Forum: Sport
Rosbergs Sieg in Mexiko: "Ein riesiger Kampf"
AP/dpa

Nico Rosberg schlägt zurück: Nach seinem Sieg in Mexiko konnte der Mercedes-Pilot seine Genugtuung kaum verhehlen. Teamkollege und Weltmeister Hamilton legte sich mit seiner eigenen Crew an, Sebastian Vettel gestand kleinlaut seine Fehler.

Seite 1 von 3
hermi16 02.11.2015, 06:53
1. werd

ich jetzt vera..... Oh Wunder, Hamilton hat ein zu langsames Auto, oder geht es um Platz 2 der Fahrer WM.
So macht das alles keinen Spass und die Leute zahlen horrende Eintrittspreise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nabob 02.11.2015, 06:54
2. Niemand schlug zurück

Hamilton ist Weltmeister und nun hält er sich zurück, damit den Rest der Zeit Rosberg geschenkt bekommt für seine ertragenen Demütigungen und um Vettel von position 2 zu verdrängen.

Rennen, um die Wette fahren, wer glaubt denn so etwas?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bauigel 02.11.2015, 07:40
3. Glückwunsch!

Herulichen Glückwunsch an Nico Rosberg. Ein überzeugendes Rennen.
Und noch etwas an die Vettel-Basher die ihm Arroganz etc. unterstellen.
Wer von den Spitzenfahrern sonst gibt auch Fehler zu?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eppelein von Gailingen 02.11.2015, 07:41
4. Irgendwann muss man sich im Mercedes Rennstall die Frage gefallen lassen

(b]Geht es mit dem Material für Hamilton gegenüber Rosberg gerecht zu?[/b]
Der Hype um den Engländer erscheint ein bisschen sehr groß. Außerdem ist er in meinen Augen eine verwöhnte Show-Diva, erinnert sehr an den Spanier Alonso.
Zurück zu Rosberg. So viel Pech kann einfach niemand haben. Deswegen kommt so ein Verdacht auf ungerechte Chancengleichheit auf!! Lewis vorn, Lewis hinten. Den Käse kann man sich nicht mehr ansehen, dazu noch der Werbe-Käse bei den Privaten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mickymesser 02.11.2015, 08:02
5. Glückwunsch

Rosberg siegt dann wenn es nur noch um die silberne Erdnuss geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
restauradores 02.11.2015, 08:16
6. Rosberg schlägt zurück?

Gegen wen?

Die WM ist gelaufen. Rosberg hat sie durch eigene Fehler entschieden. Fast nirgendwo zählt nach aussen der 2. Platz so wenig wie in der F1.
Ob Hamilton wirklich 100% gegeben hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
colephelps1247 02.11.2015, 08:36
7. Nico

ist gut gefahren. Auch wenn die WM gelaufen ist, so kann er verlorengegangenes Selbstvertrauen zurückgewinnen. Das ist wichtig für die neue Saison.

Zu Sebastian: er hat alles probiert nach seinem Reifenschaden. Respekt! Ein grosser Racer.

Auch Hülki fehlerfrei. Den würde ich so gerne bei Mercedes sehen. Ein tadelloser Deutscher in einem "deutschen Team" neben Rosberg würde mir gut gefallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GnRH 02.11.2015, 08:53
8.

Zitat von restauradores
Gegen wen? Die WM ist gelaufen. Rosberg hat sie durch eigene Fehler entschieden. Fast nirgendwo zählt nach aussen der 2. Platz so wenig wie in der F1. Ob Hamilton wirklich 100% gegeben hat?
Ich glaube eher weniger, dass Hamilton keine 100% gegeben hat.
Er fährt Formel 1 und da setzt man sich als Fahrer nicht ins Auto um auf Platz zwei ins Ziel zu kommen.
Bei deren aktueller "Freundschaft" würde er Rosberg bis zum Saisonende lieber noch ein paar mal zeigen wo der Hammer hängt.

Hamilton fährt derzeit einfach besser und Rosberg ist meiner Meinung nach einfach zu harmlos, bzw. zu gutmütig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hh-eimsbüttler 02.11.2015, 09:58
9. Herr Wolf, man kann das auch so sehen....

immer wenn es um nichts mehr geht, macht Herr Rosberg keine Fehler mehr. Bei Lewis Hamilton ist es genau umgekehrt, der macht nur Fehler wenn er schon Weltmeister ist. - Aber bei dem Gehalt wird Niko das verschmerzen können. Es gibt größere Tragödien als 2. oder 3. der Formel 1 zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3