Forum: Sport
Reserveteams gegen FC Bayern: "Betrug am Fan"
REUTERS

Gegen Bayern haben wir eh keine Chance, da schonen wir lieber unsere Top-Spieler: Diese Art der Mannschaftsaufstellung will DFL-Boss Seifert nicht mehr hinnehmen - und droht mit Konsequenzen.

Seite 2 von 16
supergrobi123 30.07.2016, 11:45
10. Genauuu!

Und wenn die Bayern vor einem CL-Spiel ihre Stars schonen, dann ist das natürlich kein "Betrug am Fan". Schon klar.

Beitrag melden
BettyB. 30.07.2016, 11:46
11. Die andere Sicht

Trainer, die der Ansicht sind, dass sie das Spiel gegen den FCB nicht gewinnen können, sollten bestraft werden, wenn sie ihre besten Spieler aufstellen, anstatt sie für das darauf folgende Spiel zu schonen, damit würde man die gezielten Fouls vermeiden und den wirtschaftlichen Notwendigkeiten gerecht werden, denn vor allem gilt es doch die Möglichkeit zu erhalten, auch in der nächsten Saison möglichst lukrative Spiele absolvieren zu können. Aber Betriebswirtschaft...

Beitrag melden
davidurban 30.07.2016, 11:47
12. na und?

Kann man es den kleinen vereinen übel nehmen wenn sie taktieren? Wer gleiche Wettkampfbedingungen fordert, muss auch die Voraussetzungen dafür schaffen. Das ist in anderen Sportarten gang und gäbe (gesetzte Spieler im Tennis, Handicap beim Golf, etc.)...

Beitrag melden
bushmills 30.07.2016, 11:48
13. Unfug

Müssen verletzte Spieler dann in Zukunft der DFL ein Attest vorlegen, ausgestellt von einem neutralen Arzt (also nicht dem Teamarzt)? Muß ein Spieler mit Magenverstimmung noch spielen, oder welche Grenze wird zur Spielunfähigkeit festgelegt? Alles ohne Knochenbruch oder Bänderriss auf den Platz? Diziplinarische Versetzung ins zweite Team - gegen die Bayern halt wieder zurück ins erste. Zeitliches Formtief gänge ja noch, das kann ja hinterher bestraft werden.
Allerdings würde die DFL damit eventuelle taktische Maßnahmen der Bayern-Gegner torpedieren - Platz für Überraschungsaufstellungen, womit die Bayern aus dem Konzept gebracht würden, dürften ja dann nicht mehr. Also ist dieser Vorschlag, den Bayern nur berechenbare Aufstellungen zu liefern, gedacht, um deren Dominanz zu zementieren, statt Teamwertmängel mit Taktik zu kompensieren zu ermöglichen.
Bayern München - Mainz 05 1:2 :)

Beitrag melden
pr-watch 30.07.2016, 11:52
14. riesenidee

dann müssen die, die nicht gegen die Bayern spielen wollen wohl wieder richtig zutreten, damit es für eine gelbsperre reicht. oder sich theatralisch nach 10 Minuten auswechseln lassen. hoffentlich wird Bayern dann auch gezwungen immer mit der ersten manschaft zu spielen. man könnte auch die kadergrösse limitieren, dann kann so etwas auch ausgeschlossen werden.

Beitrag melden
zieglerm 30.07.2016, 11:53
15. Christian Seifert sollte sich eher mal wieder um echtes Fair Play mit Chancengleichheit kümmern

Vielleicht sollte er sich ja mal bei den amerikanischen Profiliegen etwas abschauen. Wenn ein Verein gegen den Abstieg spielt ist es unfair, von ihm zu erwarten, dass er seine Spieler in einem chancenlosen Spiel verheizt.

Beitrag melden
klyton68 30.07.2016, 11:58
16. Ist doch legitim

Bayern kauft, wenn die Konkurrenz zu stark wird, deren beste Spieler weg. Gut, man muss den Bayern lassen, wirtschaften können sie gut, aber ich würde auch nur mit einer C-Mannschaft dort antreten. Prügel gibt's ohnehin. Und der Bayern Fan freut sich über einen hohen Sieg und trinkt zufrieden und bestätigt sein Weizen. Die BL ist nun mal sch... langweilig durch die Dominanz der Bayern. Und Beckenbauer will doch ohnehin auch eine europäische Spitzenliga. Ach ja, Gratulation zur deutschen Meisterschaft und Pokal 2017.
Wenn ich Geld hätte, würde ich einen Pokal für den Zweiten stiften.

Beitrag melden
Mister Stone 30.07.2016, 11:59
17.

Welch ein genialer Vorschlag. Ist ja einfach zu überprüfen: Ich schlage vor, dass wir die Schulnoten aus dem Montags-Kicker zugrunde legen und die Vereine verpflichten, beim FC Bayern die 11 bestbenoteten Spieler der letzten 3 Spieltage einzusetzen. Und wer von diesen gegen den FC Bayern nicht in der Startelf steht, der braucht ein ärztliches Attest von der Bundesknappschaft. Sonst gibt es 2 Spieltage Sperre.

Rein sportlich gesehen würde ich aber lieber dem FC Bayern eine Handycap für Heimspiele aufbrummen. 1Tor Vorsprung für alle Gastmannschaften, die in der laufenden Saison europäisch spielen. 3 Tore Vorsprung für die neuen Aufsteiger. 2 Tore Vorsprung für alle anderen Mannschaften.

Ach ja, und wenn Bayern dennoch Meister wird, dürfen sie für die folgende BL-Saison nur noch 10 Spieler einsetzen.

Beitrag melden
andrea.nader 30.07.2016, 12:02
18. Fairplay?

Vielleicht sollten sich die Herren von der DFL besser Gedanken machen, wie man das finanzielle Ungleichgewicht nicht zur sportlichen Langeweile entwickeln laesst! Als Hinweis: Schaut mal auf die NBL. Die Budgetlimitierung dort hat zu einer sportlichen Belebung gefuehrt. Ich bin aber nicht so naiv zu denken, dass dieser Verband von Bayern und anderen Interessenvertretern unabhaengig genug ist, da Anstrengungen zu unternehmen. Zwischenzeitlich hoffe ich, dass z.B. Leipzig etwas Unruhe in das verkrustete System bringt. Es geht ohnehin nur ums Geld, und so zumindest offen gezeigt.

Beitrag melden
zieglerm 30.07.2016, 12:02
19. Weden die Bayern dann endlich auch bestraft

wenn sie Spieler für die Champions League schonen ?

Beitrag melden
Seite 2 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!