Forum: Sport
Rosbergs Sieg in Abu Dhabi: Eine Frage der Einstellung
Getty Images

Zum Saisonabschluss hat Nico Rosberg drei Rennen in Folge gewonnen. Weltmeister Lewis Hamilton hatte das Nachsehen und zeigte erste Schwächen. Was hat sich bei Mercedes geändert?

Seite 3 von 3
der_moralapostel 30.11.2015, 06:05
20. Lächerlich

Zitat von dimaco
Ich habs bis vor 3 Jahren angesehen und dann habe ich das Interesse verloren. Und das finde ich gut.
Und dann noch die Zeit diesen Quatsch hier zu verbreiten? Und das finde ich lächerlich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
clemensbarono 30.11.2015, 06:33
21. Die Einstellung nimmt MERCEDES vor

Es gab keine Gründe für MERCEDES die Einstellungen für Hamilton vorzunehmen ! Der war bereits Weltmeister. Also wurden alle Einstellungen "für" ROSBERG vorgenommen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juergenhesse 30.11.2015, 06:44
22. Popanz Hamilton.

Haben einige Foren Leser nicht mitbekommen, dass beim Reifelwechsel wieder etwas zum Vorteil Hamilton´s schief gegangen war und die Burschen zurückgepfiffen wurden?
Rosberg sollte Mercedes an den Nagel hängen und zu Ferrari wechseln. Zwei deutsche Doppelsiege da in der nächsten Saison wären doch prima. Am Sonsten: F1 -Gähn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e.schaettle 30.11.2015, 06:48
23. Blendfrei

Zitat von vij
Rosberg glaubt doch im ernst, daß er gewinnt, weil er besser drauf ist... Wann wacht er auf, er gewinnt, weil Hamilton ihn gewinnen lässt
So viel Unsinn zu lesen ist schon eine Zumutung!
Show Boy Hamiltion gewinnt, weil er im besten Auto sitzt.
Dieser Selbstdarsteller sollte mal in ein RedBull steigen und dort sein Können unter Beweis stellen......
Weiterhin viel Freude beim MANTA fahren.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 30.11.2015, 07:40
24. ...

Zitat von G.Weiter
Nun, der Titel war bereits an den unterhaltsameren (hier: besser vermarktbaren) Lewis Hamilton vergeben, daher durfte der Langweiler aus Deutschland (?) frei fahren. Mehr hat sich eigentlich nicht geändert. Es dürfen auch schon heute Wetten abgegeben werden, wer das Auftaktrennen gewinnen wird. Vorausgesetzt, die Dominanz der Mercedes steht dann noch - Lewis Hamilton.
Der Technik die Schuld anzulasten ist ein Placebo um Naivlingen den Glauben zulassen.
Hamilton wurde Weltmeister und hat sich zurecht vor den letzten drei Rennen gesagt: "Ich habe fertig!"
Ich halte Rosberg nicht für so dumm, das er jetzt glaubt besser zu sein Hamiltonoder das bessere Auto zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
troy_mcclure 30.11.2015, 07:57
25.

Zitat von G.Weiter
Nun, der Titel war bereits an den unterhaltsameren (hier: besser vermarktbaren) Lewis Hamilton vergeben, daher durfte der Langweiler aus Deutschland (?) frei fahren. Mehr hat sich eigentlich nicht geändert. Es dürfen auch schon heute Wetten abgegeben werden, wer das Auftaktrennen gewinnen wird. Vorausgesetzt, die Dominanz der Mercedes steht dann noch - Lewis Hamilton.
Genau, Hamilton war nicht einfach besser üer die Saison gesehen, er musste den von Ihnen genannten Gründen Weltmeister werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yomo 30.11.2015, 08:51
26. Genieß die Winterpause Nico.

Beim ersten Rennen 2016 gehts wieder um was. Und da wird es wieder vorbei sein mit locker. Oder meinst du Mercedes hätte Vettel gern auf Platz 2 der Fahrerwertung gesehen? Also: Genieß die Momente deines 'Triumpfs'.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
les2005 30.11.2015, 10:58
27. Kunststück

Seit die WM entschieden ist, geht's doch auch nur noch für Rosberg um was -aber auch nur darum zu beweisen, daß er auch mal gewinnen kann. Ein Schumacher hätte zwar absolut JEDES Rennen gewinnen wollen. Ob Hamilton auch so getrieben ist, sei dahingestellt.

Mich würde es jedenfalls überraschen, wenn nächste Saison anders verliefe als diese. Ob jetzt Hamilton stärker fährt, wenn's um was geht, oder Rosberg schwächer fährt, wenn's um was geht - Tatsache ist daß Hamilton die Titel holt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3