Forum: Sport
Primera División: Zidane tritt als Trainer von Real Madrid zurück
AFP

Zinédine Zidane ist als Trainer des Champions-League-Siegers Real Madrid zurückgetreten. Das bestätigte der Coach auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz.

Seite 5 von 6
leylalejaby 31.05.2018, 18:01
40. Trainer der Tricolore

Zitat von fjodorgarrincha
... Ich hoffe, dass war nur ein Schreibfehler, ein Lapsus. Im Französischen bezeichnet "Zizi" das maskuline Geschlechtsteil. ZIZOU, ist der Kosename der Franzosen für Zidane. Wer seinen Lebensweg und seine Geschichte besser kennt, der nennt ihn YAZID. Ich nehme ihm ab, dass er ein Jahr Pause einlegen möchte. Er wird also nicht als Ersatz für die neuen Trainer von PSG oder BayMuc zu handeln sein. Er wird auch nicht in der Premier League aktiv werden wollen. Sein Lieblingsjob, daraus hat er nie ein Geheimnis gemacht, wäre die TRICOLORE, seine Nationalmannschaft, zu trainieren. YAZID war der beste - im Sinne von komplettester - Zehner, den ich jemals auf einem Fussballfeld gesehen habe. Und ich schaue Fussball seit der WM 1970. Ich wünsche ihm, sein Sabbatical gut zu nutzen, und später noch besser und wissender zurückzukehren.
Ich hoffe sehr, dass ihm dieser Wunsch irgendwann erfüllt werden wird. Ich hatte eine Träne im Knopfloch, als Zizou seinen Rücktritt als Spieler der Nationalmannschaft bekannt gab. Umso mehr würde es mich freuen, ihn in Zukunft als Coach der Tricolore zu sehen. Allerdings scheint Didier Deschamps unter Zuhilfenahme eines Kilos Pattex an seinem Trainerstuhl zu kleben. Hmm. Mal schauen, wie die Dinge sich entwickeln. Zizous unvergleichliche Karriere sollte m. E. auf jeden Fall in seinem Heimatland gekrönt werden. Alles andere wäre irgendwie zweite Wahl. Ein großartiger Mensch und ein genialer Fußballspieler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leylalejaby 31.05.2018, 18:08
41.

Zitat von stochasticdifferentialequ
.... über die man auch in 100 Jahren voller Ehrfurcht sprechen wird. Ich bin froh, dass ich ihn als Spieler und Trainer sehen durfte. Der Rücktritt ist folgerichtig, was soll er denn bitte noch erreichen? Ausser vielleicht mit der Tricolore EM oder WM gewinnen....
Am besten in einem Finale gegen Deutschland. Ach nee, lieber doch nicht. Es würde mir buchstäblich das Herz zerreißen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 31.05.2018, 18:20
42. Genaues weiß man nicht

Sein Abgang kann aus allen möglichen Gründen erfolgt sein:
Ronaldo geht ODER: nach 3 CL Siegen kann man nur noch verlieren, ODER: keinen Bock mehr auf Diven im Moment, ODER: doch von Real gezwungen ...ODER: neuer Job...

Vieles ist möglich. Vielleicht einfach wieder La France, Bistro, Zeit mit Kumpels verbringen. Und dann könnte er mal Eric Cantona nach seinen Filmerfahrungen fragen. Zidane als cooler Typ: Die ideale Besetzung.

Eines sollte er auf jeden Fall nicht tun: Sich den ganzen Schwachsinn durchlesen, den wir über ihn im Internet verbreiten ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sven_cifuentes 31.05.2018, 18:22
43. Trauriger Moment für alle Madrilenen und ein spannender Sommer erwarte

Trauriger Moment für alle Madrilenen, ein Mensch der immer einen Platz in der Historie von Madrid haben wird, gemeinsam mit den grossen Di Stefano. Ein spannender Sommer erwartet uns hier in Spanien, Madrids Sturm ist lauter Wechselgerüchte, bin mal gespannt was Rolando macht, vielleicht am Ende mit Zidane bei einem anderen Club? Lassen wir uns überraschen. Hala Madrid

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ingnazwobel 31.05.2018, 18:35
44.

Auf Loddar, jetzt schnell. Endlich wird ein Trainerstuhl frei der Deinen Fähigkeiten gerecht wird. Auch könntest Du dann den weltbesten Stürmer - den Sandro - evtl dorthin lotsen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zgembozabuslic 31.05.2018, 19:20
45.

Ein toller Mensch und Gentleman. Für mich definitiv einer der größten Sportler aller Zeiten. Über die Gründe seines Rücktritts brauchen wir nicht diskutieren: in seiner knappen Erklärung ist schon alles gesagt. Zizou redet nicht viel und das was er sagt, meint er auch so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siryanow 31.05.2018, 20:17
46. Zidane

Merci, Zouzou. Welch ein Typ. Warum er seinen Vertrag erst vor kurzem verlaengert hat, soll sein Geheimnis bleiben. Zidane ,der auch nicht davor zurueckschreckt im WM-Finale 2006 Materazzi eins vor die Brust zu knallen ( der hat ihn wahrscheinlich mies in seiner Ehre verletzt) ist auch als Mensch ein Grosser.Soll jetzt schoen dolce vita leben und dann evtl. bei Les bleus oder PSG anheuern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vielflieger_1970 01.06.2018, 10:25
47.

Zitat von dweik01
habe ich ihm nie verziehen. Aber der Mann ist extrem fähig und geht am Hochpunkt, an dem die Risiken nach unten extrem die Chancen nach weiter oben gegen Null gehen.
So gehen die Meinungen auseinander: ich habe es dem Italiener nie verziehen, dass er diese Attacke bewusst provozierte. Und nun? Zidane ist ein Ausnahmefussballer, auf und neben dem Platz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Egbert.Quirl 01.06.2018, 17:30
48. Meister des timings????

Zitat von fjodorgarrincha
... Ich hoffe, dass war nur ein Schreibfehler, ein Lapsus. Im Französischen bezeichnet "Zizi" das maskuline Geschlechtsteil. ZIZOU, ist der Kosename der Franzosen für Zidane. Wer seinen Lebensweg und seine Geschichte besser kennt, der nennt ihn YAZID. Ich nehme ihm ab, dass er ein Jahr Pause einlegen möchte. Er wird also nicht als Ersatz für die neuen Trainer von PSG oder BayMuc zu handeln sein. Er wird auch nicht in der Premier League aktiv werden wollen. Sein Lieblingsjob, daraus hat er nie ein Geheimnis gemacht, wäre die TRICOLORE, seine Nationalmannschaft, zu trainieren. YAZID war der beste - im Sinne von komplettester - Zehner, den ich jemals auf einem Fussballfeld gesehen habe. Und ich schaue Fussball seit der WM 1970. Ich wünsche ihm, sein Sabbatical gut zu nutzen, und später noch besser und wissender zurückzukehren.
vor allem kann man eines ganz bestimmt von ihm sagen: er kennt
wirklich ganz genau seine Grenzen.

anbei noch ein angemessener Nachruf Z.Zidane:
https://www.nzz.ch/sport/zinedine-zidane-verlaesst-real-madrid-als-meister-des-timings-ld.1390630?mktcid=nled&mktcval=103&kid=_2018-6-1

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 01.06.2018, 21:41
49. @ siryanow*gestern, 20:17 Uhr #46

Und es ist nie wirklich an die Öffentlichkeit gekommen, wieso es dann zu diesem Gefühlsausbruch kam! Als Spieler ein ganz Großer und als Trainer auch ziemlich erfolgreich, allerdings darf man den außergewöhnlichen Kader nicht außer acht lassen, da hätten es andere Trainerneulinge wesentlich schwerer. Wünsche Ihm einen ruhigen Sabbatical, aber er wird den Fußballfans erhalten bleiben, da bin ich mir sicher. Ich wünsche Deschamps nichts schlechtes, aber Mal abwarten wie es bei den Gallischen Hähnen nach der WM weiter geht, würde mich nicht wundern wenn......;-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 6