Forum: Sport
Russland droht das Olympia-Aus: Jetzt helfen nur noch Tricksereien
Getty Images

Die Olympischen Spiele finden ohne russische Leichtathleten statt. Noch härtere Sanktionen fordern 14 Nationale Anti-Doping-Agenturen. Doch es sieht nach einem Kompromiss zwischen IOC und Russland aus.

Seite 7 von 21
whitewisent 21.07.2016, 18:24
60.

Zitat von moln97
Dass andere Nationen auch nicht gerade den Preis für Sauberkeit verdient haben, ist sicherlich richtig. Aber Russland, und das ist MEHRMALS bewiesen, sprengt jeden Rahmen. Auf längere Sicht gesehen muss man die Anti-Doping-Maßnahmen natürlich überdenken, aber auf kurzfristig ist ein Komplettausschluss die einzige Möglichkeit...
Also das mit "jedem Rahmen" wage ich stark zu bezweifeln. Es gibt hier keinerlei Rahmen, der solche Sanktion rechtlich abdeckt, wenn man rechtsstaatliche Prinzipien anwenden würde. Weder für eine Diziplin noch für ein Land wurde sowas jemals verhängt, egal wie stark die Verfehlungen waren. Wenn man die Anzahl der Sportler zu den Vorfällen in Verhältnis setzt, bekommt man sicher ein Bild, das Kenia oder eben Jamaika noch mehr System nachweist. Ansonsten ist auch die simple Frage, warum man nun ausgerechnet Rußlands Fußballer von Olympia ausschließen will, aber weiter an FIFA-Wettbewerben teilnehmen lassen will. Denn die dort Aktiven arbeiten ja unter Kontrolle genau der Verantwortlichen, welche hier nun Sportler wie diese bestrafen wollen. Gleiches gilt für Gewichtheber, Ringer oder Tennisspieler, die voll im internationalen Wettkampfgeschehen stehen, und dort umfangreich geprüft wurden, oder hätten geprüft werden können.
Die Einzige echte Lösung wären spürbare Sanktionen für die Verantwortlichen, Sportler wie Vereinspräsidenten, Universitätsvorstände, Trainer und Mediziner. Aber an die traut man sich ja nicht wirklich ran. Da fällt es leicht, unhaltbare Sanktionen zu verkünden. Einfach mal EU-Milchbauern, Griechische Obstproduzenten oder türkische Hoteliers befragen, wer letztendlich die Zeche zahlt. Das IOC muß einfach nur aufpassen, daß es sich nicht selbst damit ins Abseits stellt, und eine von Rußland geführte Parallelstruktur entsteht, da viele diese westliche Dominanz mit den Drittweltclaqueuren satt hat. Und was die TV-Berichterstattung angeht, wer sagt, daß die Zuschauer nicht Veranstaltungen sehen wollen, die auf den medizinisch Machbaren offiziell beruht?

Beitrag melden
desertking 21.07.2016, 18:24
61. Erstaunlich

Und Putins Trolle und Demokratiefeinde halten weiter zum Führer. Wann wird endlich begriffen, dass die russische Regierung ein Haufen Kriminelle ist, der die Dummen braucht, um an der Macht zu bleiben, aber sonst lügt, betrügt und manipuliert, um das zu bekommen, was man will und das möglichst plump und primitiv. Und dann laufen hier noch Leute durch unsere Strassen und möchten von sowas gerettet werden. Man muss schon ganz schön psychostisch sein, um sich zu sowas hinreissen zu lassen. Oder eine Menge russisches Ölgeld bekommen. Das kann natürlich auch sein... Komisch nur, dass in Russland für alles Geld da ist, die Leute auf dem Land aber immer noch jedes Jahr fast verhungern und erfrieren...

Beitrag melden
Attila2009 21.07.2016, 18:27
62.

Zitat von viwaldi
Lesen Sie die IOC Charta, dann haben Sie eine Restchance. Der Verband ist zu sperren, weil der Verband das Doping unterstützt bzw. initiiert hat. Die Relativierer aus St. Petersburg können schreiben was sie wollen. Ein Verband der Doping aktiv betreibt wird ausgeschlossen. Ein Einzelsportler der Doping betreibt wird ausgeschlossen. In einem Punkt haben Sie Recht: die fairen Sportler haben jetzt bessere Medaillenchancen, weil sie nicht gegen hochgedopte russische Sportler antreten müssen. Das ist der Sinn des Dopingverbotes. Sagen Sie doch mal was zu den sauberen Viertplatzierten in Sotchi, die jetzt erfahren müssen dass sie keine Medaillen wegen des Staatsdopings der Russen erhalten haben. Diese Sportler scheinen Sie ja nicht wirklich zu interessieren. Pervertiert hat Herr Putin und seine Dopingministerium die Spiele und die olympische Idee, auch die vergangenen. Ich verstehe, das wollen sie alles nicht sehen, weil sie aus St. Petersburg schreiben und fürs lügen bezahlt werden. Ist aber trotzdem so.
Der es nicht verstanden hat der sind Sie ! Was ist mit den russischen Sportlern die nicht gedopt haben, um die geht es ! Dass nachgewiesene Doper ausgeschlossen werden sollen darüber streiten wir doch gar nicht.Steht gar nicht zur Diskussion.

Ich schreibe übrigens aus Deutschland und bin Deutscher und ich verbitte mir die Unterstellung der Lüge aber ich schäme mich für UNSEREN Verband !

Beitrag melden
sagichned 21.07.2016, 18:28
63.

Zitat von viwaldi
Lesen Sie die IOC Charta, dann haben Sie eine Restchance. Der Verband ist zu sperren, weil der Verband das Doping unterstützt bzw. initiiert hat.
Demnach müsste der amerikansche Verband schon seit Anfang der 80ger gesperrt worden sein, denn es hat nachweislich zur jeder Olympiaveranstaltung mindestens einen des Dopings überführten Sportler geschickt.

Beitrag melden
f-rust 21.07.2016, 18:30
64. Fortsetzung der Anti-RU-Politik

auf dem Felde des Sports ... Wie sieht es mit anderen Ländern im Westen aus? Aha, alle gaaaanz sauber ...

Beitrag melden
SabineMeier 21.07.2016, 18:31
65. Cas

zu einer journalistischen Sorgfallspflicht gehört auch " nicht nur 14 Mitgliedsländer stimmten für eine Bestrafung sondern auch ! 14 von ?!
und wenn schon Cas angeführt wird "ein Engländer, ein Ami" was soll da rauskommen?
Urteil politisch motiviert !!!
Natürlich muß, auf Anweisung der Amerikaner die Nada auch einen Brief zur Russenhetze schreiben.
Ich würde mich schämen im Auftrag der Amis solche Kommentare zu schreiben!
Objektivität der dt Medien ist in Hetzkampagnen auf Anweisung der Amis zu Tote gekommen.
Die Leser werdens Danken.
Übrigens die Amis haben über Jahre die Sprintdisziplinen bestimmt-natürlich ohne Doping!
übrigens Zensur nicht vergessen!

Beitrag melden
knallcharge 21.07.2016, 18:32
66. maximaler Klassenkampf

zwischen Imperium & den Russen. Was kommt als nächstes? Krieg?

Beitrag melden
vielflieger_1970 21.07.2016, 18:34
67.

Zitat von viwaldi
Lesen Sie die IOC Charta, dann haben Sie eine Restchance. Der Verband ist zu sperren, weil der Verband das Doping unterstützt bzw. initiiert hat. Die Relativierer aus St. Petersburg können schreiben was sie wollen. Ein Verband der Doping aktiv betreibt wird ausgeschlossen. Ein Einzelsportler der Doping betreibt wird ausgeschlossen. In einem Punkt haben Sie Recht: die fairen Sportler haben jetzt bessere Medaillenchancen, weil sie nicht gegen hochgedopte russische Sportler antreten müssen. Das ist der Sinn des Dopingverbotes. Sagen Sie doch mal was zu den sauberen Viertplatzierten in Sotchi, die jetzt erfahren müssen dass sie keine Medaillen wegen des Staatsdopings der Russen erhalten haben. Diese Sportler scheinen Sie ja nicht wirklich zu interessieren. Pervertiert hat Herr Putin und seine Dopingministerium die Spiele und die olympische Idee, auch die vergangenen. Ich verstehe, das wollen sie alles nicht sehen, weil sie aus St. Petersburg schreiben und fürs lügen bezahlt werden. Ist aber trotzdem so.
Dito! Genau darum geht es und um nichts anderes. Der Rest gehört ins Reich der Fabeln und VTen.

Beitrag melden
Hermes75 21.07.2016, 18:34
68.

Zitat von sagichned
Jep, weil einige unter den Leichtatleten geschummelt haben, sollen die Ringer, Schützen, Fechter, Volleyballer usw. nicht antreten dürfen. Und der nationalee (!) Ableger der WADA in Deutschland besitzt noch die Frechheit diese Entscheidung als nicht nur (sic!) politisch motiviert zu bezeichnen.
Nein, es geht nicht darum, dass "einige geschummelt" haben, sondern dass der Verband und der russische Staat das Dopingsystem aktiv unterstützt und gedeckt haben.
Dopingproben wurden manipuliert und beiseite geschafft. Das ist etwas anderes als "einige schummelnde" Sportler.

Beitrag melden
smokiebrandy 21.07.2016, 18:34
69. ...systematisches Doping

Für alle die die Wahrheit vertragen ...

https://de.wikipedia.org/wiki/Doping_in_der_Bundesrepublik_Deutschland

... meiner Meinung nach...Sportler die beim Doping erwischt werden...lebenslange Sperre ...
... es kann keine Kollektivstrafe für alle geben...das hat mit Recht nichts zu tun...

Beitrag melden
Seite 7 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!