Forum: Sport
Real-Sieg bei Borussia Dortmund: Volleyball in Perfektion
REUTERS

Dortmund ärgert sich nach der Partie gegen Real Madrid über einen verwehrten Elfmeter. Dass die Niederlage in der Champions League verdient war, bestritt aber nicht mal BVB-Trainer Peter Bosz.

Seite 1 von 5
Msc 27.09.2017, 00:41
1.

Selbst wenn man jetzt zweimal gegen Nikosia gewinnt und dann auch noch gegen Tottenham wird es vermutlich nicht für Platz 2 reichen. Da müsste schon noch mind. 1 Punkt in Madrid her. Schwierig. Man kann schon mal für die Europa League planen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rjb26 27.09.2017, 00:49
2. keine frage

real war die bessere Mannschaft aber vielleicht hätte es bei der dann korrekten Entscheidung auf Elfmeter doch zu einem 1:1 gereicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karit 27.09.2017, 01:05
3. National toll, international eine Niete ...

... was soll das mit Dortmund und seinem Trainer nur werden? Oder ist die Bundesliga so schlecht? Wenn man nich die Ergebnisse von Leipzig dazu nimmt wird einem schlecht! Bleibt immerhin (wieder einmal) nur Bayern als letzte Hoffnung ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomaraya 27.09.2017, 06:10
4. Offenes Visir?

Ich gebe zu ich habe das Spiel nicht gesehen. Aber nach dem Liveticker und den Nachberichten zu urteilen, hat Dortmund mit der gleichen Taktik wie in der Bundesliga gespielt. Sollte man das gegen Real wirklich tun, wenn mann, wie auch gegen Gladbach deutlich zu sehen, eine ziemlich wacklige Abwehr hat? Dazu kommt das Real eben auch eine Abwehr hat, die diesen Namen verdient, es also nicht so leicht wird mal ein Tor zu erziehlen...
Da hat sich Tottenhamn deutlich cleverer angestellt!
Jedenfalls ist es mal wieder beeindruckend, wie die stärkste Liga der Welt international auftriit. Siehe auch Leipzig. Die spanische Dominanz wird gebrochen. Alleine nicht durch deutsche sondern englische Mannschaften. Und PSG...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000220808 27.09.2017, 07:14
5.

Ball an die Hand: Elfmeter. Punkt.

Gab schon Elfmeter für angelegten Unterarm, wo der Ball auch nur abgeprallt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freudentanz 27.09.2017, 07:16
6. Bosz raus

Ich muss gestehen ich war schon immer ein scharfer Kritiker von dem Kollegen und gestern zeigte mal wieder warum: Was soll ein Torhüter vor dem Strafraum? Ich habe es noch nie kapiert. Was soll eine Abwehrreihe auf Höhe der Mittellinie? Ich habe es noch nie kapiert. TikiKaka ist was für Barcelona und sonst niemanden. Diese Kurzpassgespiele funktioniert nur wenn man auch die Spieler dazu hat. Vielleicht bin ich zu alt, zu eingefahren, zu stur aber mit diesem Trainer gibt mein BVB den Bach runter und da interessiert mich ein 6:1 gegen Gladbach nicht sondern frage ich mich warum man 0:0 gegen Freiburg in Überzahl spielt oder 1:3 gegen die Spurs spielt.
Aus den Gründen die ich oben genannt habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immerfroh 27.09.2017, 08:18
7.

Zitat von karit
... was soll das mit Dortmund und seinem Trainer nur werden? Oder ist die Bundesliga so schlecht? Wenn man nich die Ergebnisse von Leipzig dazu nimmt wird einem schlecht! Bleibt immerhin (wieder einmal) nur Bayern als letzte Hoffnung ...
Wollen Sie jetzt ernsthaft Niederlagen gegen die weltbeste Mannschaft und den englischen Vizemeister zu Katastrophen stilisieren ?
Das ist ja Arroganz in Reinkultur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dsch64 27.09.2017, 08:21
8. Mit Tuchel

wär es so schlimm nicht passiert. Defensiv stehen der BVB um einiges schlechter da als letztes Jahr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eisenfuss66 27.09.2017, 08:26
9. Grenzen aufgezeigt

Leider hat Real dem BVB seine Grenzen aufgezeigt oder demonstriert, dass international die BuLi doch eher in Richtung Zweitklassigkeit tendiert. Das war vor einigen Jahren noch anders.
National spielt der BVB erstklassigen Fußball und ist verdient Tabellenführer. Er ist dem so hochgelobten FC Bayern deutlich voraus. Aber international reicht es für Spitzenmannschaften wie Real, oder auch nur mittelmäßige Mannschaften wie Tottenham, einfach nicht. Selbst unter Berücksichtigung der nicht gegebenen Elfmeter muss anerkennen, dass Real mindestens eine Liga über dem BVB spielt.
Das ist schade, aber man muss es akzeptieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5