Forum: Sport
Randalierende Dynamo-Fans: "Asoziale Hohlköpfe"

Dynamo-Fans haben nach dem Aufstieg auch beim Public-Viewing rund um das Dresdener Stadion randaliert und einen Zug verwüstet. Der Verein distanzierte sich mit deutlichen Worten.

Seite 2 von 7
bluestar2000 20.04.2016, 12:12
10. Fankultur

Zitat von effesste
... was so gerne als "Fankultur" der "Traditionsvereine" bezeichnet wird, wenn wieder einmal gegen Vereine wie RB Leipzig oder Hoffenheim gehetzt wird: gefährliche Körperverletzung, Brandstiftung, Landfriedensbruch etc.?
Klares NEIN, das verstehen 99,8% der Dynamo-Fans NICHT darunter. Aber wir verstehen eben auch kein gekauftes Gehabe als "Fankultur". KULTUR muss sich entwickeln und wachsen udn kann nicht gesponsort warden!

Beitrag melden
bluestar2000 20.04.2016, 12:14
11. an den Kosten beteiligen

Zitat von watch15
... Randalierer knallhart abstrafen und die nächsten 10 Spiele im leeren Stadion spielen lassen. Die Dummen sind zwar dann die friedlichen Fans aber Pech gehabt! Es kann nicht sein, dass die ganze Gesellschaft für Kosten aufkommen muss, nur weil ein Fußballfans ihren Spaß haben wollen. Dann sollen sie auch dafür bezahlen.
Ja, dafür bin ich auch! Prima Idee! Und bei jeder Demo wird jedem Demonstranten "Eintrittsgeld" abgenommen, die Polizei am Flughafen hat auch nur der betroffene Fluggast zu zahlen, die Verkehrspolizei auch nur jeder,m der das Haus mit einem Fahrzeug verlässt ...

Beitrag melden
joeramone 20.04.2016, 12:19
12. Nur der FCM

Reflexartig zu firdern, den jeweiligen Vereinen die entsprechenden Kosten für Ihren Mob aufzuerlegen, ist nicht zielführend, sondern Sippenhaft. Im Endeffekt zahlt nämlich dann jeder Fan für diese Vollpfosten mit. Der SGD können aber gerne die Removierungskosten für die Gästekabinen im HKS in Rechnung gestellt werden. Es war sicher das Derby in der 3. Liga mit einer langen und sehr oft nicht sehr schönen Vorgeschichte; aber das sich nicht nur der Mob nicht benehmen kann, sondern auch die eigene Mannschaft...DD ist leistungsgerecht aufgestiegen. Ein Verlust für Liga 3 ist es nicht.Ob die SGD ein Gewinn für Liga 2 ist, darf stark bezweifelt werden.

Beitrag melden
drnice1983 20.04.2016, 12:28
13.

Die Behauptungen hier:
"Die Leute haben mit Fußball nix am Hut und wollen sich nur prügeln" - Daraus resultiert, man lässt Vereine in bankrott gehen (leere Stadien, empfindliche Strafen etc).
Dann denken sich die Leute - mir doch egal, geh ich halt zu LOK und zieh mein Ding durch. Oder RB. oder wohin auch immer. Dann gehen die Vereine auch kaputt.
Ansonsten kann man sich auch im Rahmen eines Wasserballmatches prügeln. Das hat doch nix mit Fußball zu sein. Das macht keinen Sinn.

Weiter: Die Verursacher dafür bestrafen und die Strafen durchreichen - oben steht sinngemäß, dass ein Polizeisprecher in dem Fall gar nicht sagen kann, ob die, die draußen bleiben mussten, überhaupt "gute oder schlechte" fans sein: Das kann man nicht außeinander halten (war aber trotzdem richtig).

Beitrag melden
pirx64 20.04.2016, 12:38
14.

Da "freut" sich die zweite Liga jetzt schon. Jetzt waren mal ein paar Jahre Ruhe, dann hat es eine General-Amnesty gegeben; und jetzt der Mist von vorne los.

Beitrag melden
swandue 20.04.2016, 12:40
15.

Mir scheint, der Verein ist NICHT dafür verantwortlich zu machen und kann auch NICHTS dagegen tun, wenn Gewalttäter beschließen, dass sie im Umfeld seiner Spiele Gewalttaten begehen wollen.

Sportvereine können Stadionverbote aussprechen gegen Leute, die für sie nicht mehr erreichbar sind. Auf der Straße oder in der Bahn hat der Sportverein genauso viel "Macht" wie jeder gewöhnliche Bürger.
Die Täter könnten auch einen Schachklub zu ihrem Opfer machen und auf der Straße vor dem Vereinsheim randalieren, in dem Schach gespielt wird. Soll dann der Schachklub die Kosten des Polizeieinsatzes bezahlen müssen?

Wer bei eindeutigen Straftaten erwischt wird: Verhaften, Identität feststellen, meinetwegen gerne mal ein paar Tage in der Zelle abkühlen lassen und künftig während Ereignissen, bei denen Gewalttaten zu befürchten sind, auf einer Polizeiinspektion melden!

Beitrag melden
bluestar2000 20.04.2016, 12:40
16. kein Verlust für Liga3

Zitat von joeramone
DD ist leistungsgerecht aufgestiegen. Ein Verlust für Liga 3 ist es nicht. Ob die SGD ein Gewinn für Liga 2 ist, darf stark bezweifelt werden.
Selten so gelacht! Warum kommt der MDR mit seinen Zuschauerquoten zu den Livespielen vor Freude kaum in den Schlaf? Weil die SDG ja zu "uninteressant" ist ... Und alle Heimvereine profitieren von den zusätzl. Gästeeinnahmen. Die Gesamtliga profiltiert AUSSCHLIEßLICH von solchen Zuschauermagneten wie FCM, Hansa, SGD, Osnabruck und Aue ...
Nur wenige 2.Ligisten haben so einen Zuschauerschnmitt wie Dynamo ... und sogar in Liga 1 gibt es VEreine, die weniger Zuschauer haben!

Beitrag melden
/egal/ 20.04.2016, 12:41
17.

...distanzierte sich mit deutlichen Worten." wie jedes mal, wenn sich der dresdener anhang wieder mal daneben benommen hat. verein, polizei und dfb bekommen das problem dresden seit jahren nicht in den griff...langsam wird es mal zeit für drastische maßnahmen

Beitrag melden
besserwisser1804 20.04.2016, 12:42
18. Montagsspaziergänger

Diese sogenannten Fans sind doch sicher auch die Montagsspaziergänger, die gegen die ach so kriminellen Asylbewerber hetzen. Wie krank ist denn eigentlich unser Osten? Solch eine Stadt gehört nicht in die 2. Liga. Sollen die doch unter sich bleiben. Das wollen sie ja eh. Keine Fremde in der Stadt.

Beitrag melden
frietz 20.04.2016, 12:44
19.

Zitat von super-m
Lizenzentzug wegen ein paar hundert Randalierern unter mehreren zehntausend friedlichen Fans? Sippenhaft? Bei manch realitätsfernen und undurchdachten Forderungen muss man sich genau so an den Kopf fassen wie beim Verhalten einiger weniger Fans nach dem Dynamo Aufstieg.
es scheinen gerade in Dresden viele dieser "einiger weniger fans" zu geben. denen scheint der verein nicht herr werden zu können. deshalb SOFORT in den knast, mindestens 4 Wochen mit gleichzeitiger info an evtl vorhandene Arbeitgeber, damit die wissen, was ihre angestellten so tun.

Beitrag melden
Seite 2 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!