Forum: Sport
Reizfigur Guardiola: Er will doch nur arbeiten
REUTERS

Diese Saisonvorbereitung hat Josep Guardiola endgültig entnervt. Fast alles drehte sich um seine Person: Bleibt er beim FCB, geht er? Der Spanier ist auf dem besten Weg, sich selbst zu entzaubern. Und das ist auch gut so.

Seite 8 von 10
adubil 14.08.2015, 18:55
70.

"Ich verstehe nicht, warum wir nicht über Fußball reden können."

Wer gelegentlich Pressekonferenzen verfolgt (egal welcher Verein) , TV-Sendungen ansieht (egal welcher Sender), Presseartikel liest (egal ob print oder online) oder Foren frequentiert (egal...nein, das stimmt nicht ganz...einige wenige Ausnahmen gibt es), der kann diesen Stoßseufzer nur unterschreiben.

Beitrag melden
michaelis 14.08.2015, 19:04
71. Hoffentlich

haut der bald ab. Tägliche Bayern Berichterstattung einfach grauenvoll

Beitrag melden
adubil 14.08.2015, 19:09
72.

Zitat von dr.nick
Für Martinez steht im Satz davor das "umgekehrt". Der ist in der Zeit unter Pep zu Bayern gekommen. Und ja verletzt kann er nicht spielen. Und das er nicht spielt ist für Bayern auch besser. Absolut keine Ahnung. Soso.. Dann erklären Sie mir doch mal das innovative "System Pep". Dann sagen Sie mir doch mal, wer unter Pep besser geworden ist? Warum verlassen vermeintliche Talente den Verein? Kann ja an Allem liegen. Klar. Kann aber auch am Trainer liegen. Erfolg kann nicht nur an Titeln gemessen werden. Aber auch die Spielweise ist für mein Empfinden nicht besser geworden. Wir können ja wetten, wer deutscher Meister wird? Ich sage Ihnen es wird nicht der FCB. Wenn Sie so der Experte sind wetten Sie doch dagegen. Das Post können wir nächstes Jahr hervorholen. Sie EXPERTE.
Sich gleich im zweiten Satz selber aus der Kurve zu schmeissen ist auch 'ne Kunst.

Martinez war einer der entscheidenden Spieler beim CHL-Gewinn mit Trainer Jupp Heynckes.

Beitrag melden
frankdrebbin 14.08.2015, 19:13
73.

Zitat von candido
mit Puyol, Messi, Xavi, Pique, Villa, Busquets, Fabregas und Co ist ein Trainer (fast) überflüssig, die könnnen das fast allein.
Genau! Deshalb haben die Genannten unter Vilanova und Martino auch ganz Fußball-Europa in Angst und Schrecken versetzt.

Beitrag melden
AndreHa 14.08.2015, 19:22
74.

Zitat von nummer50
Sie scheinen nicht viel Ahnung vom Fußball bzw. vom FCB zu haben, sonst würden Sie nicht solchen Unsinn schreiben. Wissen sie eigentlich welches alter der Mannschaftsarzt hatte...sollte der zukünftig mit dem Rollador aufs Feld laufen?
Mit Verlaub: Ihr Beitrag ist so ziemlich daneben - inklusive des Rolladors, der eigentlich gerne ein Rollator wäre.

Beitrag melden
Oihme 14.08.2015, 19:46
75.

Zitat von nummer50
Aha und wie kann es dann sein, dass ein Trainer mit der 2 teueresten Mannschaft auf einem Abstiegsplatz steht? Nach Ihrer Logik muss diese Truppe doch dann auf dem 2. Tabellenplatz stehen, oder nicht?
Kann es sein, dass Sie den Unterschied zwischen dem rechnerischen/theoretischen Marktwert einer Mannschaft und dem in dessen Bilanzen ausgewiesenen, tatsächlichen Lizenzspieleretat nicht kennen?
Der Bundesligaklub, den Sie (wie üblich) angreifen, hatte zwar den zweithöchsten Marktwert, stand bei den tatsächlichen Personalausgaben aber nur auf dem vierten Rang aller BuLi-Vereine.

Beitrag melden
williondo 14.08.2015, 19:51
76. Wenn einem nichts mehr einfällt

...dann werden Tippfehler breitgetreten...

Beitrag melden
schlauchboot 14.08.2015, 19:52
77.

Zitat von heinzpeter0508
und hier in D macht er seinem Spitznamen alle Ehre. Wenn man ihn am Spielfeldrand beobachtet fragt man sich ob er noch alle Tassen im Schrank hat. Mit seinen Kaspereien konnte noch nicht mal Kloppo mithalten. Den Doktor hat er vergrault, Schweini ebenso, Götze will weg, und Thomas Müller ist auch alles andere als happy. So wird der FCB bald nur noch eine Latino Truppe haben wenn Rummenige noch ein paar weitere Spanier und Südamerikaner einsackt. Dann ist es dann Ende vom deutschen Fussball in Bayern, im Land des „räuberischen Bergvolkes“!!!
kann es sein dass sie ein problem mit bayern haben ?!!

Beitrag melden
Oihme 14.08.2015, 19:59
78. Ah ja ...

Zitat von frankdrebbin
Aha! Hinter Real Madrid und Milan, zusammen mit Liverpool und Barcelona die meisten CL-Titel gewonnen, aber in der zweiten Garde stehen. Danke, dass ihr Sachverstand uns Unwissende ein wenig erhellt hat.
Wir müssen nur weit genug zurückgehen, dann wird aus dem 1. FC Nürnberg ruckzuck wieder eine deutsche Spitzenmannschaft.

Den FC Bayern muss es wirklich dreckig gehen, wenn dessen Fans bereits Fünf-, Zehn- oder sogar Vierzigjahreswertungen heranziehen, um diesen Verein doch noch irgendwo unter Europas besten Mannschaften ansiedeln zu können..

Beitrag melden
rbn 14.08.2015, 20:03
79. stimme Ihnen voll zu und setze als Münchner noch einen drauf

Zitat von androce
vom feinsten. Ehrlich, ist es euch nicht peinlich so einen Artikel der mit Spekulationen, Halbwissen und aufgebauschten nicht-Skandalen gespickt ist zu veröffentlichen? Und dann diese kaum verhohlene Schadenfreude den großen Guardiola vermeintlich entzaubert zu haben... Der Artikel sagt viel mehr über den Zustand des derzeitigen Journalismus aus als über Pep Guardiola. Ich frage mich echt wie tief die angeblichen Qualitätsmedien denn noch sinken wollen.
so wie die leuchtende Stadt München über jeder Kritik steht, sind auch Pep und die FCB Spieler viel zu kultiviert, um auf die vielen kleinen Wadlbeisser und staubigen Läuse zu reagieren. Da liegen Welten dazwischen.

Was kümmert es die Münchner, wenn sich das Borstenvieh am FCB und seinem hervorragenden und in München beliebten Trainer wetzt.

Beitrag melden
Seite 8 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!