Forum: Sport
Protest gegen Weltverband der Leichtathleten: "Ihr zerstört unseren Sport"
Getty Images

Deutsche Top-Leichtathleten werfen ihrem Weltverband Untätigkeit beim Umgang mit den jüngsten Doping-Enthüllungen vor. In einem Protestvideo wettert etwa Diskus-Star Harting: "Wir können euch nicht mehr trauen."

Seite 2 von 3
utopia777 10.08.2015, 17:04
10. Wie grenzenlos naiv muss man sein ...

um in dieser Welt (& im Jahr 2015!) einen solchen Satz zu sagen!?

- Die Botschaft von Hammerwerferin Kathrin Klaas lautet: "Euch ist das Geld wichtiger als die Athleten." -

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dissidenten 10.08.2015, 17:05
11. Der Marsch der selbstgerechten Saubermänner...

Das ganze Gehabe erinnert mich sehr an Jens Voigt: Dieser hat auch immer ganz vehement gegen die bösen, bösen Doper gewettert und sich, den sauberen Sportsmann, auf sein selbstgezimmertes Podest erhoben. Mehr Schein als Sein im Profisport.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fruehling83 10.08.2015, 17:09
12. und nach dem

(post doping) stehen einem immer noch wesentlich mehr Türen offen, als Otto Normalo: man kann z.B. immer noch zu einem großen deutschen Fernsehsender wechseln!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meka57 10.08.2015, 17:13
13. Ein Danke für alle sauberen Sportler egal in welcher Sportart

entweder ändert sich was oder ich sehe überhaupt keine Sportveranstaltungen mehr. Dangefangen habe ich mit der Tour de france, mal sehen wo ich noch abschalten kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oldhenry49 10.08.2015, 17:17
14. Es sind die Verbände

und deren Funktionäre,die einen halbwegs ehrlichen Sport verhindern.
Ob bei der UCI,die Jahrelang Armstrong schützte,ob der Schwimmverband,der Dopingsünder schon 3 Monate später wieder bei den WM antreten läßt,oder eben in der Leichtathletik,wo z.B.von einer kleinen Karibik Insel ständig neue Supersportler auftauchen.
Ganz zu schweigen von Randsportarten wie Gewichtheben,man schaue sich die plötzlichen Erfolge von Ländern wie Nordkorea an.

Generell wäre zu fordern,dass Länder,in denen kaum oder gar keine ernsthaften Dopingkontrollen stattfinden,wie sie sich z.B deutsche Sportler unterziehen müssen,keine Teilnahme mehr an Meisterschaften oder Olympischen Spielen.
Bleibt aber nur ein frommer Wunsch,denn weiterhin werden ehrliche Sportler um ihre Erfolge betrogen,denn es geht wie immer, um ganz viel Geld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Septic 10.08.2015, 17:25
15. Mal sehen wann man was in Hartings Zahnpasta findet

Die haltet den Dieb Aktivisten gegen Doping im Sport haben sich oft selber als Doper herausgestellt. Mittlerweile muss man davon ausgehen, dass jeder Sportler der auf Weltrang Niveau Leistungen zeigt diese nur mit Doping erreichen konnte. Die Limits des ungedopten menschlichen Körpers wurden schon vor Jahrzehnten erreicht und wenn neue Rekorde fallen dann weiss man, dass hier übermenschliche Kräfte aus der Spitze oder Pille stammen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Septic 10.08.2015, 17:26
16. Mal sehen wann man was in Hartings Zahnpasta findet

Die haltet den Dieb Aktivisten gegen Doping im Sport haben sich oft selber als Doper herausgestellt. Mittlerweile muss man davon ausgehen, dass jeder Sportler der auf Weltrang Niveau Leistungen zeigt diese nur mit Doping erreichen konnte. Die Limits des ungedopten menschlichen Körpers wurden schon vor Jahrzehnten erreicht und wenn neue Rekorde fallen dann weiss man, dass hier übermenschliche Kräfte aus der Spitze oder Pille stammen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WwdW 10.08.2015, 17:33
17. Ich hoffe Harting & Co weiß was er da tut

Mich würde nicht wundern, wenn plötzlich bei ihm & Co vermehrt getestet würde und plötzlich alle des Dopings mit A und B Probe überführt werden würden. Die Mafia arbeitet so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Toshie01 10.08.2015, 17:51
18. Ohne Doping wird's langweilig...

Letztendlich ist der Zuschauer schuld, der jedes Jahr neue Rekorde sehen möchte. Ohne immer neue Doping-Methoden würden sich die Spitzenleistungen wahrscheinlich auf einem Plateau einstellen - ist ja eher unrealistisch, dass ohne Doping immer neue Rekorde gebrochen werden.

Lieber selber Sport machen, als im Fersehen anschauen! Ist gesünder, man würde keine korrupten Sportverbände fördern und der Profisport würde wieder etwas geerdet...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pollowitzer 10.08.2015, 18:17
19. Klingt alles wie...

...eine Flucht nach vorn von Gladiatoren aus verdachtsschwangeren Sportarten.
Bei Sporttreffen wie Olympiade, Weltmeisterschaft und Europameisterschaft erwarte ich fortschrittlichstes Doping auf den vorderen Plätzen - Gladiatoren haben es gut bei uns - sie müssen nicht gegen Tiger kämpfen und ihr Leben riskieren.
...na, zu dopen ist ein Kampf mit einem Tiger, oda wat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3