Forum: Sport
Rolle des DFB-Kapitäns: Löw gibt Lahm Einsatzgarantie für das Mittelfeld
DPA

Philipp Lahm spielt bei der WM weiter im defensiven Mittelfeld - das hat Bundestrainer Joachim Löw nun klargestellt. Der Kapitän werde nur im Notfall wieder als rechter Verteidiger eingesetzt.

Seite 16 von 30
hannohonk 02.07.2014, 15:04
150.

Zitat von sysop
Philipp Lahm spielt bei der WM weiter im defensiven Mittelfeld - das hat Bundestrainer Joachim Löw nun klargestellt. Der Kapitän werde nur im Notfall wieder als rechter Verteidiger eingesetzt.
Was ich bis jetzt von Lahm im Mittelfeld gesehen hab, gefällt mir überhaupt nicht. Er kuckt nach jeder Ballannahme Manuel Neuer an. Anstatt den vllt. etwas riskanteren aber spieleröffnenden Pass zu spielen, dreht er sich lieber um die eigene Achse und wählt den Sicherheitspass hinten rum. Er ist D's Spielverschlepper Nummer 1. Ich finde diesen Ballbesitzfussball sowieso schon zum dauergähnen langweilig, mit Lahm als 6 wirds nochmal doppelt so schlimm.
Die zweite HZ gg Algerien war bedeutend besser, m.M.n. NUR weil Lahm wieder hinten rechts stand. Dort gehöhrt er hin, dort ist er weltklasse!

Löw ist m.M.n. nicht mehr ernst zu nehmen. Er hat ja eingeräumt, das dies die Sicherheitsvariante sei, da weder Schweinsteiger noch Khedira 100%ig fit seien und man nur noch einen Reservemittelfeldspieler hätte. ABER: Was nützen fitte Schweinis und Khediras wenn man ausgeschieden ist? Und sollte einer der beiden ausfallen, könnte er Lahm immernoch auf die 6 stellen. Was die andauernden Boateng-Flanken bringen sollen, weiss wohl auch nur der Fussballgott.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Niederbayer 02.07.2014, 15:04
151.

Zitat von EricCartman
Was sollt man sich ständig zweite und dritte Plätze gut quatschen? Wenn es Herr Löw nicht schafft mit dieser Generation einen Titel zu holen, dann muss er weg. Micht interessieren keine zweiten Plätze und schon gar nicht in dieser Brausewertung.
Und? Selber schon Wettkampfsport betrieben und dabei erster geworden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
UweKarl 02.07.2014, 15:05
152. die unheilige Allianz zeischen Lahm und Löw

Lahm ist Leistungsmäßig 2006 stehen geblieben, danach glänzte er durch das wegmoppen von Ballack, vielleicht auch im Auftrag von Löw was einiges erklärt. Jetzt gibt er nur noch Staatssekretärs ähnliche Statement im Umfeld des Fußballplatzes was ihn vielleicht zum Liebling der Journale macht.Mit Fußball hat das nichts mehr zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dosmundos 02.07.2014, 15:07
153.

Mannomann, sind das viele Schlaumeier hier!
Löw hat ja wohl auch gesehen, dass seine Startaufstellung gegen Algerien nicht funktioniert hat. Aber die wird er gegen Frankreich auch nicht wiederholen - Mustafi ist verletzt und Hummels wohl wieder fit. Das heisst, er hat Hummels und Merte in der Innenverteidigung und kann Boateng nach rechts stellen. Ob er auf Höwedes setzt, steht ja noch gar nicht fest!

Faszinierend, wie das Volk hier über die Sturheit von Löw geifert, aber stur nicht einsehen will, dass Schweini-Khedira mangels Fitness für die Startelf keine Option sein können. Und es ist doch klar, dass er eher auf Lahm und Boateng auf dem Spielfeld setzt, als einen weniger erfahrenen Kollegen reinzunehmen, egal, ob dieser beim BVB statt bei Bayern spielt.

Also arbeitet euch doch bitte an Özil ab, da lässt sich nun wirklich herrlich streiten! Macht Tore UND schleicht phlegmatisch über den Platz, das bekommt sonst keiner hin!
Im Übrigen: wenn Gomez so über den Platz gehampelt wäre wie Müller gegen Algerien, und dann auch noch über einen Freistoß gestolpert wäre, hätten die versammelten Bundestrainer-Flachzangen hier sich vor lauter "Chancentod"-Rufen heiser geschrieben. Aber bei Müller ist das okay (da kann man sich ja auch nicht so fachverständig über die schönen Haare echauffieren...)

Die größte Enttäuschung bei dieser WM ist aber, dass dem Dauerthema "fehlendes Nationalhymnen-Mitbrüllen" hier im Forum nicht mehr so viel Aufmerksamkeit gewidmet wird wie in vergangenen Jahren. Dabei haben die anderen Mannschaften doch nochmals eindrucksvoll zugelegt (diesmal sogar mit Zugabe nach Musikende und ... Moment, ich hyperventiliere ... Tränenvergießen!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kastenmeier 02.07.2014, 15:08
154.

Zitat von schwaebischehausfrau
In der Bundesliga würde der Verein spätestens jetzt die Reißleine ziehen und Löw "mit sofortiger Wirkung beurlauben", (...) (war sowieso ein Skandal, dass man ihm trotz der bisher sehr bescheidenen Erfolgsbilanz seit 2006 noch vor der WM verlängert hat).(...)
Es fällt schwer, diesen Beitrag noch mit "freier Meinungsäußerung" zu entschuldigen. Ihr Zustand mutet eher pathologisch an.
So einen Resumée zu ziehen, bei 3 Halbfinal- und einer Finalteilnahme (bei 4 Turnieren) sprengt nun wirklich jedes Vorstellungsvermögen.

Kaum zu glauben, dass das überhaupt noch möglich bei den Beiträgen, die hier so abgesondert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nobody_aj 02.07.2014, 15:08
155. Nachtigal ick hör dir trabsen

Löw's Bayern-Faible ist mehr als offensichtlich. Will er etwa irgendwann Trainer dort werden?? Na dann schleimt er sich zur Zeit ja richtig gut ein. Lassen wir mal den Fussballsachverstand außen vor und riskieren mal ein Blick ins Bayern-Herz von Löw. Quasi jede wichtige Position wird von Bayern besetzt:Neuer (No Problem)/Boateng (trotz Defizite nachzuvollziehen)/Lahm als 6er (dort nicht zu gebrauchen)/Schweini (wenn fit, dann gesetzt)/Kroos (gut, aber viel zu langsam)/Götze (37 Mio! Wofür? Kein Vergleich zu BVB-Zeiten)/Müller (viel Herz, Mut, Einsatzwille...er ist trotzdem kein Stürmer)! Also 7 von 11 sind Bayern! Wer von denen hat bisher überzeugt: Neuer (Klare #1) und Müller (Einsatzwille macht halt viel aus)! Wer hat enttäuscht: Lahm (völlig fehlbesetzt)/Kroos (Hase und Igel....gewinnt immer der Hase)/Götze (37 Mio! Ich kanns noch immer nicht glauben). Boateng und Schweini spielen solide, aber haben noch viel Luft nach oben! Gucken wir mal auf die Spieler der zweitbesten deutschen Mannschaft: Weidenfeller (super Alternative zu Neuer)/ Hummels (klar der Beste hinten, aber wird kritischer gesehen als Boateng! Warum?)/Durm (ist halt vom BVB, also keine Spielberechtigung bei Löw)/Großkreutz (beim aktuellen Niveau der N11 sollte er eigentlich gesetzt sein...aber er ist BVB'ler)/Schmelzer (gelernter Linksverteidiger!! ach, der brauch gar nicht erst mitkommen...ist ja schließlich auch vom BVB)/Reus (Zum Glück für Löw, er hat sich rechtzeitig verletzt)/Gündogan (beste #6, leider verletzt...aber Löw hätte schon nen Weg gefunden ihn draußen zu lassen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EricCartman 02.07.2014, 15:09
156.

Zitat von Niederbayer
Und? Selber schon Wettkampfsport betrieben und dabei erster geworden?
ja mehrfach und nun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JBond 02.07.2014, 15:10
157. Löw nicht lernwillig

Zitat von dirtybob
Zudem muss man bedenken, dass weder Schweinsteiger noch Khedira wirklich 90 min vollgas geben können, Lahm jedoch schon.
Lahm? Vollgas? Bei dieser WM?
Philipp Lahm ist meiner Meinung nach einer der besten - wenn nicht gar der beste Außenverteidiger der Welt.
Nun hat er bei den Bayern auch sehr gut auf der 6er-Position gespielt...allerdings nur, weil da auch die restliche Mannschaft dazu gepasst hat.

Bei dieser WM hat Lahm auf der 6 noch in keinem Spiel wirklich überzeugt - und diese leichte Unsicherheit überträgt sich dann auch auf das Team (nur Mertesacker und Neuer haben sich da gegen Algerien in der Defensive nicht anstecken lassen).
Alleine schon die Aussage "Ich habe meine Entscheidungen getroffen... Und dazu stehe ich bis zum Schluss" zeugt von fehlender Flexibilität und Anpassungsbereitschaft.
Aber das Potential an Veränderungen für diese WM war bei Löw wohl schon durch die Nominierung von Weidenfeller und Großkreutz erschöpft

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baerliner_73 02.07.2014, 15:12
158.

Zitat von Mähtnix
Das 4-3-3 hat Löw (demzufolgen, was man so "hört") aus zwei Gründen gewählt. Zum einen aus klimatischen Gründen, weil eine hochstehende 4er-Kette (mit Libero Neuer) weniger sprintintesiv ist als ein 4-2-3-1 mit offensiven AV. Zum anderen traut Löw Kheira und Schweinsteiger (noch) keine 90 oder 120 Minuten zu. Wahrscheinlich zu Recht. Also Lahm als starken 6er, der durchspielen soll und Khedira und Schweinsteiger alternierend als 8er.
Ja soweit verstehe ich sein System ja auch und wenn man es denn spielen würde, wäre das ja schon sehr interessant, aber wir haben doch keine Viererkette hinten. Gegen Algerien stand ein IV am Mittelkreis und Neuer als Libero am 16er. Ich war ja schon fast glücklich, wenn der schnellere Boateng am Mittelkreis stand.... Und wo sind unsere anderen IV´s? die rennen im Mittelfeld rum und versuchen sich als sehr offensive Außenverteidiger, klappt nur nicht bei Mustafi und Höwedes (wie sollte es auch, sind IVs). Mit Boateng auf RV ging das ja noch. Was machen unsere 3 DMs? Die müssten doch über die Flanken Özil, Götze oder Schürle unterstützen. Aber nein die kommen ja wenn gewohnt durch die Mitte. Wenn er sein 4-3-3-0 mit 4 IVs mal umsetzen würde und nicht mit 9 Mittelfeldspielern unterwegs wäre, müsste man sich ja nicht Sorgen und aufregen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mario77 02.07.2014, 15:12
159. Die Garantie gabs schon vor dem Turnier

Zitat von sysop
Philipp Lahm spielt bei der WM weiter im defensiven Mittelfeld - das hat Bundestrainer Joachim Löw nun klargestellt. Der Kapitän werde nur im Notfall wieder als rechter Verteidiger eingesetzt.
Die Garantie musste er dem Philipp schon vor der WM geben. Darauf hat unser Kapitän ganz viel wert gelegt. Genauso wie damals auf die Kapitänsbinde. Und nun hat der Jogi nicht den Mut die Aufstellung dem Turnierverlauf anzupassen.
Jeder hat gesehen das wir über die Flügel zu wenig Druck ausüben.
Jede erfolgreiche Mannschaft spielt mit offensiven AV. Nur wir spielen stattdessen mit 2 relativ trägen IV auf den Außen.
Wenn schon den Lahm in die Mitte dann bitte Durm und Großkreutz rein. Die haben wenigstens den Offensivdrang den Höwedes und Boateng fehlt.

Özil hat bislang gute Spiele geliefert. Hier funktioniert das Zusammenspiel mit Götze nicht. Götze raus und dafür Schürle rein. Wir brauchen vorne mehr Spieler mit Killerinstinkt. Weder Özil noch Götze haben diese Eigenschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 30