Forum: Sport
Pyrotechnik und Bannereinzug: Deshalb prügelten sich Hertha-Ultras und Polizisten in
DPA

In Dortmund begann das Spiel gegen Hertha BSC mit Pyrotechnik der Gästefans. Wenige Minuten später schritt die Polizei ein, es kam zu einer massiven Schlägerei. Fehler sind auf beiden Seiten zu finden.

Seite 1 von 21
elisenstein 27.10.2018, 19:42
1. Fehler auf beiden Seiten?

diese Chaoten, oder besser Vollidioten gefährden bewusst Gesundheit und Leben Anderer. Meiner Meinung nach müsste grundsätzlich in solchen Fällen von der Polizei eingegriffen werden. Vorschlag: antreten zum Steine klopfen, bis feiner Sand daraus wird. Dann können die sich mal so richtig austoben.

Beitrag melden
Phil2302 27.10.2018, 19:43
2. Gewaltmonopol liegt beim Staat?

Wohl nicht im Stadion. Anders kann ich mir solche Sätze a la "Ein solches Vorgehen der Polizei wird von Ultras in der Regel als Angriff gewertet - zumindest müssen die Beamten gewusst haben, dass darauf eine Reaktion folgen würde" nicht erklären. Schade, dass Recht und Ordnung dort nicht viel zählt. Vielleicht sind ja trotzdem einige lebenslange Stadionverbote drin.

Beitrag melden
kas075 27.10.2018, 19:45
3. Warum Pyrotechnik

Wer bitte braucht Pyros? Wer ohne diesen Blödsinn keinen Spaß am Stadionbesuch hat, soll zuhause bleiben.
Und diejenigen, die den den Kram mitbringen und zünden, müssen das dann für längere Zeit verordnet bekommen. Es ist ekelhaft, wie Spieler und Vereinsfunktionäre vor dieser Parallelgesellschaft zu Kreuze kriechen!

Beitrag melden
ge1234 27.10.2018, 19:48
4. Geht`s noch?

"...dass die Hertha-Ultras auch nach Anpfiff weitere Bengalos zündeten und damit auch andere Personen beworfen haben sollen" und "Die Polizei ist daraufhin in den Fanblock gegangen. Dabei haben die vergangenen Jahre gezeigt, dass Pyrotechnik allein kein Grund für ein Einschreiten ist, auch wenn Pyrotechnik in deutschen Stadien verboten ist.... " sowie " Ein solches Vorgehen der Polizei wird von Ultras in der Regel als Angriff gewertet - zumindest müssen die Beamten gewusst haben, dass darauf eine Reaktion folgen würde"!

Seid Ihr noch ganz sauber? Da gibt es nichts zu relativieren, Bengalos erreichen Temperaturen von über 2000 Grad, wenn damit Menschen beworfen werden, so ist das zumindest versuchte schwere Körperverletzung, da muss die Polizei eingreifen! Skandalös, wenn seitens der SPON-Redaktion offensichtlich versucht wird, unterschwellig der Polizei die Verantwortung für diese unsäglichen Ausschreitungen in die Schuhe schieben will!

Beitrag melden
kas075 27.10.2018, 19:48
5. Warum Pyrotechnik

Wer bitte braucht Pyros? Wer ohne diesen Blödsinn keinen Spaß am Stadionbesuch hat, soll zuhause bleiben.
Und diejenigen, die den den Kram mitbringen und zünden, müssen das dann für längere Zeit verordnet bekommen. Es ist ekelhaft, wie Spieler und Vereinsfunktionäre vor dieser Parallelgesellschaft zu Kreuze kriechen!

Beitrag melden
beegee 27.10.2018, 19:53
6. Is jetzt nicht...

... der Ernst von Hertha?! Die Polizei wird kritisiert, weil sie weitere Straftaten unter/hinter dem Banner verhindern will! Da schwillt mir als Fußballfan der Hals! Die Hertha müsste sich ohne Wenn und Aber hinter die Polizei stellen.

Beitrag melden
idexo 27.10.2018, 19:54
7. Primaten

Immer wieder stellt sich mir die Frage, was derartig geistig Minderbemittelte mit Bengalos, Feuerwerkskörpern und ähnlichem Material in einem Stadion zwischen zig tausend normaler Fans zu hantieren haben ?
Mindestens 10.000 Euro Geldstrafe und mindestens 3 Jahre Stadionverbot würden dem Abhilfe schaffen - wenn endlich mal konsequent durchgegriffen würde.
Schade, daß niemand handelt....

Beitrag melden
rigoh 27.10.2018, 19:57
8. Support

Das Spiel wird nicht schlechter wenn die "Fans" die Unterstützung ihres Vereins einstellen. Es wird höchste Zeit dass der DFB ein Spiel abbrechen lässt und alle heimschickt. Neues Spiel und ohne Zuschauer, solange bis der letzte Hooligan es kapiert

Beitrag melden
galaxygo 27.10.2018, 19:58
9. Die Täter sind keine Opfer

Da fackeln Wilde mit Feuerwerk im Stadion, prügeln auf Polizisten ein, und Spiegel Online sucht die Fehler "auf beiden Seiten"? Soll die Polizei tatenlos zuschauen, wenn Randalierer das Stadion übernehmen? Über solch einen Kommentar kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Mein Dank geht an die Polizisten, die sich für Recht und Ordnung einsetzen.

Beitrag melden
Seite 1 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!