Forum: Sport
Renn-Kalender 2020: Fia bestätigt Formel-1-Aus für Hockenheim
VALDRIN XHEMAJ/EPA-EFE/REX

2020 wird es kein Formel-1-Rennen in Deutschland geben. Entsprechende Berichte über das Aus des Traditionskurses hat die Fia nun bestätigt.

Seite 1 von 6
Knützel 29.08.2019, 11:21
1. Tschüss und macht es gut!

Ich habe gerne und oft Formel 1 geschaut, aber die letzten 10 Jahre waren durch ein Langeweile geprägt, die unfassbar war. Kaum noch Überholmanöver und damit da überhaupt was passierte ein Regelwerk, was nur sehr wenig mit Sport zu tun hatte. Übrigens, ja es ist Motorsport und das in Zeiten des Klimawandels. Leider ist die Klimabilanz sehr vieler Sportarten katastrophal. Für Motorsportbegeisterte gibt es weiter die DTM, die ist sowieso spannender. Lassen wir also den Formel 1-Zirkus ziehen. Wie war das mit dem toten Gaul?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Muttimörkel 29.08.2019, 11:31
2.

Sehr Schade, daß kein Rennen mehr in Deutschland ausgetragen wird. Letzten Endes hat sich die F1 aber selbst abgeschafft. Wenn es nicht regnet, sind die Rennen stink langweilig, drei Teams dominieren die letzten 2 Jahrzehnte, der Rest fährt hinterher. Spannender Motorsport findet in anderen Serien statt! Ich hoffe, daß die deutschen Unternehmen jetzt auch Konsequenzen ziehen und die Serie fallen lassen. Hier macht Sponsoring keinen Sinn mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasPetersbach 29.08.2019, 11:37
3. recht so

Der Organisationen zahlen Millionen, damit die Leute von der F1 kommen, um zu fahren? Bei aller Liebe zum Motorsport - da wedelt der Schwanz schon viel zu lange mit dem Hund.

Für Hockenheim ist das ein Gewinn.

Es kann doch nicht sein, daß sich eine Gemeinde wegen der Kohle für so ne Veranstaltung bankrottiert.
Sportveranstaltungen müssen sich SELBST tragen - sonst ist von diesem großspurigen angeblichen Unternehmertum weniger übrig als von nem Kioskbseitzer oder Fliesenleger. Wer keinen selbsttragend Zirkus hinbekommt, ist m.E. unternehmerisch NICHT erfolgreich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.jazz 29.08.2019, 11:38
4.

Das sinkende Interesse an der Formel 1 zeigt Zeitgeist. Die Daseinsberechtigung der Formel-1-Industrie steht sehr kontrovers zu den allgegenwärtigen Themen und erscheint schon länger zu Recht überholt und fragwürdig. Man kann langsam aber sicher akzeptieren, dass das globale Agieren der im Kreisfahrenden ein Relikt aus vergangenen Zeiten ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
p-touch 29.08.2019, 11:49
5. Die Formel 1

war in Hockenheim die letzten Jahre immer ein Minusgeschäft und so überraschent kommt das Aus auch wieder nicht, dieses Damoklesschwert schwebte schon lange über dem Ring.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peeka(neu) 29.08.2019, 11:53
6. Soll doch

die Formel E nach Hockenheim geholt werden. Da gibt es lt. Kalender (https://e-formel.de/rennkalender.html) doch noch zwei Termine mit unbekannten Strecken. Eine historische Rennstrecke würde den eher auf die mobile Zukunft orientierten Wettbewerb mit Sicherheit aufwerten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BorisBombastic 29.08.2019, 12:05
7. Sachlich Falsch!

Zitat von dr.jazz
Das sinkende Interesse an der Formel 1 zeigt Zeitgeist. Die Daseinsberechtigung der Formel-1-Industrie steht sehr kontrovers zu den allgegenwärtigen Themen und erscheint schon länger zu Recht überholt und fragwürdig. Man kann langsam aber sicher akzeptieren, dass das globale Agieren der im Kreisfahrenden ein Relikt aus vergangenen Zeiten ist.
Da haben Sie wohl den globalen Trend übersehen:
Hier einmal die Media Zahlen aus 12/2018
Indien (+87 Prozent), Frankreich (+51%), Russland (+27%) und USA (+20%) China (+300%)
Sozial Media nicht eingerechnet. DA war wohl der Wunsch der Vater Ihres Komemntars.
Wenn bei RTL möglichweise die Zahlen rückläufig sind, dann hat das sicher andere Gründe als diese Rennklasse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andreasm.bn 29.08.2019, 12:13
8. kein Problem, ist nicht schlimm, ...

dass die weg sind! Eher noch ein Gewinn für Hockenheim und die umliegenden Gemeinden. Endlich keine Minusveranstaltung mehr...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alt-nassauer 29.08.2019, 12:24
9. Auch wenn in Deutschland nun ...

Auch wenn in Deutschland nun der Formel 1 Zirkus kein Gastspiel mehr abliefert.

Bin ich mir sehr sicher das einige "absoluten" F1 Freaks, sich in einen "Billigflieger" oder per eigenem PKW ins nahe gelegene EU Ausland fliegen/fahren. Somit ändert sich doch nur bis auf die Standort frage, rein gar nichts.

Das Geld was man in D nicht mehr mit Zahlenden Kunden verdiente, verdient man woanders. Gilt eben auch für Sponsoren....

Tennis hat es doch vor gemacht... Kaum oder wenige würden sich heute Stundenlang vor den TV setzen um Tennis zuschauen. Einfach nur "noch" Sparte. Bin mal gespannt wenn es in irgend einer Form noch Fußball treffen würde. Spätestens dann wenn "international" Deutschland keine Rolle mehr spielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6