Forum: Sport
Pressestimmen zur Formel 1 in Deutschland: "Was für ein Rennen, was für eine Spannung
VALDRIN XHEMAJ/EPA-EFE/REX

"Voller Wendungen, Aufgaben und riskanten Strategien": Die internationale Presse jubelt über ein dramatisches Formel-1-Rennen auf dem Hockenheimring. Lob bekommen Max Verstappen und Sebastian Vettel.

Seite 3 von 3
white_rd 29.07.2019, 14:01
20. So ein Quatsch

Zitat von hardeenetwork
Ohne Hamilton, ohne Bottas und ohne Leclarc ist es einfach sehr viel leichter zu gewinnen. Deswegen sollte man dieses, wahrscheinlich einmalige Ergebnis, nicht überbewerten. Trotzdem Lob an Verstappen, der sich hervorragend im Regen geschlagen hat.
Natürlich ist es nicht einfacher. Denn die drei von Ihnen genannten Herren, waren ja offensichtlich nicht imstande, im Regen zu gewinnen, geschweige denn das Rennen zu Ende zu fahren. Da kann der Verstappen, der ja nicht zufällig vom 2. Startplatz ins Rennen ging, nichts dafür.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steingärtner 29.07.2019, 14:17
21. Hamilton hat noch Glück gehabt

Wäre er bei seinem Ausritt nur ein wenig weiter gewesen, hätte er eine ganze Runde rum fahren müssen, ehe er zur Box gekommen wäre. So hat er noch Glück im Unglück gehabt und konnte einmal die Strecke quer fahrend, in die Box abkürzen. Von daher waren seine 5 Strafsekunden eigentlich eine Belohnung.
Schön aber, dass der sonst, von sich selbst und von anderen so vergötterte, Hamilton, mal auf normales Maß gebracht wurde. Weil gestern, kam es auf den Fahrer an.

Das Verstappen gewonnen hat, fand ich toll. Vettel war auch gut, hat aber natürlich enorm profitiert vom Rennverlauf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 29.07.2019, 14:24
22. Mehr Aufmischen

Zitat von co2nogo
Dank Regen ein tolles Rennen. Das heißt dann, dass es ohne Regen nicht so toll gewesen wäre. Mein Tip: Generell alle Strecken bei den Rennen unter Wasser setzen.
Klingt gut. Aber wichtig ist dabei auch die Unberechenbarkeit: Wird der Regen demnächst stärker ? Trocknet die Strecke gleich wieder ? Wie lange könnten die Reifen mit der Strecke klarkommen ?

Das müsste man dann per Zufall umsetzen. Oder die Zuschauer rufen an und wünschen sich eine bestimmte Wetterentwicklung. Naja.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holzghetto 29.07.2019, 15:55
23. @ Steingärtner

man muss Vettels Leistung nicht durch den Mangel anderer Fahrer an Leistung schlechtreden. Mal eben 5 Autos beim Start und bei dem Wetter zu überholen macht man auch nicht mal eben so mit einem Augenzwinkern. Aber so ist das ja meist wenn Mercedes-Fans schreiben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aleae iactae sunt 29.07.2019, 21:06
24. Bitte Fakten liefern.

Zitat von yvowald@freenet.de
'Wie gut, das dieses Spektakel mit dem Höllenlärm und dem riesigen Schadstoffausstoss bald zu Ende geht, auch in Hockenheim, nachdem der Nürburgring längst Geschichte ist. Was soll das Ganze überhaupt? Wen kann eine solche Umwelt- und Lärmverschmutzung wirklich begeistern? Wohl kaum jemanden...
Wie viel m3 ist bitte der Schadstoffausstoss dieses Rennens.
Wie ist dieser bim Dragster oder Oldtimerrennen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dynamoraul 29.07.2019, 21:22
25.

wenn wir über schadstoffausstoss reden ist es nicht das rennen an sich sondern die beweghng des ganzen trosses über den gesamten globus.und dass mit flugzeugen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AlfonsGrau 30.07.2019, 12:28
26.

Zitat von yvowald@freenet.de
'Wie gut, das dieses Spektakel mit dem Höllenlärm und dem riesigen Schadstoffausstoss bald zu Ende geht, auch in Hockenheim, nachdem der Nürburgring längst Geschichte ist. Was soll das Ganze überhaupt? Wen kann eine solche Umwelt- und Lärmverschmutzung wirklich begeistern? Wohl kaum jemanden...
Die Umweltverschmutzer sind doch unser Ökofaschisten!!!
Den geistigen Atommüll, den diese Bornierten jeden Tag von sich geben ist doch Wahnsinn.
Und nochmals: Es gibt Millionen Menschen, die sich für so etwas begeistern, es sind nur ein paar Vollpfosten, die dafür kein Verständnis haben und dies verbieten möchten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3