Forum: Sport
Qualifying in Japan: Webber holt Pole vor Vettel, Alonso enttäuscht
Getty Images

Die Red-Bull-Piloten starten beim Großen Preis von Japan aus der ersten Reihe. Vettels Verfolger Fernando Alonso im Ferrari enttäuschte hingegen beim Qualifying. Zwei weitere deutsche Fahrer schafften eine gute Ausgangsposition für das Rennen.

Seite 3 von 5
Pat-Riot 12.10.2013, 11:08
20. Rasenspocht

Zitat von MartinHa
Wieso rast Webber nicht auf die Pole Position sondern holt sie nur? Das ist eine wichtige Frage, die es zu beantworten gilt.
dpa ist die hämischen Kommentare hier im Forum satt und verwendet "rasen" ab sofocht nur noch beim Ballspocht und bei Bilitzer-Aktionen.

Aber das Geheimnis der Formulierungen ist damit noch längst nicht zu Ende. Wieso ist Alonso enttäuscht, dass Webber die "Pole" (was ja eigentlich Pfosten heißt) holt und nicht Vettel? Damit macht sich der Spanier nun endgültig zum Fullpole.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vhn 12.10.2013, 11:26
21. Einspruch

Zitat von roedaelefanten
Das ist er nicht ? sein Auto ist unschlagbar. Hamilton ist kein ausgewiesener Alonso-Freund, weshalb seine Einschätzung von hohem Gewicht ist:
Natürlich ist sein Auto schlagbar. Sonst wäre ja Webber immer auf P2 oder P1 und nicht auf P5 der Gesamtwertung!

Und HAMs Statement wurde ja auch hier schon diskutiert: psychologische Kriegsführung. Abgesehen davon, wer sollte schon mit Sicherheit wissen, wer denn nun der schnellste von allen ist. Ist auch egal. Letztlich ist es ein Paket aus Auto, Team und Fahrer. Und, wer auf P1 ins Ziel kommt, ist de facto der Schnellste. Sich hinzustellen und zu sagen, ja eigentlich wäre ich der Schnellste, aber ich habe seit Jahren Pech oder ein falsches Auto oder die anderen haben mich überholt weil sie nicht wussten, dass ich der Schnellste bin; entschuldigung, so was ist einfach nur peinlich. ALO und HAM sollen es einfach auf der Strecke zeigen, dass sie die Schnellsten sind. Alles andere ist nur was für geduldiges Papier...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altesocke 12.10.2013, 11:33
22. Auffaellig, oder?

Abgesehen von dem Technischen Fehler im Kers, ohne den Vettel vermutlich mit deutlichem Abstand auf Webber Pole geholt haette:
Auf einer Fahrerstrecke, wie auch im letzten Jahr, ist der zweite Mann, trotz 'gleichem' Material, auf einmal wieder dichter dran.
Wo der Fahrer den Unterschied machen kann, da funktionieret die Positionsabstimmung im Team, durch schlechteres, oder besser, nur auf einen Fahrer ausgelegtes Material, nicht mehr so einfach.
Ich wette, Vettel findet das garnicht gut, das der Kersverlust schon ausreicht, um Webber vor ihm zu positionieren.
Und wenn man jetzt noch von 1-2 Zehnteln fuer Kers ausgeht, dann waere da sogar ne Chance gewesen, das Webber auch ohne Kersverlust.... oops, ist das jetzt Blasphemie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altesocke 12.10.2013, 11:35
23. Weil rasen

Zitat von MartinHa
Wieso rast Webber nicht auf die Pole Position sondern holt sie nur? Das ist eine wichtige Frage, die es zu beantworten gilt.
Weil rasen, seit dem Blitzmarathon, erstmal wieder negativ belegt ist.
Und das gilt, bis Vettel zum Sieg/der Pole/die schnellste Runde 'raste'.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altesocke 12.10.2013, 11:39
24. Stimmt

Zitat von radiantcat
Wie einfach und informativ waere der Abdruck einer kompletten Ergebnistabelle!
Pos Fahrer Team Q1 Q2 Q3 Rd
1 M. Webber RBR 1:32,271 1:31,513 1:30,915 13
2 S. Vettel RBR 1:32,397 1:31,290 1:31,089 13
3 L. Hamilton MER 1:32,340 1:31,636 1:31,253 17
4 R. Grosjean LOT 1:31,824 1:31,565 1:31,365 21
5 F. Massa FER 1:31,994 1:31,668 1:31,378 17
6 N. Rosberg MER 1:32,244 1:31,764 1:31,397 17
7 N. Hülkenberg SAU 1:32,465 1:31,848 1:31,644 19
8 F. Alonso FER 1:32,371 1:31,828 1:31,665 16
9 K. Räikkönen LOT 1:32,377 1:31,662 1:31,684 19
10 J. Button MCL 1:32,606 1:31,838 1:31,827 15
11 S. Perez MCL 1:32,718 1:31,989 16
12 P. di Resta FOI 1:32,286 1:31,992 15
13 V. Bottas WIL 1:32,613 1:32,013 14
14 E. Gutierrez SAU 1:32,673 1:32,063 15
15 P. Maldonado WIL 1:32,875 1:32,093 15
16 D. Ricciardo STR 1:32,804 1:32,485 11
17 A. Sutil FOI 1:32,890 10
18 J. Vergne STR 1:33,357 6
19 M. Chilton MAR 1:34,320 8
20 C. Pic CAT 1:34,556 8
21 G. van der Garde CAT 1:34,879 9
22 J. Bianchi MAR 1:34,958 5

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altesocke 12.10.2013, 11:43
25. Der Fahrer ist nicht der einzige Unterschied

Zitat von hanswurster
Die Alsonsofans können leider nie erklären, wieso z.B. Webber mit dem RedBull soweit hinter Vettel hinterherfährt und ihn jetzt das erste Mal im Qualifying schlagen kann, nachdem Vettels Wagen Probleme macht.
Interessanter, auch ohne Kersproblem, auf dieser Fahrerstrecke ist Webber ganz ganz dicht an Vettel dran.
Ich haette dafuer ne Erklaerung, als "Nicht-Alonso-Fan":
Ungleiches Material! Weniger entscheident, wo der Fahrer den Unterschied macht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altesocke 12.10.2013, 11:45
26.

Zitat von vhn
Natürlich ist sein Auto schlagbar. Sonst wäre ja Webber immer auf P2 oder P1 und nicht auf P5 der Gesamtwertung!
Sie glauben also immernoch, auch nach Webbers starker Performance, dieses Wochenende, das die beiden RED Bulls identisch sind?
Wann kommt der Weihnachtsmann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hollo43 12.10.2013, 12:03
27. Absicht?

Zitat von Altesocke
Sie glauben also immernoch, auch nach Webbers starker Performance, dieses Wochenende, das die beiden RED Bulls identisch sind? Wann kommt der Weihnachtsmann?
Wie werfen da eine interessante Frage auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoke49 12.10.2013, 12:12
28. Gerast

Zitat von MartinHa
Wieso rast Webber nicht auf die Pole Position sondern holt sie nur? Das ist eine wichtige Frage, die es zu beantworten gilt.
Wo ist denn hier der Unterschied?Ich finde das Wort "Gerast"schrecklich.Wurde neulich mit 37kmh in der 30 kmh Zone geblitzt,In der Zeitung hätte gerantiert gestanden da ist einer beim Rasen geblitzt worden.Wenn Webber in der Boxengasse mit 200 kmh fährt würde ich sagen er ist gerast! Wenn er in der Q Pole holt ist er schneller gefahren als die anderen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vhn 12.10.2013, 12:17
29. Identisch?

Zitat von Altesocke
Sie glauben also immernoch, auch nach Webbers starker Performance, dieses Wochenende, das die beiden RED Bulls identisch sind? Wann kommt der Weihnachtsmann?
Was wollen Sie damit sagen? Webber hat ausnahmsweise für dieses Rennen aus Versehen das Material von Vettel bekommen?
Gerade aufgrund der starken Performance von Webber glaube ich, dass die beiden Autos dicht beieinander sind. Es wird sicher den einen oder anderen Unterschied geben. Außerdem stimmen die Fahrer die Autos unterschiedlich ab. Allerdings sind die Unterschiede zw. den Fahrzeugen nicht so weltbewegend. Die Qualifyingergebnisse der Fahrer sind ja meist dicht beieinander.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5