Forum: Sport
Pressestimmen zum Bahrain-GP: "Die Formel 1 macht wieder Spaß"
DPA

Ferraris Auferstehung, Mercedes' Fehler und die Erkenntnis, dass Valtteri Bottas nicht Nico Rosberg ist: Hier sind die Pressestimmen zum Großen Preis von Bahrain.

dannyandy 17.04.2017, 13:15
1. Formel 1 muss sich neu erfinden

Gott sei Dank hat die exklusive Dominanz von Mercedes ein Ende. Die Boxenstrategien und die Reifen sind aber im Augenblick immer noch die entscheidenden Faktoren! Immerhin gibt es nicht nur beim Start Überholmanöver, erfreulich. Trotzdem trauere ich den Schumi Zeiten nach, wo ein einzelner Fahrer bei verschiedenen Teams Weltmeister wurde, einfach weil er immer am Limit fuhr! Diese Leistungen haben die Formel 1 groß gemacht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sonntag500 17.04.2017, 14:09
2. So simpel kann die Welt sein:

"Jetzt macht die Formel 1 wieder Spass" - nur weil dieser Vettel zwei Mal siegte?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 17.04.2017, 14:32
3.

Zitat von sonntag500
"Jetzt macht die Formel 1 wieder Spass" - nur weil dieser Vettel zwei Mal siegte?
Du hist also einer dieser Luftpumpen welche nichts mit dem Sport anfangen können und deshalb nichts darüber wissen und trotzdem hier mitspielen wollen.

Denn diese sinnentleerte Frage hättest du nicht gestellt, wenn du wüsstest, dass in den letzten drei Jahren mit zwei oder drei Ausnahmen immer nur Mercedes gewonnen hat.

Und genau deshalb ist die Formel 1 jetzt wieder spannend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sonntag500 17.04.2017, 15:06
4. Ja, @Buecksteck, ...

.... vielleicht bin ich ja gerade die "Luftpumpe" die dieser Vettel am Ende braucht.
Dennoch gratulierte ich zu soviel "Fachverstand". Nicht nur im Kreise fahren, sondern auch im Fußball. Man braucht schon seine Helden in der doch ansonsten tristen Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfgang Porcher 17.04.2017, 15:43
5. gerade mal erst begonnen

doch erkennbar ist: auf der Strecke geht es schon interessanter zu als zuvor.
die ersten sechs liegen allerdings immer noch zu weit auseinander in ihren Abständen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leetness 18.04.2017, 09:49
6. Aussage?

Zitat von sonntag500
.... vielleicht bin ich ja gerade die "Luftpumpe" die dieser Vettel am Ende braucht. Dennoch gratulierte ich zu soviel "Fachverstand". Nicht nur im Kreise fahren, sondern auch im Fußball. Man braucht schon seine Helden in der doch ansonsten tristen Welt.
Was wollen Sie eigentlich zur Diskussion beitragen..? Das Sie Vettel nicht mögen haben Sie bereits in anderen Foren zur Formel 1 auf SPON zum Ausdruck gebracht - und weiter? Das, wenigstens im Moment, zwei Rennställe um Siege kämpfen macht die Formel 1 tatsächlich wieder spannend. Ob der Sieger nun Vettel ist eben wer anders. Sie haben sich negativ auf diesen Piloten eingeschossen - warum wissen nur Sie selbst. Ggf. ist es die dumpfe "zahlt keine Steuern in Deutschland" Geschichte - oder was anderes. Ihre Posts tragen trotzdem nichts zum Thema bei... . @Bueckstueck: ich denke nach den ersten Europa - Rennen weiß man wo die Teams stehen - und ob Ferrari tatsächlich mithalten kann. Im Renn-Trim schauts bisher ja ganz gut aus... .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kanalysiert 18.04.2017, 13:20
7.

Naja, vom Hocker gerissen hat es uns noch nicht und wir schauen seit 3 Jahrzehnten F1. ;)
Es fehlen nach wie vor Tankstopps, um wieder richtig Feuer in die Taktikspiele zu bringen - aber unterm Strich stimmt die neue Richtung. Nix gegen Ecclestone, er war lange ein guter Mann in der F1, aber am Ende hat er es komplett verloren gehabt. Am meisten Spaß hat eigentlich der Boxenfunk von Alonso gemacht, der verständlicherweise entnervt war, nachdem er eine so gute Leistung abgeliefert hatte und dann von der Technik wieder im Stich gelassen wurde. Es wird, es wird - aber der Wahnsinn war das noch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren