Forum: Sport
Pressestimmen zum Holland-Sieg: "Van Gaals Meisterstück"
REUTERS

Die holländischen Medien feiern Louis van Gaal als Genie: Der Trainer habe mit dem Torwart-Wechsel vor dem Elfmeterschießen eine "goldene Wahl" getroffen. Die Pressestimmen im Überblick.

Seite 2 von 8
iNSBunny 06.07.2014, 10:33
10. Gleichheit

Zitat von mischpot
Typisch holländische Tricks. Die Holländer haben gewonnen weil Sie einem müden über 120 Minuten am Spiel teilnehmenden CRC Torwart gegenüberstanden. Wo ist hier das Gleichheitsprinzip?
Einfach ne auswechslung sparen und ebenfalls nen torwart einwechseln. Oder wissen Sie noch nicht, dass beide mannschaften bis zu 3x wechseln darf. Denn empfehle ich das 1&1 fußballregeln für dummies

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qgg100 06.07.2014, 10:33
11. Die ganze Dummheit und Verlogenheit des Sportjournalismus...

...zeigt sich an diesem einen Satz: "Die WM ist das Projekt von Louis van Gaal, dem Genie, denn er gewinnt"...sollte sich doch jeder mal überlegen wie diese Schlagzeile aussehen würde, wenn 2 niederländischen Schützen die Nerven versagt hätten !?
Genie oder Wahnsinniger Totalversager wird hier doch letzlich nur durch einen Faktor bestimmt. Erfolg oder Misserfolg...nur "der Jogi" ist für einige (im Forum) immer ein inkompetenter Totalversager, unabhängig davon wie es ausgeht ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tatarak 06.07.2014, 10:42
12. Die Taktik in dem Spiel war kein Meisterstück

In diesem Spiel hat van Gaal, der sonst ein guter Taktiker ist, völlig versagt.

Es war nach kurzer Spielzeit erkennbar, dass die Mannschaft aus Costa Rica die übliche Taktik von technisch unterlegenen Mannschaften anwendet: Catenaccio. Dagegen gibt es bewährte Taktiken. Blindlings anrennen bringt nichts. Und genau das machten die Niederländer 120 Minuten lang. Ohne jedes Ergebnis.

Van Gaal hätte spätestens in der 30. Minute Huntelaar einwechseln müssen und einen Verteidiger rausnehmen können. Huntelaar als Mittelstürmer (was der kann), der immer 3 Abwehrspieler bindet und van Persie und Robben als Aussenstürmer, die ihrerseits Abwehrspieler an sich ziehen und damit Räume schaffen. Die niederländischen Verteidiger standen ziemlich sinnlos rum, weil die holländische Mannschaft auch nicht lockte und zu Kontern einlud, auf den sie einen blitzschnellen Gegenkonter hätte setzen können. Gerade mit dem schnellen und ballsicheren Robben. Für den hätte man die Räume im gegnerischen Strafraum räumen müssen.

Auch waren die Standardsituationen der Niederländer seltsam drucklos, obwohl sie die längeren Kerls waren.

Das Spiel hat van Gaal taktisch versiebt und nur durch Glück wurde sein Versagen im Elfmeterschiessen durch zwei schlechte Schützen der Costa Ricaner nicht bestraft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chilipalmer1911 06.07.2014, 10:42
13.

Es brauch keine Genialität einen Torwart einzusetzen, der im Vorfeld bekannt dafür ist, ein "Elfmeterkiller" zu sein. Und natürlich hat ein Kahn dafür kein Verständnis, da er auch immer glaubte, er könne alles....... Ich hätte an van Gaals Stelle nichts Anderes gemacht. Es ist aber eher ätzend, wenn diese Type jetzt wieder eine Sprosse weiter steigt in seiner eigenen unerträglichen Arroganz. Demnächst dürfen wir ihn als Gott anreden und er würde es als völlig normal ansehen. Sei's drum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischpot 06.07.2014, 10:46
14. Ihre Frage ist leicht zu beantworten

Zitat von der_durden
Können Sie mir mal sagen, warum man ausgerechnet seinen Torwart nicht auswechseln können sollte? Wer hat denn Costa Rica diese Taktik verboten? Holland hatte noch eine Wechseloption. Der Torwart ist einer von 11 und selbstverständlich kann man ihn wechseln. Dafür hat Van Gaal das Spiel über auf einen frischen Feldspieler verzichtet. Hätte man Costa Rica nicht den Feldspielerwechsel verwehren sollen, war doch sonst ungerecht...?! Wirklich, das ist vollkommen absurd! Was in diesem Forum nach den verschiedenen Spielen ausgepackt wird, lässt einem sprachlos werden...
Natürlich kann ein Torwart ausgewechselt werden, dann aber für beide Mannschaften. Van Gaal hat nicht das ganze Spiel über auf einen frischen Feldspieler verzichtet, das ist falsch was Sie erzählen. Haben Sie das Spiel überhaupt gesehen? Beim Elfmeterschießen stehen sich Mann gegen Mann gegenüber, das ist eine andere Quote als 11:1. Daher ist es ein starker taktischer Vorteil der dann auch spielentscheidend war. Das dürfte Ihre Fragen beantwortet haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pauli96 06.07.2014, 10:53
15. Jogi L. aus D guckt bestimmt neidisch!

Für anstrengende 120 min gegen starke Algerier gab's fette Medienprügel obwohl sein Joker Schürrle gestochen hat. Die Kaasköppe spielen 120 min ohne Treffer und van Gaal gilt hinterher als Superbrain, weil er den Torwart zum Elferzocken wechselt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eppelein von Gailingen 06.07.2014, 10:53
16. So ein Schwachsinn

Wäre van Gaal auch noch als Genie gefeiert worden, wenn Costa Rica das Elfmeterschießen gewonnen hätte??
Was hat das Glück mit einem Genie gemein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasbeau 06.07.2014, 10:53
17. Argentinien

Die Argentinier sollten mal auf dem Teppich bleiben. Von den verbliebenen Teams sind sie mit Abstand das schwächste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
basiliusvonstreithofen 06.07.2014, 11:00
18. van Gaal siegt auch gegen Hoeneß...

Zitat von sysop
Die holländischen Medien feiern Louis van Gaal als Genie: Der Trainer habe mit dem Torwart-Wechsel vor dem Elfmeterschießen eine "goldene Wahl" getroffen. Die Pressestimmen im Überblick.
...der ihn einst bei Bayern München entließ. Hoeneß wird sich im Knast schwarz geärgert haben über van Gaals Erfolge.

Ein Weltmeister Niederlande wäre auch eine Ohrfeige für Deutschland, das 1974 mit einer Schwalbe Weltmeister gegen Cruyff und Co. wurde, obwohl die NL damals das beste Team war.

Ich drücke der kleinen NL schon deswegen die Daumen, dass sie Deutschland, BILD, Beckenbauer, dem deutschen Größenwahn etc. eins auswischt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eppelein von Gailingen 06.07.2014, 11:00
19. Wie es der Zufall will

Sollte van Gaal, das neue Genie, auf den ebenfalls gerade gekürten Pokerspieler Löw im Endspiel treffen, wie wird es dann ausgehen??
Die Organgenen können sich sicher an 1974 in München erinnern, und an noch ein paar so andere Endspiele?
Dann wird man sehen, wer wieder Glück hat und wer das Genie zu hoch hängte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 8