Forum: Sport
Remis gegen Real: Barça feiert Einzug ins Finale der Champions League

Der FC Barcelona steht im Endspiel der Champions League. Im Halbfinal-Rückspiel gegen den Erzrivalen aus Madrid genügte dem spanischen Meister nach dem Hinspiel-Erfolg*ein*Unentschieden. Während*Barça streckenweise zauberte, blieb Real viel zu harmlos.*******

Seite 2 von 4
cris0010 04.05.2011, 00:25
10. Schlechtes Komentar

Herr Paul: Bitte nicht so parteiisch. Sehr schlechter Kommentar!
Glückwunsch an Barça! Glückliche Siege!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cantaricky 04.05.2011, 00:38
11. Verschwörung

Zitat von emiliolojo
Aber ganz sicher haben sie das Spiel nicht gesehen anders kann ich mir es beim besten Willen nicht vorstellen. Klar ist eindeutig das Madrid ueberhaupt keine Chance hatte da alles schon von der Uefa so geplant war. Die 2 minuten extra Time ein Witz.
Unsinn UEFA - die besteht ja nicht aus Barcelona Funktionären und haben auch kein spezielles Interesse daran, dass Barcelona schon wieder Titel abräumt. Für die wäre es interessanter, wenn Real mal wieder gewinnt. die europäisch schon etwas länger auf dem Trockenen liegen. Die wahren bösartigen Planer sind die UNICEF, die dem Schiedsrichter die Pistole auf die Brust gesetzt haben. Entweder Barça kommt weiter oder wir schliessen drei Kinderdörfer…

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ödi 04.05.2011, 00:39
12. .

So sehe ich das auch.
In Spanien kursiert folgender Witz:
Was haben der FC Barcelona und Canal+ (entspricht Sky in D) gemeinsam?

Kauf die Liga, dann bekommst du die CL gratis. ;-)))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eric Roderick 04.05.2011, 00:39
13. Jaja unsere Madrilenen sind schlechte Verlierer

Zitat von emiliolojo
Aber ganz sicher haben sie das Spiel nicht gesehen anders kann ich mir es beim besten Willen nicht vorstellen. Klar ist eindeutig das Madrid ueberhaupt keine Chance hatte da alles schon von der Uefa so geplant war. Die 2 minuten extra Time ein Witz.
Natürlich!
Jetzt ist die UEFA schuld. Mourinho ist eben Besserwisser. Er weiss alles, sogar den nächsten Weltuntergang
Auch Donald Duck ist schuld dass Real Podrid Rugby statt Fussball spielt.
visca el Barçai visca Catalunya
(Es lebe Barça und es lebe Katalonien)
Und Tschüss

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nicosx 04.05.2011, 00:42
14. tjajo

Wieder einmal eine seltsame Leistung des Schiedsrichters. Bei Real hätte Carvalho locker früher duschen dürfen, Marcelo darf dankbar sein, dass er für seine Blutgrätsche gegen Messi nicht die rote Karte gesehen hat. Auf der anderen Seite das nicht gegebene Tor von Higuain obwohl da Barca zuvor gefoult hat sowie wieder einmal unfaire Schauspieleinlagen auf der Seite von Barcelona. Wenigstens hat sich Barca heute größtenteils aufs spielen verlegt und nicht auf lächerliche Schwalben. Einige Spieler dort sind echt eine Schande für den Verein, welcher momentan den besten Fußball spielt.

Bin gespannt, wie sich Real im Jahr zwei unter Mourinho schlägt, eine 5:0 Klatsche wirds da sicher nicht mehr geben. Denn das Fazit nach den 4 Classicos ist ausgeglichen: 2 Unentschieden, 1 Sieg Real, 1 Sieg Barca. Für eine relativ uneingespielte Mannschaft wie Real darf das locker als Erfolg gewertet werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Laberjunge 04.05.2011, 00:48
15. Was mich interessiert dabei...

....was war der Beweggrund der Uefa und mit welchen Mitteln wurde der "Plan" in die Tat umgesetzt?Unglaublich!Und kaum wer ahnt was.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kajoter 04.05.2011, 01:09
16. Großes Kompliment

an den Autor des Live Tickers. Marcel Reif ist in der Tat ein unerträglicher Quatschkopf - da tut jede Form von Gehässigkeit ihm gegenüber mehr als gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Yaguar 04.05.2011, 01:10
17. Verschwörungstheoretiker bitte auf bin Ladin konzentrieren

Zitat von emiliolojo
Aber ganz sicher haben sie das Spiel nicht gesehen anders kann ich mir es beim besten Willen nicht vorstellen. Klar ist eindeutig das Madrid ueberhaupt keine Chance hatte da alles schon von der Uefa so geplant war. Die 2 minuten extra Time ein Witz.
José, bist Du's?

So ein Unfug. Die bessere Mannschaft ist verdient weitergekommen, nicht zuletzt dank Mourinhos Überheblichkeit aus dem Hinspiel. Auch heute hat Barça trotz des schwer bespielbaren Rasens wieder gezeigt, wozu sie in der Lage sind. Bei Real war die Kreativposition im OMF quasi nicht vorhanden, Kaká/Özil hätten sie auch weglassen können. Wenn die nicht auf der Anzeigetafel gestanden hätten und Özil nicht dauernd der Ball ins Aus gesprungen wäre, man täte sich schwer zu glauben, dass die mitgespielt haben.

War - abermals trotz des regennassen Rasens - ein schönes Spiel heute. Ich bin beeindruckt, dass de Bleeckere derart die Nerven behalten hat, Gründe zum Platzverweis gab es genügend (Carvalho GR, Marcelo glatt Rot, Diarra GR ... auch über Adebayor kann man diskutieren.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstma 04.05.2011, 02:33
18. Mourinho ist selbst schuld.

Wie kann man einen Kaka, der nach langer Verletzung noch nicht wieder eingespielt ist, in so einem Spiel von Anfang an bringen, und Özil draussen lassen? Özil war perfekt integriert und hat in den Spielen zuvor viele erfolgreiche Vorlagen geliefert. Die Stürmer in Szene gesetzt. Genau das hat heute gefehlt. An Özils Stelle käme ich mir vera*** vor, denn es wird ja immer klarer: Mourinho hat ihn nur als Lückenfüller geholt, bis Kaka wieder Kaka sagen kann. Mit dem Kaka, wie er heute gespielt hat, wird Real noch oft verlieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Saukopp 04.05.2011, 02:42
19. Fanbrille

Also ich seh mich tatsaechlich genoetigt mich anzumelden. Ich lebe hier in Barcelona und ich finde, Barca ist voellig verdient ins Finale eingezogen. Aber der Artikel wurde wirklich voellig mit der Fanbrille geschrieben. Das regulaere Tor von Reals Higuain wurde nicht einmal erwaehnt... Was stimmt ist, Barca war in der ersten Halbzeit teilweise drueckend ueberlegen. In der zweiten nicht. Das 1:1 geht in Ordnung. Ein bisschen weniger Barca Euphorie bitte. Euphorie hat wenn dann momentan nur Dortmund verdient, deren Fans nach dem Sieg der Bundesliga wenigstens friedlich die ganze Nacht gefeiert haben und nicht wie einige Barca Fans angefangen haben Lotteriebuden zu demolieren und eine halbe Stunde lang ein Hotel auf der Rambla mit Steinen und Flaschen zu bewerfen bis die Polizei mit rabiaten Mitteln das Gelaende raeumen musste (aber das kann sich der Herr Autor bestimmt nich vorstellen...)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4