Forum: Sport
Prügelei beim FC Bayern: Alles raushauen
imago/Sportnah

Beim FC Bayern fliegen im Training die Fäuste zwischen Robert Lewandowski und Kingsley Coman. Besonders ungewöhnlich ist das nicht - vor allem in München. Eine kleine Kulturgeschichte des Trainingszoffs.

Seite 1 von 8
Nonvaio01 12.04.2019, 16:31
1. gut so

das zeigt das da feuer drinn ist......es kracht eben manchmal unter Fussballern, damit ist der FCB nicht alleine. Und eine Prueglei ist etwas anderes, das ist nichts. Es blutet ja keiner, also nur ein paar schubser. Die Franzosen sind eben etwas emotionaler. Zidane war da auch nicht anders, Liza, Coman, Ribery, und auch bei anderen Vereinen in Europa ist es so.

Ich finds gut...;-) Fussball ist Leidenschaft, und wo leidenschaft ist kann das schon einmal passieren..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laberbacke08/15 12.04.2019, 16:40
2.

Lewandowski ist für mich einer der unsportlichsten Typen die es gibt. Überrascht mich nicht, dass der mal wieder involviert war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 12.04.2019, 16:41
3. P1

dort kann man sie manchmal bewundern wenn es gegen renitente Gäste geht, da kanns schon sein dass sie dann im Kollektiv auftreten...zumindest vor langer Zeit, ob es solche Vorstellungen auch noch heute gibt entzieht sich meiner Kenntnisse, da Lokalverbot seitdem...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 12.04.2019, 16:48
4. ach Sie kennen den Privat?

Zitat von laberbacke08/15
Lewandowski ist für mich einer der unsportlichsten Typen die es gibt. Überrascht mich nicht, dass der mal wieder involviert war.
oder woher wissen Sie das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Laemat 12.04.2019, 16:50
5. Konflikte

Mit Gewalt zu lösen war noch nie eine gute Lösung. Beide raus schmeißen und gut ist..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susie.soho 12.04.2019, 16:54
6. Leidenschaft?

Zitat von Nonvaio01
das zeigt das da feuer drinn ist......es kracht eben manchmal unter Fussballern, damit ist der FCB nicht alleine. Und eine Prueglei ist etwas anderes, das ist nichts. Es blutet ja keiner, also nur ein paar schubser. Die Franzosen sind eben etwas emotionaler. Zidane war da auch nicht anders, Liza, Coman, Ribery, und auch bei anderen Vereinen in Europa ist es so. Ich finds gut...;-) Fussball ist Leidenschaft, und wo leidenschaft ist kann das schon einmal passieren..
So was führt dann zu den üblen Fouls in den Liga-Spielen. Nach meiner Ansicht müsste das viel strenger geahndet werden!

Denn wenn jetzt noch hochbezahlte Fußballer zu Hooligans werden, wo soll das noch hinführen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 12.04.2019, 17:02
7. warum?

Zitat von Laemat
Mit Gewalt zu lösen war noch nie eine gute Lösung. Beide raus schmeißen und gut ist..
sollte man beide rauswerfen, man hat es gelaert und gut ist.
Einige haben eine seltsame vorstellung vom Fussball training.

Bei uns beim Training ging es auch mal rauer zu, das ist nach dem training wieder vergessen.

haben Sie jemals Fussball im Verein gespielt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralf12012019 12.04.2019, 17:15
8.

Mal schauen, was härter bestraft wird: a) Körperverletzung, b)Steuerhinterziehung, (c) Schmuggel?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inge-p.1 12.04.2019, 17:19
9.

Feuer drin? Eher doch Panik, dass sie im Endeffekt auch in der Deutschen Meisterschaft scheitern.
Die Nerven liegen blank und Angst hat der Aroganz und Überheblichkeit Platz gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8