Forum: Sport
Probleme mit dem Halswirbel: Hummels fällt wohl für das Schweden-Spiel aus
Getty Images

Ein Weltmeister fällt aus: Im wichtigen Spiel gegen Schweden wird Mats Hummels voraussichtlich nicht spielen. Er habe Probleme mit dem Halswirbel.

Seite 2 von 3
dieter-ploetze 22.06.2018, 19:27
10. hummels--da kommt der zufall loew zu hilfe

vielleicht verletzt sich noch der eine oder andere spieler oder wird krank, dann koennte loew eine neue
hungrige truppe auf den platz schicken. wenns das schicksal will gibts noch eine chance.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schweinebengel 22.06.2018, 19:29
11. Die anderen gleich mit

Ich wuerde die ganze Dreierkette Kimmich, Hummels, Boateng austauschen. Ich habe selten so ein muedes Spiel gesehen. Boateng laesst sich von hinten im joggen den Ball abnehmen, Kimmich beim Zuerucklaufen vom Schiri ueberholen. Hummels war massgeblich am Gegentor beteiligt. Und ob Neuer bei dem Gegentor chancenlos war bin ich mir auch nicht so sicher, da Torwartecke. Ein ter Stegen zappelt mehr im Tor und haette vielleicht eine Chance gehabt. By the way, hier spielt die gesamte Bayern-Abwehr, und daher gibt es natuerlich keine Alternative. Tschuess Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 22.06.2018, 19:34
12. sehe ich anders

Zitat von Mähtnix
Damit haben Sie sich wunderbat disqualifiziert. Hummels ist in der Deutschen Nationalmannschaft gesetzt (wenn er gesund ist) und wäre es wohl in jeder andern dieser Welt. Ich bin auch kein Bayernfan. Aber Leistung kann ich anerkennen.
sogar als FCB fan finde ich das Hummels mal eine denkpause braucht. Seit monaten spielt er nur noch arrogant. Trabt mit dem ball richtung mitteldfeld und verliuert dadaurch haeufig den ball. So auch passiert gegen Mexico. Seit monaten beisse ich mir auf die fingernaegel wenn Hummels den ball hat. Ich denke er ist einfach ueberspielt und braucht mal 4 wochen kein Fussball um wieder biss zu kriegen, jedenfalls sieht es von aussen so aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mullertomas989 22.06.2018, 19:56
13. Beides...

Zitat von tillmatic
Würde eher sagen...eine gute Nachricht!
...man muss hier sauebr trennen. Schlecht ist die Verletzung an sich, das ist völlig klar und da wünschen wir ihm gute Besserung! Gut ist jedoch in meinen Augen, dass damit ein "Nicht-Weltmeister" in die 11 rücken dürfte. Denn die meisten 2014er-Helden wirkten doch zuletzt eher unmotiviert und selbstzufrieden......!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thormueller 22.06.2018, 20:00
14. Dann halt ohne Hummels

Hier geht es um einen Sachverhalt den niemand entscheiden beeinflussen kann. Das Schicksal will es so.

Warum also Trübsal blasen?

Sollte das Spiel am Ende verloren gehen und die Mannschaft sich argumentativ mit der Abwesenheit Hummels vor dem Zorn der heimischen Fans retten wollen, ist eh Hopfen und Malz verloren.

Der Trainer hat vor dem Turnier vierundzwanzig Spieler nominiert, darunter einige Verteidiger. Irgendjemand wird spielen können.

Schenken wir demjenigen Vertrauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaiservondeutschland 22.06.2018, 20:29
15. Hummels hat Zenit überschritten

Seit seinem Wechsel zum FCB hat Himmels doch nicht mehr viel erreicht und geleistet. Außer Deutscher Meister war nichts, an das ich mich erinnern könnte. Beim BVB war er viel besser. Also nicht traurig sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansa_vor 22.06.2018, 20:46
16.

Zitat von poitierstours
Der Ausfall von Mats Hummels, einem intelligenten Spieler, ist schon sehr bedauerlich. Aber ein Kader muss immer so aufgestellt sein, dass es gute Antworten auf einen ungeplanten Ausfall geben kann. Wie das geht, hat heute die Deutsche Volleyball Nationalmannschaft gezeigt. Die Mannschaft von Andrea Giani hat heute in einem spannenden fünf-Sätze-Match Bulgarien knapp 3 : 2 geschlagen. Dabei wurde auch kräftig in der Besetzung rotiert. Es zeichnet einen perfekten Trainer wie Andrea Giani aus, dass er während des Spiels personelle Antworten findet, die dann zum Sieg führen. Natürlich unterscheidet sich Volley- vom Fußball, aber der Sache nach muss auch Löw eine gute Entscheidungen treffen, wen er bringt und wen nicht, der Situation angemessen. Und eines dürfen wir der deutschen Fußball Nationalmannschaft morgen auch noch wünschen, das, was die Deutsche Volleyball-Nationalmannschaft heute wieder so überzeugend gezeigt hat: in schwieriger Situation nicht den Kopf sinken zu lassen, sondern sich mit ganzer Leidenschaft aus dem vermeintlichen Schlamassel selbst rauszuziehen. Vor dem Fußballspiel gilt es den Deutschen Volleys gegen Südkorea die Daumen zu drücken. Und hoffentlich kann Mans Himmels dann bei den nächsten Spielen in Russland wieder auflaufen.
Das ist sehr löblich für die Randgruppe der Volleyball Fans, hat aber wenig mit der WM in Fußball zu tun.

Ein fehlender Hummels ist durchaus eine Schwächung unseres Teams, Süle oder Rüdiger müssen sich erst in die Mannschaft einfinden.

Löw hat auch erklärt, dass sich Hummels gestern im Training einen Nerv im Nackenwirbel eingeklemmt hat, er hat nicht erklärt Hummels war böse vor den Kameras.

Wird echt immer schlimmer in diesem Forum, gleich kommen wieder die Sangesfreunde und andere Verwirrte und wollen den Fred entern ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Biergit 22.06.2018, 21:08
17. Eher nackenschlag als halswirbel

Hüstel, hüstel. Hat man doch deutlich vereinbart, wessen Sache solche Fragen wie Gesamtspielerkritik ist und da erzürnt es natürlich den Herrn Löwe, wenn jemand öffentlich in sein Gehege tritt und er verpasst dem Hummel einen symbolischen Schlag. Hatte eben zuviel Wirbel verursacht. Wie schön Löw's Umschreibung: "er konnte in keine Kopfballduelle gehen", hüstel hüstel. Soll heißen: Der Trainer benutzt den Kopf. Der Spieler den Ball. Es ist also ein Kopf-Ball-Duell. Wenn er bis morgen sein M..l hält, kann er vielleicht doch noch eingewechselt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bloßmolwassage 22.06.2018, 22:34
18. Hummels

ist schon ein Verlust.
Ohne Zweifel.
Allerdings offensichtlich wieder mit Müller. Erneut zu zehnt.
Da können sich Müller und Kimmich wieder gegenseitig die Hacken wundtreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hamburger.jung 23.06.2018, 09:05
19.

Auf die Innenverteidigung kommt es gegen Schweden nicht an, sondern auf offensive Lösungen. Hoffentlich wird Hummels bald fit. Den brauchen wir noch. Süß find ich die, die glauben, dass Himmels gar nicht verletzt sei und es eine Disziplinierung durch Löw sei. Wie gesagt: Süß!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3