Forum: Sport
Primera División: Zidane tritt als Trainer von Real Madrid zurück
AFP

Zinédine Zidane ist als Trainer des Champions-League-Siegers Real Madrid zurückgetreten. Das bestätigte der Coach auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz.

Seite 3 von 6
hiddensen 31.05.2018, 14:38
20. Ich denke Schiri-Titel oder Titel a la Ramos sind nichts wert !

Spielerisch war Real wirklich kein TOP-Level. Gegnerische Spieler kaputt treten wie gegen Bayern oder Liverpool waren Reals Fußball die letzten 3 Jahre. Unzählige Elfmeter, gelbe Karten, ... wurden immer für Real gepfiffen.
In der CL sah man Real oft hinterher laufen. Selbst Kroos sah gegen Bayern in beiden Spielen einen Klassenunterschied.
Gegner in Wrestlingmanier zu foulen und damit Titel zu holen, ist das Real Madrid. Wenn man über Real in den letzten 3 Jahren viel sagen kann. Eines sicher nicht : Weises Ballett, spielerischer Glanz oder Königlich.
Eher schon Tretertruppe, Internationale Härte, Schauspieler, Effizient, Kaltschnäuzig, Glücklich, Einzelaktionen.
Der Mannschaft möchte man Nachts nicht in einer dunklen Gasse begegnen.
Werbung für den Fußball macht Klopp !
Zidan steht als Mensch jedoch für eine klare Linie. Als Spieler war er anders als Ramos immer ein Vorbild.
Auch der Schritt: Auf dem Höhepunkt zu gehen, zeugt von Grösse und Intelligenz.
Denn wer Reals spielerische Klasse sieht, glaubt sicher nicht an den Meistertitel nächstes Jahr !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leylalejaby 31.05.2018, 14:50
21.

Zitat von dweik01
habe ich ihm nie verziehen. Aber der Mann ist extrem fähig und geht am Hochpunkt, an dem die Risiken nach unten extrem die Chancen nach weiter oben gegen Null gehen.
Der Kopfstoß war eine Kurzschlusshandlung, die ich nicht überbewerten würde. Ist anderen Spielern in diversen Varianten auch schon passiert. Als einmaliges Ereignis kann ich sowas abhaken. Kritisch wird es, wenn ein Spieler sich so wenig im Griff hat, dass ihm solche Überreaktionen regelmäßig passieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denislangedoc 31.05.2018, 14:54
22.

Zitat von ironbutt
Dies ist ein Fall von "Alles Erreicht" - und nun kann das Leben beginnen. Salut Zizi, Alles richtig gemacht!
Nein, nicht Zizi: Zizou!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karotte42 31.05.2018, 14:58
23. Respekt

Ich vermute, daß die Art und Weise wie Real letztlich das CL Finale für sich entschieden hat, ihm die Entscheidung zum Rücktritt erleichtert hat. Ich bin sicher, daß er sich als Trainer eines Sergio Ramos insgeheim geschämt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 31.05.2018, 15:07
24. Schlauer Mann

Auch er hat gesehen, dass man sich dieses Jahr zu diesem Titel insofern geduselt hat, als dass die Gegner in beiden Halbfinal Partien und im Finale mit grosszügigen Geschenken aufgewartet haben - ohne diese wäre im einen oder anderen Fall ein Scheitern angesagt gewesen.

Was liegt nicht falsch wenn man sagt, die Mannschaft war weit über ihren Zenit hinaus erfolgreich, meint es aber nicht als Kompliment.
Zizou weiss das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gehl 31.05.2018, 15:07
25. +++ schwere, aber kluge Entscheidung +++

Hätten sie die spanische Meisterschaft gewonnen, hätte ich es nicht ganz nachvollziehen können - aber auf Platz 3 mit 17 Punkten nach Barca - da kann nicht alles Gold sein. Die CL wurde mit viel Glück gewonnen ... drei mal hintereinander. Das weiß der Maestro sehr wohl !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gehl 31.05.2018, 15:07
26. +++ schwere, aber kluge Entscheidung +++

Hätten sie die spanische Meisterschaft gewonnen, hätte ich es nicht ganz nachvollziehen können - aber auf Platz 3 mit 17 Punkten nach Barca - da kann nicht alles Gold sein. Die CL wurde mit viel Glück gewonnen ... drei mal hintereinander. Das weiß der Maestro sehr wohl !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Drunken Masta 31.05.2018, 15:08
27. Vielleicht,

hat er es auch einfach nur schlau gemacht. Hat gemerkt, dass der Gegenwind so langsam doch ernsthaft werden könnte und entschieden, dass er dann lieber von sich aus agiert.
Platz 3 in der Meisterschaft und sehr deutlich hinter Barca, das wird den Ansprüchen nicht gerecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mirror66 31.05.2018, 15:11
28. Die Chance

Bayern verkauft den überheblichen Motzkopf Lewandowski und holt Zidane als Trainer. Das wär ein richtig guter Coup!
Ich könnte mir vorstellen, dass Zidane auch nen hochmotivierten Lewy-Ersatz holen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Laemat 31.05.2018, 15:16
29. man könnte natürlich auch sagen

Er ergreift die Flucht ob der Gefahr, das es nächstes Jahr noch mehr Niederlagen hagelt.
Sicher er geht auf dem Zenit aber die Begründung ist eines guten Trainers nicht würdig.
Also war er doch nur der Spielmaterialverwalter

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6