Forum: Sport
Randalierende Kroatien-Fans: Saboteure im eigenen Block
Screenshot Facebook

Ein Abend zum Vergessen: Kroatien verspielte gegen Tschechien eine 2:0-Führung. Schlimmer ist die Randale einiger Fans. Doch es ging nicht um stumpfe Gewalt. Es ging um Politik - und gegen den eigenen Verband.

Seite 9 von 11
Stäffelesrutscher 18.06.2016, 15:03
80.

Zitat von royalflash
Genau das will ich sagen. Diese Zeichen nützen nur dem, der ihre Bedeutung kennt. So wie kyrillische Buchstaben, oder japanische oder griechische.
Ja dann freuen Sie sich doch, wenn Sonderzeichen korrekt gesetzt werden, dann kann man ihre Bedeutung kennenlernen!
Möller klingt anders als Moller, Citroën klingt anders als Citroen ("Zitröön"), Andrés Iniesta klingt anders als "ich habe andres zu tun" ... und so weiter.

Sie sollten übrigens auch die Aussprache (bei Ihnen: "Bedeutung") von lateinischen Buchstaben kennen, um sich nicht zu blamieren. Das o in Bochum spricht sich anders als das o in Woche, der spanische Torwart Casillas spricht sich "Kasiyas" (und Sevilla ist keine Villa am See).
Auch hier wären die Medien wieder in der Vorbildrolle, versemmeln allerdings vieles: Der schönste, tollste und bescheidenste Spieler der Gegenwart (Zlatan bitte weghören) spricht sich nicht mit fürchterlich rollendem RRRR "Krrrissstiano Rrrronallldo" aus, denn er ist kein Spanier, sondern Portugiese: "Krischtianu (r)unaldu" wäre passender. Wenn Sie Lautschrift lesen können, rufen Sie mal den deutschen Wiki-Eintrag auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wynkendewild 18.06.2016, 15:03
81. Nicht die UEFA

Zitat von echoanswer
Die Festspiele prügelnder Hooligans können getrost werden. Wer bitte verantwortet die permanente Gefährdung von Menschenleben und Gesundheit? Die UEFA zählt dich nur dich Geld. Es ist einwiderliches Schauspiel. Peinlich für alle Europäer.
Viel peinlicher ist di Tatsache das Europa nicht einmal mit einem Klientel fertig zu werden scheint, welches einfach nur den Kick sucht.

Der französische Staat ist schlicht mit dieser Situation überfordert und sollte dafür auch vor Brüssel Rechenschaft ablegen und Schadensersatz an die Opfer der Krawalle zahlen.

Die europäischen Sicherheitsbehörden haben sich bis auf die Knochen blamiert.

Und dieser Kontinent will ein Global Player sein....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
croatia4ever 18.06.2016, 15:20
82. Hooligans

Wir Kroaten hier in Kroatien schaemen uns fuer diese Ausschreitungen. Einigen der "normalen" Fans ist das Fass zum Ueberlaufen gekommen und sie haben daraufhin versucht diese sportlichen Terroristen gewaltsam aufzuhalten. Die Nationalmannschaft hat in unserem Land einen enorm hohen Stellenwert und der Versuch die Praesidentin in den vorangegangenen Kommentaren als Ignorant zu bezeichnen halte ich fuer voellig falsch. Heute hat sie ihre verfassungsrechtliche Stellung als nur "repraesentative" Amtsperson zur Gaenze ausgenutzt und eine ausserordentliche Regierungssitzung einberufen um die Gesetze dsbzgl. zu verschaerfen. Das Transparent mit Ante Vucic ist mit ST ( steht fuer Split ) und KL ( Kastel luksic Vorort von Split ) gekennzeichnet. Torcida ( ultras von Split ) sind die Hauptverantwortlichen fuer die Ausschreitungen da sie sich vom Verband und den Schiedsrichtern benachteiligt fuehlen. Zudem moechte ich anmerken dass deutsche Hooligans in Lille randaliert haben und von uns niemand einen Ausschluss D gefordert hat. Aber wir sind ja nur eine kleine Nation....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blinblin 18.06.2016, 15:56
83.

Zitat von vivare
Also ich kann Sie beruhigen. Ich hatte Lebedev in die Nähe von NPD UND AFD gesetzt und Alexander Gauland, der stv Vorsitzende der AFD, ist Träger des Bundesverdienstkreuzes. Ist er nun der Sprecher Merkels? Daran sehen Sie, wie konstruiert Ihr Versuch ist. ;-) Schalom Gruss von Paste
Sehr geehrter vivare, ich warte immer noch auf eine Antwort bezüglich des Bundesverdienstkreuzes von Alexander Gauland, wie Sie das in Ihrem Beitrag Nr. 60 behauptet haben. Oder ist das nur eine weitere haltlose Behauptung wie die durchsichtigen Versuche aus der LDPR, Vladimir Zhirinovskij und dessen Sohn Igor Lebedev - beide hochdekorierte Würdenträger mit eher unappetitlichen politischen Ansichten - Oppositionsparteien bzw. -politiker zu konstruieren? Zhirinovskij ist seit einem Vierteljahrhundert Teil des politischen Systems in Russland, von dem er in jeder Hinsicht sehr gut profitiert hat, da er seine Funktion immer ganz im Sinne des Kreml erfüllt hat - das Abschöpfen des ultranationalistischen bis antisemitischen Wählerpotentials, das sich gebündelt bei der LDPR sehr gut kontrollieren lässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
royalflash 18.06.2016, 16:08
84.

Zitat von Stäffelesrutscher
Ja dann freuen Sie sich doch, wenn Sonderzeichen korrekt gesetzt werden, dann kann man ihre Bedeutung kennenlernen! Möller klingt anders als Moller, Citroën klingt anders als Citroen ("Zitröön"), Andrés Iniesta klingt anders als "ich habe andres zu tun" ... und so weiter. Sie sollten übrigens auch die Aussprache (bei Ihnen: "Bedeutung") von lateinischen Buchstaben kennen, um sich nicht zu blamieren. Das o in Bochum spricht sich anders als das o in Woche, der spanische Torwart Casillas spricht sich "Kasiyas" (und Sevilla ist keine Villa am See). Auch hier wären die Medien wieder in der Vorbildrolle, versemmeln allerdings vieles: Der schönste, tollste und bescheidenste Spieler der Gegenwart (Zlatan bitte weghören) spricht sich nicht mit fürchterlich rollendem RRRR "Krrrissstiano Rrrronallldo" aus, denn er ist kein Spanier, sondern Portugiese: "Krischtianu (r)unaldu" wäre passender. Wenn Sie Lautschrift lesen können, rufen Sie mal den deutschen Wiki-Eintrag auf.
Ja so gesehen können die fremden Zeichen ein Ansporn sich darüber zu informieren. Zum Identifizieren der Spieler reicht mir aber die normale Schreibweise. Und wie Sie zeigen, selbst die korrekte Schreibweise (Cassilas, Ronaldo) kann in die Irre führen. Also kann man m.E. die fremden Zeichen auch weglassen. Irritiert sein werden immer einige (wenige).

Davon abgesehen finde ich die falsche Aussprache fremder Namen nicht blamabel. Die Franzosen lassen ja z.B. das H auch in ausländischen Namen weg, eine liebenswerte Angewohnheit, die sie sich hoffentlich nicht abgewöhnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ius 18.06.2016, 16:20
85. Was im Internet so alles kursiert...

Das soll der Hooliganplan für das Tschechienspiel gewesen sein...

https://goo.gl/iWBZIM

und das soll der Plan für das Spanienspiel sein...

https://goo.gl/iC5S6m

Und die Identifizierung läuft, einige Beispiele...

https://goo.gl/lDYCxv
https://goo.gl/UHTLYw
https://goo.gl/9Tw3Qw

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Demokrator2007 18.06.2016, 16:24
86. Hooligans gehören in kein Stadion, sie gehören in den Knast

Und Vereine die sich nicht ausdrücklich gegen Hooligans verwahren gehören nicht in ein Tunier. Wenn das vorbehaltlos umgesetzt wird ist Schluss mit Randale im Stadion. Einfach mal in die Kasse der jeweiligen Vereine greifen so das das denen richtig weh tut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Garda 18.06.2016, 16:32
87. Grammatik

Zitat von penzlin-a
...Sie schreiben mir aus der Seele. Was interessiert mich ein Hatschek etc. Zu lesen war der Artikel doch ohne Probleme.
Wenn Sie damit zufrieden sind, einen Namen falsch zu lesen, weil er falsch geschrieben ist - Ihre Sache! Etwas Allgemeinbildung kann nicht schaden. Und beim nächsten Kroatien-Urlaub dankt es der Dalmatiner, wenn man ein paar Wörter korrekt ausspricht. Ist nur ein wenig Höflichkeit, aber das scheint aus der Mode gekommen zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vivare 18.06.2016, 16:34
88.

Zitat von blinblin
Sehr geehrter vivare, ich warte immer noch auf eine Antwort bezüglich des Bundesverdienstkreuzes von Alexander Gauland, wie Sie das in Ihrem Beitrag Nr. 60 behauptet haben. Oder ist das nur eine weitere haltlose Behauptung wie die durchsichtigen Versuche aus der LDPR, Vladimir Zhirinovskij und dessen Sohn Igor Lebedev - beide hochdekorierte Würdenträger mit eher unappetitlichen politischen Ansichten - Oppositionsparteien bzw. -politiker zu konstruieren? Zhirinovskij ist seit einem Vierteljahrhundert Teil des politischen Systems in Russland, von dem er in jeder Hinsicht sehr gut profitiert hat, da er seine Funktion immer ganz im Sinne des Kreml erfüllt hat - das Abschöpfen des ultranationalistischen bis antisemitischen Wählerpotentials, das sich gebündelt bei der LDPR sehr gut kontrollieren lässt.
Sehr geehrte/r Herr Frau blinblin,

ich schaue Fußball... und haltlos ist nur Ihre Behauptung, dass die Verleihung von Orden des Staates dem "Würdenträger" irgendeneine Legitimation verschaft für diesen Staat zu sprechen oder zu unterstellen dieser Staat teile gar die Ansichten der "Würdenträgers"

Denn ich habe Ihnen ja die Nazi - Träger des Bundesverdienstkreuzes gepostet, die sogar in Massenmord verwickelt waren und Sie wollen doch sicher nicht behaupten, dass deren Taten oder Einstellung denen der jeweiligen Bundeskanzler entsprach. Als CDU Symphatiesant sollte Ihnen allerdings zu denken geben, dass fast alle Nazi-Bundesverdienstkreuzträger Mitglied der CDU waren, navh Ihren Verbrechen in der NS Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kahabe 18.06.2016, 16:40
89. Sonst noch was?

Zitat von stumpen89
Liebes Spiegel-Online-Team, Sie sollten dringend mehr auf die Schreibweise von Namen und Begriffen in fremden Sprachen achten. Bei den kroatischen Spielern und Funktionären fehlen in Ihrem Artikel sämtliche diakritische Zeichen wie der Hatschek. So ist es unmöglich, die Namen der Personen korrekt zu lesen; es ist, als würden Sie sämtliche Umlaute in deutschen Texten weglassen. Im Gegensatz dazu sind französische Ortsnamen im Artikel mit den jeweiligen Akzentsymbolen versehen. Ich hoffe, Sie können in Zukunft vermehrt auf die korrekte Schreibweise achten, um den Lesefluss zu verbessern.
Vive la Francè!

Richtig geschrieben auf meinem gewöhnlichen "Keyboard"?

Aber eigentlich bon ich Portugal-Fan, nicht unbedingt von Sao (schon wieder versagt meine Tastatur) CR 7.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 11