Forum: Sport
Real-Trainer Zidane: Fast verzockt, trotzdem gefeiert
DPA

Erst seit fünf Monaten ist Zinédine Zidane der Cheftrainer von Real Madrid - und hat schon die Champions League gewonnen. Dabei verzockte er sich im Finale. Doch sein Vertrauen in Ronaldo zahlte sich aus.

Seite 1 von 6
schmiedt 29.05.2016, 11:23
1. Alles gut und schön, gratuliere Real

Aber man könnte der Fairness halber auch erwähnen, dass Sergio Ramos' Tor ein klares Abseits war und dass sowohl er wie auch der unsägliche Pepe rot verdient hätten, Pepe sogar zwei Mal. So sieht für mich kein würdiger Gewinner aus, ich kann mich nicht freuen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HerrDietrich 29.05.2016, 11:24
2. Also....

jetzt mal ehrlich, man sollte vielleicht mal etwas kleinere Brötchen backen! Real hat gewonnen, weil denen der Titel geschenkt worden ist. Soweit ich mich erinnere ist das einzige reguläre Tor das von Atletico gewesen! Das man dann im Elfmeterschießen gewinnt hat wohl eher etwas mit Glück als können zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jakopp.auckstayn 29.05.2016, 11:46
3.

Schlechtes Omen für Zidane.Heynkes und Ancelotti waren nach dem Gewinn der CL keine Trainer mehr von Real.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leave_in_silence 29.05.2016, 11:48
4.

Bale und Ronaldo haben sicher die Elfer verwandelt. Und darauf kam es gestern an. Kroos ist ein sehr starket Fussballer, war gestern statk und hat alle möglichen Titel gewonnen. 2012 war er es aber, der beim Finale dahoam nicht zum Elferschiessen antreten wollte. Wer weiß, ob er das gestern getan hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hans.rueckert 29.05.2016, 12:04
5. Luschen Ronaldo und Bale

Wer gedacht hatte, jetzt gibt es ein himmlisches Fußballspiel, der musste einen brillianten Kroos aber einen luschigen Bale und einen unterirdisch-geilslosen Ronaldo erleben. Dass der mit viel Glück den Elfer verwandelte, lag nicht an dem Können von Ronaldo sondern an der jungen Unerfahrenheit von Jan Oblak.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cosmose 29.05.2016, 12:08
6.

Zitat von schmiedt
Aber man könnte der Fairness halber auch erwähnen, dass Sergio Ramos' Tor ein klares Abseits war und dass sowohl er wie auch der unsägliche Pepe rot verdient hätten, Pepe sogar zwei Mal. So sieht für mich kein würdiger Gewinner aus, ich kann mich nicht freuen
Naja. Angesichts der Tatsache, dass das ZDF fast 20 Minuten benötigt hat, um eine Zeitlupe zu finden, bei der Ramos' Bein einen halben Meter im Abseits steht, ist "klares Abseits" wohl zuviel gesagt.
Ich glaube, im laufenden Spiel war das unmöglich zu erkennen.

Viel ärgerlicher war der verschossene Elfer von Atletico. Wenn der sitzt, geht die Kiste anders aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansfrans79 29.05.2016, 12:19
7.

Zitat von schmiedt
Aber man könnte der Fairness halber auch erwähnen, dass Sergio Ramos' Tor ein klares Abseits war und dass sowohl er wie auch der unsägliche Pepe rot verdient hätten, Pepe sogar zwei Mal. So sieht für mich kein würdiger Gewinner aus, ich kann mich nicht freuen
Nein, es war eben kein "klares Abseits", sondern sehr schwer zu erkennen. Es war der Fuß im Abseits, der nicht das Tor geschossen hat.
So fair sollten Sie also selbst erst einmal sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansfrans79 29.05.2016, 12:21
8.

Zitat von HerrDietrich
jetzt mal ehrlich, man sollte vielleicht mal etwas kleinere Brötchen backen! Real hat gewonnen, weil denen der Titel geschenkt worden ist. Soweit ich mich erinnere ist das einzige reguläre Tor das von Atletico gewesen! Das man dann im Elfmeterschießen gewinnt hat wohl eher etwas mit Glück als können zu tun.
Wie wäre es, wenn Sie selbst kleinere Brötchen backen?
"Geschenkt", na klar... Wenn man so wenig von Fußball versteht, dass man in RM nicht den an Ende verdienten Sieger sieht, sollte man sich zurückhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
appendnix 29.05.2016, 12:38
9. Mich hat was Anderes genervt

Zitat von HerrDietrich
jetzt mal ehrlich, man sollte vielleicht mal etwas kleinere Brötchen backen! Real hat gewonnen, weil denen der Titel geschenkt worden ist. Soweit ich mich erinnere ist das einzige reguläre Tor das von Atletico gewesen! Das man dann im Elfmeterschießen gewinnt hat wohl eher etwas mit Glück als können zu tun.
Das Abseitz von Ramos war nicht leicht zu sehen, nach dem x-ten Perspektivwechsel (im Fernsehen) konnte man sehen, dass Ramos mit einem Fuß im Abseitz stand, dass man das übersehen kann ist für mich in Ordnung.

Mit dem Elfmeterschießen gebe ich Ihnen vollkommen recht. Insgesamt hat aber die Mannschaft gewonnen, die den schöneren Fußball spielt und das ist gut so.

Was mich aber wirklich genervt hat war auf ZDF dieser "Kommentator" Bela Rethy

Zitate (in der Verlängerung)

Rethy: "Noch keins der Teams zeigt Abnützungserscheinungen".

... Sekunden später
Rethy: "Wenn, dann beide" ????

... 5 min später
Rethy: "Real scheint Konditionsprobleme zu haben"

Wie um alles in der Welt besetzt das ZDF die Kommentatorposten? "Hochgeschlafen" kann sich ja Rethy wohl nicht haben! Aber so ein sinnfreies Gelabere habe ich schon lange nicht mehr ertragen müssen - grausamst!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6