Forum: Sport
Reaktionen zur Winter-WM in Katar: "Die falsche Entscheidung"
DPA

Die WM 2022 findet kurz vor Weihnachten statt - wie reagiert die Fußball-Welt auf die Fifa-Entscheidung? Der Chef der englischen Premier League ist wütend, die Bundesliga warnt vor den finanziellen Folgen - nur der "Kaiser" kann damit leben.

Seite 3 von 7
Freidenker10 24.02.2015, 17:26
20. Korruption, Fans und Sponsoren

Die WM in Katar läuft doch klar gegen den Willen der Fans, die von Korruption und Vetternwirtschaft der Fifa nur noch angwiedert sind. Also wenn sich die Fans sicherlich um die 80 % gegen eine WM in Katar aussprechen, für wen findet das ganze eigentlich statt? Die Sponsoren? Die greisen Fifa und UEFA Funktionäre? Die PR Abteilung Katars?
Die Herrschaften müssen sehr aufpassen nicht zu vergessen, dass all die Milliönchen auf dem Konto einzig durch die Fans zustandekommen, aber von dieser Erkenntnis scheinen die Herren mittlerweile entrückt! Und von den Mitverantwortlichen Sponsoren hört man auch so gar nichts! EIgentlich auch beschämend!
Für mich ist die WM ein einziger unglaublicher Skandal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinschauen 24.02.2015, 17:27
21.

Zitat von juergenfinger
Der Golf (persischer) ist zu dieser Zeit geradezu paradiesisch und ich freue mich auf die WM und einen schönen Urlaub ( ich bin dann 84 und bitte gönnt mir das). vielleicht gucke ich mir auch Australien gegen Paraguay an.
...ja wenn's da so schön ist, das ist natürlich ein Argument... ich war ja schon immer für eine WM auf den Malediven

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sibylle1969 24.02.2015, 17:29
22. Auf den Terminplan kann man sich doch einstellen

Vor allem, wenn man es Jahre im Voraus weiß. Wo ist das Problem, den Spielplan der europäischen Ligen so zu verschieben, dass die WM von Mitte Nov bis Mitte Dez stattfindet? Man kann ja ggfs. schon in der Vorsaison den Spielplan etwas verschieben. Dann Saisonende 2022 Ende April, Sommerpause nur bis Mitte Juni, dann Hinrunde Mitte Juni bis Mitte Oktober. Dann vor der Regenerations- und Vorbereitungsphase, dann WM von Mitte Nov bis Mitte Dez. Start der Rückrunde dann wie gehabt Ende Januar.

Die eigentlichen Leidtragenden sind doch die Fans, für die das heißgeliebte Public Viewing im Freien dann nur bei Schlottertemperaturen stattfinden kann.
Mal ganz abgesehen davon, finde ich es auch nicht gut, dass die WM an Katar vergeben wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genaumeinding 24.02.2015, 17:29
23. Für wen soll das eine Überraschung sein?

Erst sich schmieren lassen bei der Fifa. Dann die Vergabe nach Katar. Und zum Schluss da undenkbare verkünden mit der WM im Winter. Wäre die Reihenfolge anders gewesen, wären die Spiele nicht nach Katar gekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TscheffichheißeTscheff 24.02.2015, 17:33
24. Im demokratischen Sinne

Zitat von DocKnow
Bezogen auf die Terminierung des Turniers ist die Entscheidung der Fifa richtig und Franz Beckenbauer hat recht. Es wurde ohnehin mal Zeit, dass wir Europäer verstehen und spüren, dass die Erde rund ist - und entsprechend in demokratischem Sinne von dekadent-imperialistischem Getue absehen. Der Zeitpunkt einer Großverantaltung soll sich nach dem Gastgeberland richten!
Ja genau, denn gerade von Katar kann man sich ja im demokratischen Sinne einiges abschauen, und der Entscheidungsprozess ansich läuft ja bei FIFA und UEFA auch komplett demokratisch ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 24.02.2015, 17:34
25. ach gott

eine WM im WInter ist nun nicht so schlimm, die arbeite haben die Vereine und die UEFA, die muessen die spielplaene umarbeiten, da man dafuer 7 Jahre Zeit hat sollte das wohl klappen. macht ja eh ein Computer, da gibt man dann neue parameter ein und fertig.

Ich denke auch das es mal gerecht ist, die WM ist Datum maessig immer fuer die leute in Europa ausgerichtet, nun mal eben nicht.

Es gibt schlimmeres, zum beispiel koennte England gewinnen...;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank Hill 24.02.2015, 17:35
26. Eine WM

unter Ausschluß der Öffentlichkeit sollte es werden. Keiner schaut zu, wir tun einfach so als findet die WM nicht statt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Liberia 24.02.2015, 17:39
27. Boykott

Zitat von flaps25
... diese unsägliche WM zu boykottieren. Eine andere Sprache versteht die FIFA nicht. Vielleicht melden sich mal ein paar wichtige Sponsoren zu Wort. Ansonsten muss der Zuschauer mit den Füßen abstimmen und die WM Im Winter ignorieren.
Sie sprechen mir aus der Seele! Ich werde mir nicht ein einziges Spiel dieser skandalösen und menschenrechtsverbrecherischen WM anschauen. Ob D mitspielt oder nicht. Ich hoffe aber, dass ganz Europa mit einem Boykott ein klares Zeichen in Richtung der korrupten FIFA schickt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elizaberlin 24.02.2015, 17:44
28.

Zitat von chiefseattle
... sollten eine Auszeit nehmen. Man MUSS ja nicht unbedingt zur WM. Vielleicht macht Blatter dann Qatar zum Weltmeister.
Wer weiß, was bis dahin ist. Das deutsche Team ist dann ja ein ganz anderes junges Team und das könnte dann ja auch mal in der Quali rausfliegen. Den Engländern, Franzosen, Italienern, Spaniern, Portugiesen könnte es genauso gehen. Dann haben endlich mal Länder wie die Faröer, Albanien, San Marino, Österreich, Andorra, Monaco, Liechtenstein die Gelegenheit zur WM zu fahren. Wär doch auch mal schön.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zellerberg55 24.02.2015, 17:45
29. Dieses Getue mit dem

Damaliges Zitat des "Kaisers" zu den Zuständen auf den Baustellen in Katar:"Ich hab noch nicht einen einzigen Sklaven in Katar gesehen. Also, die laufen alle frei rum, weder in Ketten, gefesselt, noch mit irgendwelcher Büßerkappe am Kopf. Das habe ich noch nicht gesehen. Wo diese Meldungen herkommen, ich weiß es nicht. Ich hab mir vom arabischen Raum ein anderes Bild gemacht. Und ich glaube: Mein Bild ist realistischer" Zu diesem Kommentar gibt es wohl nur zwei Erklärungen: Entweder ist Beckenbauer intellektuell überfordert (es gibt einige Kommentare in der Vergangenheit von ihm, die diese These untermauern würden) oder er ist ein weiteres "Opfer" im Bestechungsmechanismus der FIFA. Entsprechende Gerüchte kursieren ja bereits und werden von der FIFA angeblich untersucht. Ich überlasse es dem geneigten Leser natürlich, sich seine eigene Meinung zu bilden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 7