Forum: Sport
Pressestimmen zur Formel 1: "Vettels Funkspruch musste stark zensiert werden"
AP

Die Gerüchte um Sabotage bei Mercedes überschatten den Doppelsieg in Sotschi. Außerdem in den internationalen Pressestimmen: Sebastian Vettels Ärger über sein frühes Aus.

Seite 1 von 4
rudig 02.05.2016, 12:13
1. naja,

Rosberg muß dieses mal Weltmeister werden,
egal wie und dafür wird bei Mercedes alles gemacht.
Sonst interessiert sich in D. kaum noch einer
für die F1.
Hamilton ist der Dumme.
Ist das wirklich noch Sport, ich glaube nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
citizen01 02.05.2016, 12:20
2. Kwijat wäre beim Fußball vom Platz geflogen.

Einen Fahr"Fehler" gleich zu wiederholen spricht nicht für F1-Niveau!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mantrid 02.05.2016, 12:43
3. Ausgleichende Gerechtigkeit

Sonst war es immer das Auto von Rosberg, was technische Schwierigkeiten hatte. Jetzt kehren wir zu statistischen Normalverteilung zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uzsjgb 02.05.2016, 12:46
4.

Zitat von rudig
Rosberg muß dieses mal Weltmeister werden, egal wie und dafür wird bei Mercedes alles gemacht. Sonst interessiert sich in D. kaum noch einer für die F1. Hamilton ist der Dumme. Ist das wirklich noch Sport, ich glaube nicht!
Warum hat sich Deutschland die letzten Jahre für Formel 1 interessiert, obwohl Hamilton da Weltmeister geworden ist? Warum interessiert es Mercedes gerade 2016, ob sich in Deutschland jemand für die Formel 1 interessiert? Warum opfert Mercedes seinen Ruf, indem sie ihre eigenen Motoren zerstören, nur wegen der Zuschauerzahlen in Deutschland? Welche Zuschauer interessieren sich für ein Team, dessen Motoren andauernd kaputtgehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudig 02.05.2016, 12:55
5. ja,

Zitat von uzsjgb
Warum hat sich Deutschland die letzten Jahre für Formel 1 interessiert, obwohl Hamilton da Weltmeister geworden ist? Warum interessiert es Mercedes gerade 2016, ob sich in Deutschland jemand für die Formel 1 interessiert? Warum opfert Mercedes seinen Ruf, indem sie ihre eigenen Motoren zerstören, nur wegen der Zuschauerzahlen in Deutschland? Welche Zuschauer interessieren sich für ein Team, dessen Motoren andauernd kaputtgehen?
soweit ich informiert bin, nehmen die Zuschauer in D.
rapite ab, wahrscheinlich weil ein Brite immer
Weltmeister wurde.
2. Mercedes gewinnt doch trotzdem, egal ob Hamilton
Probleme hat.
So viele Zufälle gibt es nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uzsjgb 02.05.2016, 13:12
6.

Zitat von rudig
soweit ich informiert bin, nehmen die Zuschauer in D. rapite ab, wahrscheinlich weil ein Brite immer Weltmeister wurde. 2. Mercedes gewinnt doch trotzdem, egal ob Hamilton Probleme hat. So viele Zufälle gibt es nicht!
Also hat Mercedes drei Jahre gebraucht um zu merken, dass Deutsche lieber Deutsche gewinnen sehen? Und das Deutsche erschummelte Sieger mögen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flohlaus 02.05.2016, 13:26
7. Zufall?

Ginge es um Fußball oder Tennis, könnte hinter der anhaltenden Vorliebe des russischen Kwjat für Vettels Heck glatt die Wettmafia vermuten.
Alter Schwede, der Junge fährt Formel1, da wird er doch wohl rechtzeitig bremsen können!?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas.berlin 02.05.2016, 13:30
8.

Schaut sich überhaupt noch jemand diese Langeweile freiwillig an?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wll 02.05.2016, 13:34
9. Kein Titel

Zitat von citizen01
Einen Fahr"Fehler" gleich zu wiederholen spricht nicht für F1-Niveau!
Der erste Auffahrer war ganz klar stümperhaft, für den zweiten kann Kwjat aber eher weniger. Beim ersten Kontakt hatte er Vettel den Reifen beschädigt. Als dieser den Reifenschaden bemerkte, ist er vom Gas gegangen und hat Kwjat damit überrascht, der halt nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte. Man muss dabei berücksichtigen, dass F1-Rennwagen bereits beim Gaswegnehmen deutlich verzögern und nicht wie normale Straßenautos allmählich ausrollen.

Das ändert aber natürlich nichts an der Tatsache, dass Kwjat deutlich übermotiviert zu Werke geht und imho spätestens beim nächsten Vorfall reif für eine Bewährungsstrafe ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4