Forum: Sport
Reus' Vertragsverlängerung beim BVB: Uns Marco
REUTERS

Endlich wieder gute Nachrichten für den BVB: Mit Marco Reus bleibt der wichtigste Spieler an Bord. Auch wenn der Verein vom gesunkenen Marktwert des Stars profitiert - es ist ein positives Signal im Abstiegskampf.

Seite 3 von 34
simplythebeast 10.02.2015, 16:32
20. Gute Nachricht

Bei aller Rivalität ist das eine gute Nachricht für alle Fans der Bundesliga. Stars können gehalten und wir auch weiterhin durch sie unterhalten werden. Meinen Glückwunsch an alle Dortmunder!

Beitrag melden
nummer50 10.02.2015, 16:32
21. Alternativen

Für mich sind Reus die Alternativvereine "ausgegangen". Barcelona (sein Lieblingsclub) darf vermutlich nicht, bei Real hat er Ronaldo und Bale vor sich, nach England wollte er nicht, Italien spielt nicht mehr die erste Geige, bliebe PSG oder Bayern. Seit Wochen wurde ja spekuliert, dass München von einer Verpflichtung absieht..also blieb ihm im Grunde genommen nichts mehr übrige außer der BVB. Dortmund hat vermutlich mit der Verlängerung auch neue Gehaltsfenster aufgemacht. Freuen wir uns, dass so ein Spieler in der Liga bleibt

Beitrag melden
Freidenker10 10.02.2015, 16:32
22.

Gratulation! Aber ich bin wirklich gespannt ob Zorc diesmal einen besseren Job gemacht hat und Reus wirklich keine Ausstiegsklausel hat...
Im Sommer sollte dann das Grßreinemachen anfangen und die ganzen Fehleinkäufe verkauft ( wenn sie denn jemand will ? ) werden! Mit diesen ganzen Luschen im Sortiment würde es auch nächste Saison nichts mit vorderen Plätzen werden!
Der BVB sollte bereit sein für die Zeit nach Robben und Ribery, denn dann schrumpft der FCB wieder auf Normalmaß!!!!

Beitrag melden
kodu 10.02.2015, 16:33
23. Prima ...!

Ich hatte vermutet, daß er letztlich nach München geht, zumal er da sich vielleicht eher mal schonen kann. Aber er hat sich für das Herz entschieden. Das ist bewundernswert. Der BVB greift allerdings auch tief in die Tasche (ich habe was von 10 Mio. p.a. gelesen).
Wollen wir hoffen, daß die Dortmunder bald wieder ganz oben mitmischen! Ich wünsche jedenfalls alles Gute !

Beitrag melden
tomrau1973 10.02.2015, 16:33
24. Ich ziehe den Hut vor dieser Entscheidung.

Alle die ihn jetzt schlecht reden, haben keine Ahnung von Fussball. Marco Reuss würde schon längst in München spielen wenn er das gerne getan hätte. Schon vor seinem Wechsel nach Dortmund wollte ihn der FC Bayern. Reuss sieht seinen unglücklichen Freund Mario Götze in München versauern und erspart sich den Albtraum. Herzlichen Glückwunsch Marco absolut die richtige Wahl.

Beitrag melden
labbimen 10.02.2015, 16:34
25.

Es ist ja nun wirklich nicht verwerflich, dass MR weiterhin einen Wechsel zu Barca im Hinterkopf hat. Aber eben nur dort hin!

Ich erinnere mich beispielsweise an einen Mesut Özil mit erklärtem Traumverein FC Barcelona, der sich dann aber doch für das noch lukrativere Angebot von Real Madrid (ausgerechnet!) entschied.

Wenn Marco Reus also 2016 zu Barca wechselt, haben alle gewonnen. Der BVB kassiert eine ordentliche Ablöse, Reus spielt bei seinem Traumverein (dann hoffentlich an der Seite von Messi und Neymar) und die Fans erleben bis dahin noch jede Menge fussballerische Leckerbissen.

#12: Die Karriere von Marco Reus begann allerdings nicht unter Klopp, sondern unter Favre.

Beitrag melden
housewife 10.02.2015, 16:35
26. Ein guter Tag !

Yesss ! Jetzt kann es aufwärts gehen mit dem BVB !

Beitrag melden
lhanswurstl 10.02.2015, 16:36
27.

Mal schauen wie reus es mit der Vereinstreue hält, wen Dortmund doch noch absteigt (-;

Beitrag melden
pressuren 10.02.2015, 16:36
28. Sanfte Bestrafung und nun offener Vollzug beim BVB

Ohne Führerschein kann Marco bei keinem anderem Club vorfahren.

Beitrag melden
malaconciencia 10.02.2015, 16:37
29. Eben ....

Zitat von mesut2012
Na, ob sich der BVB damit tatsächlich einen Gefallen getan hat, einen so verletzungsanfälligen Spieler dauerhaft zu verpflichten? Nicht ohne Grund kamen aus München nun schon länger keine Avancen mehr in Richtung Reus.
die Verletzungen hat er sich größtenteils bei der Nationalmannschaft zugezogen. Denke mal in der Winterpause hat sich die FCB Führung mit dem Vereinsarzt zusammengesetzt und gefragt, ob er Reus verpflichten würde. Der soll ja guten Verbindungen zum Arzt der Nationalmannschaft haben ;-) ABER: Hummels hat man damals auch wegen Verletzungsanfälligkeit verkauft ....

Beitrag melden
Seite 3 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!