54
72. Toll-s-Toy

Arien Robben hat in der CL genau in Spiel weniger gemacht als Sergio Ramos. Und er ist auch kein junger Hüpfer mehr mit 30. Trotzdem lief er dem Spanier ziemlich leichtfüssig davon, mehrmals. Ist eine Kopfsache. Auch die meisten anderen Holländer spielen in den großen Ligen und sind ähnlichen Belastungen ausgesetzt. Von daher habe ich ein Problem damit ihrer Argumentation zu folgen. Als Ex Leistungssportler weiss ich wie groß die Rolle des Willens ist. Und wie sehr es ich rächen kann wenn man den Gegner nicht ernst nimmt. Die spieltaktischen Fehler die daraus resultieren können waren gestern bestens zu beobachten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
umseme 14.06.2014, 20:55
73.

erstmal Gratulation an die Holländer. Leider sind die Spanier in der zweiten Hälfte völlig untergegangen, hätte Silva das 2 : 0 gemacht wäre das Spiel anders gelaufen. Ich denke Spanien war in der ersten etwas besser. So wird es jetzt sehr schwer die Vorrunde zu überstehen. Trotzdem danke für drei Titel in den letzten Jahren. An alle Neider hier, Deutschland ist noch lange davon entfernt sowas zu schaffen. Schon komisch das auf einmal soviele Deutsche für Holland halten. Man kann wohl nicht akzeptieren das auch andere Nationen besser sind. Wir Spanier sind eh alle gedopt und spielen scheiß Fußball. ach so arrogant sind wir auch. Also ihr liebe Deutschen schön an der eigenen Nase packen, bevor solche Aussagen gemacht werden. Euer Neid wird euch weiter erhalten bleiben, den ihr werdet auch diesmal nicht Weltmeister. Viva Espana

Beitrag melden Antworten / Zitieren
politisch_nicht_korrekt 14.06.2014, 21:08
74. Nur ein Spiel...

Also da gab's mal eine Mannschaft, die hat in der Zwischenrunde 3:8 verloren und ist doch Weltmeister geworden ;-) Will sagen, es ist nur ein Spiel und für Spanien ist noch alles drin.
Im Übrigen finde ich die zum Teil hämischen Kommentare gegen Casillas etwas voreilig. Jeder, auch er, kann mal einen schlechten Tag haben. Ausserdem hat Holland das richtig gut gespielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
williondo 14.06.2014, 22:17
75. @observer111

Und was genau hat Guardiola aus Heynkes Erfolgself gemacht? Eine Erfolglose?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
williondo 14.06.2014, 22:23
76. @español

Das passiert mir auch oft. Vielleicht ist es doch ein Unterschied ob man vom Handy oder vom PC aus schreibt. Keine Ahnung. Kann manchmal ganz schön nerven.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Toll-s-toy 14.06.2014, 22:39
77. Hunger macht bekanntlich erfinderisch.

Zitat von klaubieh
Arien Robben hat in der CL genau in Spiel weniger gemacht als Sergio Ramos. Und er ist auch kein junger Hüpfer mehr mit 30. Trotzdem lief er dem Spanier ziemlich leichtfüssig davon, mehrmals. Ist eine Kopfsache. Auch die meisten anderen Holländer spielen in den großen Ligen und sind ähnlichen Belastungen ausgesetzt. Von daher habe ich ein Problem damit ihrer Argumentation zu folgen. Als Ex Leistungssportler weiss ich wie groß die Rolle des Willens ist. Und wie sehr es ich rächen kann wenn man den Gegner nicht ernst nimmt. Die spieltaktischen Fehler die daraus resultieren können waren gestern bestens zu beobachten.

GEEHRTER KLAUBIEH,
die Holländer -besonders die „Veteranen“ unter denen-
wollen unbedingt gewinnen.
Ein Spieler wie Robben (30) MUSS unbedingt beweisen,
dass er doch kein Opa ist.
Ein fieberhafter Ehrgeiz ist der Motor seines willensstarken, unermüdlichen Triebes. Und GERADE das ist der Schlüssel zum Erfolg:
DER WILLE UND DER HUNGER NACH IHM!
Und der Hunger macht bekanntlich erfinderisch.

Diese spanischen Fußballer dagegen haben alles erreicht,
was eine Fußballmannschaft überhaupt erreichen kann.
Gestern spielten sie nicht mit der Arroganz, die Sie ihnen hier vorwerfen, sondern schlicht und einfach deutlich schlechter als die Holländer, aber auch unter dem unerträglichen Druck den Welt-Titel verteidigen zu müssen.
Jetzt ist die Enttäuschung riesig.
Und Trainer del Bosque und Spieler wissen ganz genau, dass ihre härtesten „Shitstormer“ nicht nur auf Facebook und Co., sondern vor allem in den spanischen (Print)Medien zu finden sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaubieh 15.06.2014, 12:15
78. Ich versuchs nochmal

Wenn ich eine gegnerische Offensive ernst nehme stehe ich nicht gegen solch schnelle Leute wie Robben z.B. so hoch wie Ramos und Pique dies getan haben. Dann muss ich auch nicht hinterher laufen. Bei einer so extrem disziplinierten Mansschaft wie Spanien fällt das aber direkt auf. Also wie soll man sowas erklären? Arroganz? Überheblichkeit? Dummheit? Müdigkeit?Oder sogar Anweisung vom Trainer?
So schön der Kopfball von Van Persie gewesen ist, so einfach wäre er zu verhindern gewesen. Die Blicke zwischen Ramos, Pique und Casillas sprachen Bände. So fängt eine Mannschaft an auseinander zu fallen. Ich hoffe es nicht, denn Spanien hat nach wie vor eine große Qualität, aber jetzt muss der Trainer eine Trotzreaktion provozieren, denn in so einer Situation war diese Generation noch nie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Toll-s-toy 15.06.2014, 14:46
79. DANKE für Ihre aufmerksame Mühe.

Zitat von klaubieh
Wenn ich eine gegnerische Offensive ernst nehme stehe ich nicht gegen solch schnelle Leute wie Robben z.B. so hoch wie Ramos und Pique dies getan haben. Dann muss ich auch nicht hinterher laufen. Bei einer so extrem disziplinierten Mansschaft wie Spanien fällt das aber direkt auf. Also wie soll man sowas erklären? Arroganz? Überheblichkeit? Dummheit? Müdigkeit?Oder sogar Anweisung vom Trainer? So schön der Kopfball von Van Persie gewesen ist, so einfach wäre er zu verhindern gewesen. Die Blicke zwischen Ramos, Pique und Casillas sprachen Bände. So fängt eine Mannschaft an auseinander zu fallen. Ich hoffe es nicht, denn Spanien hat nach wie vor eine große Qualität, aber jetzt muss der Trainer eine Trotzreaktion provozieren, denn in so einer Situation war diese Generation noch nie.

GEEHRTER KLAUBIEH,

ich danke Ihnen sehr für Ihre Bemühung, mir alles nochmals zu erklären. Fußball interessiert mich NUR und auschließlich innerhalb der Weltmeisterschaften. Ich verstehe gar nicht vom Fußball.
Ich beobachte ganz genau vor allem die Fairness und den Spaß im Spiel –egal im welchen.
Den Fußballer Sergio Ramos habe ich bei den letzten Weltspielen beobachtet und er ist immer so und würde genau so reagieren,
wenn er in einer DRIITEN Liga spielen würde.
Es ist eine Haltung seines Temperaments und nicht seiner Arroganz -wie Sie immer wieder betonen.
Jetzt ist die spanische Fußballmannschaft -vor allem Casillas- am Boden gestürzt und ich möchte nicht diesen „gefallenen“ Menschen noch mehr mit Sarkasmus und Hohn treten. Das machen bereits schon alle und überall: auch hier und in Spanien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 8