Forum: Sport
Ryder Cup: So gewann Europa gegen die USA
Getty Images

25 Jahre lang waren die besten Golfer Europas im Ryder Cup zu Hause ungeschlagen, die vermeintlich beste US-Auswahl der Geschichte wollte das ändern. Doch daraus wurde nichts. Die Entscheidung zum Nachlesen.

WillyWusel 30.09.2018, 18:43
1. Denen haben wir´s gezeigt

Der Ryder Cup - alle zwei Jahre ein Festwochenende und ein Spektakel für jeden, der sich auch nur ein klein wenig für Golf interessiert. Es gibt kaum ein Sportevent, dass derart emotional, spannend, fesselnd und mitreißend daher kommt, wie der Ryder Cup. Wenn aus Einzelwettkämpfern, die Jahr für Jahr für sich alleine um den Globus tingeln, um die Golfturniere dieser Welt zu spielen, für ein Wochenende lang die innigsten Teamplayer werden, die man sich nur vorstellen kann. Die einen für die USA, die anderen für Europa. Was es ihnen allen bedeutet, kann man an den Reaktionen der Sportler in diesen drei Tagen sehen. Das ist ganz großes Kino. Erst recht, wenn am Ende die Europäer über - in diesem Fall - Trumps Amis die Oberhand gewinnen.
Es war mal wieder ein Vergnügen, dabei gewesen zu sein...
Ach ja, und um noch ein wenig Politik in die ganze Sache zu bringen: Das europäische Team bestand aus 6 Briten und 6 Kontinentaleuropäern. Kann´se mal sehen, was wir Europäer zustande bringen, wenn wir in einem Team spielen, statt gegeneinander... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikkomz 30.09.2018, 19:56
2. Sport, keine Politik

Ich kann der ersten Hälte ihres Posts nur zustimmen. Ein großartiges Event, alle 2 Jahre, egal ob dies- oder jenseits des Atlantiks weit mehr Menschen bewegend, als man es dem „langweiligen“ Golf hierzulande zutrauen würde. Mehr Spaß macht es nur noch, es selbst zu spielen.

Warum Sie da jetzt aus dem Wettbewerb unbedingt ein Politikum machen müssen, erschließt sich mir aber nicht. Natürlich gibt es inzwischen eine gesunde Rivalität mit jeweils durchaus spürbarem Heimpublikum. Aber am Ende bleibt es ein sportlicher Wettkampf, der olle Trump spielt da mal überhaupt keine Rolle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seppfett 30.09.2018, 20:16
3. Europe is so bad

Zitat von mikkomz
Ich kann der ersten Hälte ihres Posts nur zustimmen. Ein großartiges Event, alle 2 Jahre, egal ob dies- oder jenseits des Atlantiks weit mehr Menschen bewegend, als man es dem „langweiligen“ Golf hierzulande zutrauen würde. Mehr Spaß macht es nur noch, es selbst zu spielen. Warum Sie da jetzt aus dem Wettbewerb unbedingt ein Politikum machen müssen, erschließt sich mir aber nicht. Natürlich gibt es inzwischen eine gesunde Rivalität mit jeweils durchaus spürbarem Heimpublikum. Aber am Ende bleibt es ein sportlicher Wettkampf, der olle Trump spielt da mal überhaupt keine Rolle.
Ein Politikum, weil Trump mit seinen Golfplätzen rund um die Welt, aus Enttäuschung über diesen Verlust jetzt doch hohe Zölle gegen Alles aus Europa einführen wird... und einen Einwanderungsstop gegen europäische Golfspieler. (Europe is soooo bad) and mean, they do everything against the Great USA)
Man darf schmunzeln!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rioreisser 30.09.2018, 20:59
4. Cooler als alles andere

So eine tolle Sport Veranstaltung, fairer Fans, trotzdem viel Emotionalität… Einfach unglaublich.... 5 Std. Spannung

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 30.09.2018, 21:35
5. Ww

Zitat von mikkomz
Ich kann der ersten Hälte ihres Posts nur zustimmen. Ein großartiges Event, alle 2 Jahre, egal ob dies- oder jenseits des Atlantiks weit mehr Menschen bewegend, als man es dem „langweiligen“ Golf hierzulande zutrauen würde. Mehr Spaß macht es nur noch, es selbst zu spielen. Warum Sie da jetzt aus dem Wettbewerb unbedingt ein Politikum machen müssen, erschließt sich mir aber nicht. Natürlich gibt es inzwischen eine gesunde Rivalität mit jeweils durchaus spürbarem Heimpublikum. Aber am Ende bleibt es ein sportlicher Wettkampf, der olle Trump spielt da mal überhaupt keine Rolle.
hat vollkommen recht. Trump hat die Politik ins Spiel gebracht mit seiner Einmischung in das Verhalten von Spielern. Und die Politik bedient sich selbst oft genug in Bereichen des Sports. Da kann man ruhig mal nen Seitenhieb in Richtung einer sogenannten Staatsführe anbringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Markus Landgraf 30.09.2018, 22:58
6. Herzlichen Glückwunsch

... für die Golfer. Wenn wir im Fussball auchveine EU Mannschaft hätten, wären wir die nächsten 200 Jahre Weltmeister!

Beitrag melden Antworten / Zitieren