Forum: Sport
Primera División: Dreimal Ronaldo, 3:0 für Real
REUTERS

Showtime für den Superstar: Cristiano Ronaldo hat Real Madrid im Alleingang zum Sieg gegen Celta Vigo geschossen. Dabei stellte der Torjäger mit seinen drei Toren einen neuen Rekord auf. Auch Reals Stadtrivale Atlético feierte einen Sieg.

leipz1ger 07.12.2014, 02:15
1. kleiner Gockel

Die Begeisterung über diesen Selbstdarsteller teile ich nicht. Der Mann ist so von sich selbst eingenommen, daß es schon peinlich ist. Der lebt in seiner eigenen Welt. Zum Glück hat ihm die WM sehr schön gezeigt, daß Fußball keine One-Man-Show ist. Da hat er wunderbar verloren.

Den goldenen Ball wird er bis 2017 jedes Jahr gewinnen, weil nur nach Name abgestimmt wird und 2016 bei der EM fliegen seine Portugiesen im Achtelfinale raus und das ist auch gut so :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Boesor 07.12.2014, 09:37
2.

Selbstdarsteller oder nicht, er ist ein begnadeter Sportler. Das sollte man trennen können

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ar11 07.12.2014, 11:28
3.

Ronaldo ist der beste fussballer und zwar zurecht. Schauen Sie sich mal die torqoute an dann wissen Sie es

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trainspotter 07.12.2014, 12:35
4.

Zitat von ar11
Ronaldo ist der beste fussballer und zwar zurecht. Schauen Sie sich mal die torqoute an dann wissen Sie es
Ja, aber in was für einer Liga. Mindestens die Hälfte der Primera Division Teams sind schwächer als die Bundesligisten. Bei EM und WM sieht man ja alle 2 Jahre wieder, wie stark er wirklich ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bcpt8 08.12.2014, 01:12
5.

Zitat von SPON
Ronaldo traf in der 36. Minute durch einen Foulelfmeter, den er selbst herausgeholt hatte - eine umstrittene Entscheidung des Schiedsrichters.
.

So beachtlich seine Trefferquote ist, so weinig peinlich scheint er sich zu sein: Weder beim narzisstisch überspannten Freistoß- und Jubelritual, noch beim Elferschinden durch solch groteske "Schwalben"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bcpt8 08.12.2014, 01:32
6.

Zitat von bcpt8
[...] so weinig peinlich [...]
Hat sich in "weinig" (statt "wenig") wohl auch noch der Gedanke an seine nicht selten weinerlichen Grimassen eingefunden ,-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ginotico 08.12.2014, 23:04
7. Symphatisch

Jeder, der sich ein Bild über Ronaldo machen möchte, soll einfach mal die 3 Worte Christiano Ronaldo und Spende eingeben. Wer sich dann die Mühe macht und die gefundenen Beiträge auch liest, wird feststellen, dass es sich hier um den symphatischsten aktuellen Fußballer handelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donquixxote 09.12.2014, 08:35
8. Wo ist die Kontroverse?

Die Mehrzahl der fusballinteressierten Leser hätten nichts dagegen einen Spieler von seiner Klasse in der Mannschaft zu haben.
Er oder Messi werden am Ende dieser Saison den Torrekord in der Championsleague auf ein Allzeit-Hoch gesetzt haben. Voraussichtlich wird nach dem Karriereende dieser beiden der Rekord eine ganze Weile bestehen bleiben.
Mann könnte nun argumentieren, dass der Kleine lauffaul sei und der Große arrogant, die Liga zu schwach sei... Etc pp factum est, wenn er bereit wäre für mein Team zu spielen, würde ich den Teufel tun und ihn weg schicken. Da kann er noch so ein Lackdackel sein.

Ihr? Ganz ehrlich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansmaus 11.12.2014, 16:05
9.

Zitat von donquixxote
wenn er bereit wäre für mein Team zu spielen, würde ich den Teufel tun und ihn weg schicken. Da kann er noch so ein Lackdackel sein. Ihr? Ganz ehrlich?
Wenn der Typ bei der SGE spielen würde dann wäre ich sogar bereit seine Handtücher zuhause mit der Hand zu waschen.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren