Forum: Sport
Qualifying zum GP von China: Hamilton auf der Pole, Rosberg und Vettel dahinter
AFP

Er ist nicht zu schlagen: Lewis Hamilton hat das Qualifying zum Großen Preis von China gewonnen. Nico Rosberg und Sebastian Vettel beginnen von Position zwei und drei.

Seite 2 von 2
ichsagsja 11.04.2015, 13:46
10. Darum darf Rossberg nicht siegen

Seit der Lauda den Nico Rossberg im vorigen Jahr wegen eines Crashs mit seinem Stallgefährten Hamilton öffentlich niedergemacht hat, darf Rossberg nur noch zweiter werden im Team. Offenbar bekommt er das etwas schlechtere Auto, denn die Marke Mercedes will den anglo-amerikanischen Raum mit Hamilton-Erfolgen bedienen, damit sich die Benze dort besser verkaufen. In Deutschland ist der Markt eh aufgeteilt: Benze an Rentner und Geschäftsleute. Also, die Formel 1 ist ist keine Rennserie, sondern eine Promotionserie. - Warum findet dieses Jahr kein Rennen in Deutschland statt??? Weil Formel-1-Chef Ecclestone letztes Jahr beim Strafprozess in Münschen 100 Mios Strafe zahlen musste wegen Bestechung. Es läuft in dieser Sache ein weiterer Prozess um viele 100 Mios gegen Ecclestone. Schadest du mir, schade ich dir. Tolle Rennserie. - Benz verkauft insz. deutlich mehr Autos in USA. Na wenigstens ist die Muttersprache von Hamleton English. Die Amis danken es.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kugelsicher 11.04.2015, 14:40
11.

Zitat von Bueckstueck
Und zwar bei den Foren-Experten: Wie war das eigentlich vor der Saison gemeint, als hier einige genau zu wissen schienen, dass der Kimi dem Seb um die Ohren fahren würde. Jetzt liegt er schon wieder im Qualifying hinter Seb - und zwar eine halbe Sekunde. In den Rennen sah es ja - abseits von Ausfällen - auch nicht besser aus. Ab wann gilt denn diese Prognose nun? Oder sollte das alles ein Scherz sein?
Wie schafft ihr das eigentlich, die Fahrer alle persönlich zu kennen?
Der Seb, der Kimi, der Nico, der Hülki usw.

Irgendwas mache ich falsch, ich sehe die Herren Vettel und Co. immer nur im Fernsehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Toecutter 11.04.2015, 18:08
12.

Zitat von heinerkarin
Wie hat man doch nach dem letzten Rennen jubiliert. Ferrari ist mit Vettel auf Augenhöhe zu den Mercedes. Fast 1 Sekunde Abstand heute zwischen Hamilton und Vettel sprechen eine andere Sprache. Wenn Mercedes beim letzten Rennen ihre Boxenstopps nicht vergeigt hätten, wären die den Ferraris um die Ohren gefahren.
Das das so nicht stimmt dürfte nun auch dem letzten Mercedes Fan klar sein. Mercedes war schlicht und ergreifend gezwungen noch einen Wechsel zu machen und einen frischen Satz der weichen Mischung hatte Hamilton nicht mehr. In sofern war da der Ferrari einfach besser zu den Reifen. Es war aber auch klar, dass das ganze besondere Umstände waren und jeder war sich darüber im klaren, dass sich das nicht so leicht wiederhohlen lassen wird. Also so simpel wie Sie es darstellen ist es nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
esmüllertwieder 11.04.2015, 19:40
13.

wer tatsächlich meint, dass der ferraro auf seb zugeschnitten ist, hat keine ahnung davon wie ein f1 auto entwickelt wird. der vertrag wurde spät in der saison 2014 erst geschlossen, und seb kam erst im januar zu ferrari. das auto aber ist ender der letzten saison schon zu fast 100% fertig. da ist es nicht mehr möglich die grundkonzeption auf den neuen fahrer anzupassen, schon gar nicht wenn er erst im januar überhaupt im auto sitzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
esmüllertwieder 11.04.2015, 19:43
14.

mercedes hat übrigens nach malaysia selbst gesagt, dass sie ferrari bei der hitze nicht hätten schlagen können, da der reifenverschleiß bei den roten einfach wesentlich weniger ist, als bei mercedes. nur so als info! und wer aus dem quali auf das rennen schließt, der hat die f1 nicht verstanden. ferrari ist im rennen viel näher dran, was die longruns am fr bewiesen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toni.widmer 11.04.2015, 20:24
15. Bravo Vettel

Allen "Experten" zum Trotz behaupte ich: Vettel kann Auto fahren und das ziemlich gut

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhuz 12.04.2015, 10:59
16. Lauda ist Glücklich

Wenn Hamildon siegt, wird Lauda Glücklich sein - sein Schütling hat gewonnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derpolokolop 12.04.2015, 11:03
17. Wie ware es...

mit ein "Baby an Bord" Aufkleber hinten auf der Nico sein Auto?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2