Forum: Sport
Protestbrief: EU-Abgeordnete rufen zum politischen WM-Boykott auf
REUTERS

"Verhöhnung unserer europäischen Werte": 60 Europaabgeordnete haben die EU-Mitgliedstaaten zu einem politischen Boykott der Fußball-WM in Russland aufgerufen. Grund dafür ist die Politik Wladimir Putins.

Seite 4 von 6
hei-nun 20.04.2018, 15:49
30. Haben Sie und andere in Ihrem Whataboutism übersehen, ...

Zitat von ursbusch
"Verhöhnung unserer europäischen Werte", lacht mal, Werte? Lügen und Betrügen sind neuerdings wohl Werte? Verurteilen ohne Beweise. Raketen einfach nur so, mal ganz schnell, bevor die Unschuld bewiesen ist. Einfach nur so Russland als Giftmischer verurteilen und bestrafen, indem Diplomaten ausgewiesen werden. Die Russophobie kennt keine Grenzen. Ist das aus Dummheit oder aus krimineller Begabung? Da kann man nur sagen: Pack verträgt sich, der Rest von der Aussage stimmt leider nicht. Die Russen verfügen über eine Engelsgeduld. Vielleicht verfügen die über mehr Bildung als die hysterischen Schreihälse in der EU.
... dass die letzten Giftgas-Angriffe in 2017 von den UN-Inspekteuren direkt Syrien (und damit indirekt auch Russland) zugeordnet wurden und eine Verurteilung im UN-Sicherheitsrat nur durch das wiederholte Veto Russlands verhindert wurde ? Und jetzt verhindern Syrien und Russland eine schnelle Aufklärung der Gift-Angriffe ! Da würde schon ein Politik-Boykott helfen, der ja nicht gegen den Fußball wirkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hei-nun 20.04.2018, 15:52
31. Ein problematischer Nachbar, ...

Zitat von hdwinkel
Normalerweise verwende ich den rechten Kampfbegriff 'Gutmensch' nicht, aber die Initiatorin, Frau Rebecca Harms, wäre soetwas wie der Prototyp: Guten Herzens, aber mehr Schaden anrichtend, als tatsächlich etwas gutes tun. - Auf dem Maidan auftretend, hat sie eben nicht nur die Demokraten gestärkt, sondern einen ausgewachsenen Staatsstreich unterstützt, von .....
... der Dreck in meinen Garten wirft, muss nicht damit rechnen, dass ich zu seinem Geburtstag komme, bevor das Dreckschmeißen endlich aufhört !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sponninger 20.04.2018, 16:10
32. Das Bild von Infatino und Putin trifft es - Kleptokraten unter sich

Mein Beitrag zur Bekämpfung beider besteht schlicht darin, weder die Sportübertragungen zu konsumieren, noch meinen Kindern überteuerte Fanartikel zu kaufen.
Damit ist beiden die Geschäftsgrundlage entzogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
multi_io 20.04.2018, 17:58
33.

Zitat von eulenspiegel1979
Klären Sie mich bitte auf, in welchen Punkten sich die USA, GB, Frankreich und vor allem aktuell die Türkei anders verhalten.
Die USA, GB und Frankreich annektieren keine Halbinseln oder sonstige Gebiete, die ihnen nicht gehören. Sie behaupten auch nicht, nichts damit zu tun zu haben, wenn US-Truppen im Ausland versehentlich Passagierflugzeuge abschießen. Ich wüsste auch nicht, dass CIA, NSA oder MI6 Whistleblower oder abtrünnige Ex-Geheimdienstler im Ausland ermorden lassen. Snowden, Manning, Thomas Drake (NSA-Überwachungsprogramme), Daniel Ellsberg (Pentagon-Papiere), Gary Webb (CIA-Drogenkuriere), Joe Darby (Abu Ghraib), Mark Klein (AT&T "Room 641A"), Philip Agee (CIA-Leaks, Enttarnung von Agenten), William Binney ("trailblazer"): Die leben alle noch. Die meisten sind noch nichtmal untergetaucht, viele treten regelmäßig im Fernsehen auf. Whistleblower oder Überläufer zu ermorden ist tatsächlich eine ziemliche KGB-Spezialität. Wenn die Russen meinen, diese tolle Tradition bis in die Gegenwart fortsetzen und Polonium- oder Giftgasangriffe mitten in westlichen Haupstädten durchziehen zu müssen, dann sollten sie sich halt darauf einstellen müssen, dass ihr Verhalten einen Preis hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rimaldo 21.04.2018, 00:36
34. Ich boykottiere mit

So sehr ich auch zur WM fahren will, ich werde dieses Mal nicht hinfahren, weil ich damit Putin unterstützen würde. Diese Freude bereite ich ihm nicht. Ohnehin wird die Stimmung vor Ort eher lau sein, denn in den meisten Austragungsorten gibt es keine Fussball-Fankultur. Nach Katar fliege ich natürlich auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mustermann76 21.04.2018, 00:46
35. Recht haben sie

Ich schau mir die Putinspiele auf keinen Fall an. Wie korrekt sportereignisse in Russland ablaufen wissen wir ja spätestens seit sotschi. Hab ich auch schon mit meiner Frau abgesprochen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 21.04.2018, 03:39
36. ich sag auch was

dann müssten wir auch die saudis boykottieren, den großen Bruder ebenso und noch ein paar andere Länder...schämt euch ihr Schafsnasen für diese Idee, hier geht es um Sport, wer nicht hinwill bleibt zuhause

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dreiimweckla 21.04.2018, 05:07
37.

Hier werden so viele pro-Putin Beiträge in extrem schlechten und fehlerhaften Deutsch gepostet, dass man weiß, dass in den Trollfabriken wieder die Tastaturen glühen! Die meisten begehen dabei noch den Fehler, Russland mit Putin gleichzusetzen! Wer sich gegen Putin und sein Vorgehen in der jüngeren Vergangenheit und in der Gegenwart ausspricht ist kein Feind Russlands, ganz im Gegenteil, der weiß, dass Russland und die Russen besseres verdient haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Korf 21.04.2018, 06:56
38. Europäische Werte?

Was sind denn europäische Werte? Duldung von Neoimperialisten wie Erdogan oder despotischen Staaten wie Saudi-Arabien, Waffenlieferungen in Kriegsgebiete, neokoloniale Handespraktiken und das Wegsehen beim Massensterben im Mittelmeer? Der GCHQ ist einer der effektivsten Schnüffler im World Wide Web, neue immer schärfere Überwachungsgesetze unterminieren die viel gepriesene westliche Freiheit. Dass man Putin Grenzen aufzeigen muss, ist keine Frage. Sich dabei jedoch auf "Europäische Werte" zu berufen, ist blanker Hohn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juba39 21.04.2018, 07:08
39. Schon bemerkenswert

"Aus Deutschland haben nur Abgeordnete der Grünen unterschrieben."
Bemerkenswert deshalb, weil nicht einmal ein Elmar Brok als Unterzeichner auftaucht!
Mehr muß man über die "neuen" Grünen nicht mehr wissen. Und wer doch mehr wissen will, muß sich einfach mal die Mühe machen, zu jedem Spitzenpolitiker die Mitgliedschaft in diversen transatlantischen Thinktanks googeln!
Die Grünen entwickeln sich immer mehr zum Trojaner US-amerikanischer Interessen. Nicht nur in Deutschland, nein auch in der EU. Von Özdemir bis Bütikofer.
Hat eigentlich noch jemand die Bilder einer Marieluise Beck aus dem Hotel Ukraine in Kiew vor Augen?
Tränenüberströmt über die Toten der Janukowitsch-Scharfschützen gebeugt, während die wahren Schützen (durch ein Rechercheteam der ARD belegt) über ihrem Kopf saßen. Auch heute noch ist sie bei Asow ein gern gesehener Gast! DAS sind die wahren Grünen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6