Forum: Sport
Rückkehr nach fast 1000 Tagen: Uli Hoeneß ist wieder Bayern-Präsident
DPA

Der Chef ist zurück: Mit deutlicher Mehrheit haben die Mitglieder des FC Bayern Uli Hoeneß zum Präsidenten gewählt.

Seite 1 von 10
donpedro50 25.11.2016, 22:51
1. kann man nicht fassen

Der, der selbst gesagt hat das Kriminelle nichts im Sport zu suchen haben, hält sich selbst nicht dran.

Beitrag melden
tu78 25.11.2016, 22:56
2. Kriminelle an die Macht

Was für ein Vorbild für die Jugend. Die paar Millionen, was macht das schon. Von sozialer Verantwortung braucht dieser Verein nie wieder zu sprechen.

Beitrag melden
lattus 25.11.2016, 22:59
3. Satzung mal schnell angepasst

War zur erwarten, das Uli Hoeneß vom FC Bayern wieder mit Überschwang aufgenommen wird - zur Widereingleiderung nach abgesessener Minimalstrafe. Aber es sagt schon auch viel über unsere Gesellschaft aus, wie es hier ganz einfach möglich ist für jemandem aus oberen 10.000 eine Vereinssatzung zu ändern!

Beitrag melden
Proggy 25.11.2016, 23:04
4. Gratulation

Deutlicher geht es wohl nicht. Qualität setzt sich durch!
Herr Hoeneß ist das Beste, was Bayern München passieren kann.

Beitrag melden
dagoberto 25.11.2016, 23:06
5. Die zweite Chance...

...soll er bekommen. Bitteschön. Soll er tun, was er anscheinend am besten kann. Bin gespannt, ob die Zeit, der Prozess, die Strafe ihn verändert hat. Jetzt, wo er wieder in die Öffentlichkeit tritt, wird man es sehen.

Beitrag melden
so what? 25.11.2016, 23:07
6. Gratulation an den FC Bayern,

wahrscheinlich der einzige Fußballverein, der von zwei vorbestraften Verbrechern geleitet wird.

Beitrag melden
j.vantast 25.11.2016, 23:08
7. Was für ein Vorbild

Die Amigos halt. Ich denke so etwas kann auch nur in Bayern passieren. Da gelten offenbar andere Vorstellungen von Rechtschaffenheit und Moral. Ein Sumpf den man wohl nie austrocknen kann.

Beitrag melden
gunair 25.11.2016, 23:19
8. Vereinsmeierei

In der Wirtschaft undenkbar:
eine Person, die vorbestraft ist mit einem vergleichbaren Posten zu versehen.

Beitrag melden
mikew33 25.11.2016, 23:23
9. Traurig, traurig...

ich würde gerne meinen Kindern eine gewisse Moral mit in's Leben geben. Das wird aber immer schwieriger. Ich hoffe, dass ich nicht irgendwann gefragt werde, warum man eigentlich ehrlich sein soll.

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!