Forum: Sport
Remis gegen Darmstadt: Achte Minute der Nachspielzeit - Hunt-Elfmeter rettet Heckings
Getty Images

Für den Hamburger SV hat die neue Saison in der Zweiten Liga so begonnen wie die alte endete: enttäuschend. Beim Debüt von Trainer Dieter Hecking sorgte ein später Strafstoß zumindest noch für ein Remis gegen Darmstadt 98.

Seite 2 von 3
McTitus 28.07.2019, 16:39
10. Das ist doch schon wieder nicht zu fassen!

Der Darmstädter spielt zwar ganz leicht den Ball,... heißt es im Liveticker. Bei dieser Aussage stört mich das „zwar“ und dass es am Anfang des Satzes bei einem Halbsatz bleibt. Meiner Meinung nach gehört nach „Ball“ ein Punkt. Der Darmstädter spielt den Ball PUNKT. Und somit kein Elfmeter. Egal wer dann danach noch über wen oder was stolpert. Das spielt keine Rolle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
charlybird 28.07.2019, 16:41
11. Das Mitleid

für den HSV, der Grund dafür kann nur und vollkommen verständlich Uwe Seeler sein, dürfte jetzt auch die Schiedsrichtergilde erreicht haben.
Ein Elfmeter in Min 90 +8 ist schon ein ausgeprägt wohlmeinender Stupser über die Ziellinie.
Na denn , Gut Sport :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Siebengestirn 28.07.2019, 16:58
12. Der HSV hat die 2. Liga immer noch nicht begriffen.

Nach dem ersten Spiel ist es natürlich noch etwas früh für eine deftige Kritik. Wenn die beiden sicheren Torchancen in der ersten Hälfte verwertet werden, gewinnt der HSV trotz gegenteiliger Erfahrungen mit diesem Gegner. Die Spielzüge wurden aber immer umständlicher. Viel zu viele Stationen. Oft wird der besser stehende Mitspieler nicht gesehen. Es wird sich auf einer Seite festgespielt. Kluge, aufreißende Pässe auf die andere Seite des Spielfeldes gibt es kaum. Wer meint, hauptsächlich spielerisch in der 2. Liga erfolgreich zu sein, der irrt sich schlicht. Die Ballgeschwindigkeit bei den meisten Pässen ist zudem zu langsam. Es fehlt jeder Überraschungsmoment und vor allem und unverändert ein Stürmer mit zielstrebigem und platziertem Torabschluss. Viel, viel Arbeit ist da noch erforderlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mullertomas989 28.07.2019, 17:01
13. Das war bestimmt Feins' Verdienst

Adrian Fein: "Ey Schiedsrichter, bei Bayern war das immer so, dass der Schiri dann solange spielen ließ, bis wir noch 'n Tor geschossen haben. Ich komme gerade vom FC Bayern!"
Schiri: "Oh, tatsächlich. Ja, stimmt. Mache ich so."
Fein: "Danke, gerne wieder...:)"
Ich freue mich - als HSVer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isegrim der erste 28.07.2019, 17:04
14. Elfmeter hin oder her

Es ist bitter, durch einen mehr oder weniger zweifelhaften Elfmeter in der Nachspielzeit zwei Punkte einzubüßen.
Trotzdem wird es für den HSV auch diese Saison nicht zu einem Wiederaufstieg reichen, den wir Heiner hoffentlich feiern können. Nur der SVD!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_dr_Nickel 28.07.2019, 17:12
15. Nicht witzig und...

Zitat von mullertomas989
Adrian Fein: "Ey Schiedsrichter, bei Bayern war das immer so, dass der Schiri dann solange spielen ließ, bis wir noch 'n Tor geschossen haben. Ich komme gerade vom FC Bayern!" Schiri: "Oh, tatsächlich. Ja, stimmt. Mache ich so." Fein: "Danke, gerne wieder...:)" Ich freue mich - als HSVer!
...SF war in der Vorsaison beim Jahn aktiv. Danke? Bitte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 28.07.2019, 17:16
16. ...

Es hat ja den Anschein, das der HSV z.Z. in Liga 2 besser aufgehoben ist, da kann man oben mitspielen. Zum Glück ist der HSV nicht aufgetsiegen. Als Lachnummer in Liga 1 wäre es doch zu peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jubalearly 28.07.2019, 17:21
17.

Zitat von charlybird
für den HSV, der Grund dafür kann nur und vollkommen verständlich Uwe Seeler sein, dürfte jetzt auch die Schiedsrichtergilde erreicht haben. Ein Elfmeter in Min 90 +8 ist schon ein ausgeprägt wohlmeinender Stupser über die Ziellinie. Na denn , Gut Sport :-)
Auch für Sie zum Verständnis und damit Sie sich nicht blamieren: das Foul fand innerhalb der regulären Nachspielzeit von 5 Minuten statt, dass es dann eine Verzögerung gab, lag daran dass der Schiri sich die Szene noch mal angeguckt hat.

Zuvor schon ein Elfer für den HSV nicht gegeben, muss man als Erwachsener vielleicht auch einfach mal hinnehmen, auch wenn man den Verein nicht mag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_dr_Nickel 28.07.2019, 18:14
18. Ähmm, bitte. .

Zitat von jubalearly
Auch für Sie zum Verständnis und damit Sie sich nicht blamieren: das Foul fand innerhalb der regulären Nachspielzeit von 5 Minuten statt, dass es dann eine Verzögerung gab, lag daran dass der Schiri sich die Szene noch mal angeguckt hat. Zuvor schon ein Elfer für den HSV nicht gegeben, muss man als Erwachsener vielleicht auch einfach mal hinnehmen, auch wenn man den Verein nicht mag.
...welches Foul führte zur Elferentscheidung? Wann wurde ein ähnliches, zu Gunsten der Lilien, gepfiffen? Sind Konzession-Entscheidungen das Wesen des Spiels? oder muss, wenn das so offensichtlich wird (aus dem Keller in Köln oder auf dem Platz) der Spielleiter (Schiedsrichter) nicht jede Mannschaft gleich behandeln?
Also in einfachen Worten, für dein einfaches Verständnis des Spiels, genauso war die Performance des glorreichen HSV. Freue mich schon auf die restlichen Spiele der Rautenträger in ihrer zweiten Zweitligasaison. Spaß garantiert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Athlonpower 28.07.2019, 18:31
19. Da verwechseln Sie Bayern mit Dortmund

Zitat von frenzelwildau
Ich dachte, 8 Minuten Nachspielzeit gibt es nur in der 1. Bundesliga und nur beim FC Bayern München.
Korrektur, Sie verwechseln da Bayern mit Dortmund, da hat in dern letzten Saison in Meisterschaft und Pokal - 1. Runde - manches Spiel solange gedauert, bis Dortmund den Siegtreffer bzw. noch den Ausgleich erzielt hat,

bei Bayern ist mir das nicht in Erinnerung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3