Forum: Sport
Schalke-Angebot: Weinzierl bleibt beim FC Augsburg
DPA

Die Entscheidung steht: Markus Weinzierl hat dem FC Schalke 04 abgesagt. Das hat der Berater des Trainers SPIEGEL ONLINE bestätigt. Damit bleibt der Coach beim Überraschungsteam aus Augsburg.

Seite 3 von 5
jueho47 10.06.2015, 19:35
20. Hmm..

Weinzierls Entscheidung ist sicher richtig.
Ich weiß aber nicht ob die ständigen Anfeindungen gegen Heldt und Tönnies wirklich gerechtfertigt sind. Man hat mit Di Matteo einen - auf dem Papier - idealen Trainer gefunden. Einen, der mit absolutem Minimalfussball einen Titel gewonnen hat. Eigentlich beste Voraussetzungen für Schalke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laranagustavo 10.06.2015, 19:42
21. ich glaube

auf Schalke kann man nur antreten, wenn man in kurzer Zeit viel Geld mitnehmen möchte. mehrjahresvertraege werden ja nach saetestens einem Jahr von Hr Heldt gekündigt. Was für Schwachmaten dort. Schade fuer die Fans, die sind echt hart im nehmen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alfonsjohannes 10.06.2015, 19:45
22. augsburg wor durchaus gewürdigt

ich glaube die interessierte öffentlichkeit ist durchaus in der lage die leistung des fca zu würdigen
übrigens ein weinzierl muss ncht automatisch auf schalke funktionieren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rdiess 10.06.2015, 19:57
23. 2. Wahl

An Wilmots Stelle würde ich mir das nicht antun. Auf Grund der Schalker "Diskretion" müsste ihm klar sein, dass er lediglich 2. Wahl ist. Die sollten Elcertbefördern. Der kostet nix, wenn er zu den Junioren zurückgeschickt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 10.06.2015, 20:16
24.

Zitat von Boesor
Nunja, Weinzierl bleibt also in Augsburg. Und doch wirkt es ein wenig so als wäre es weniger eine Entscheidung pro Augsburg als mehr eine contra Schalke. Früher oder später wird Weinzierl Augsburg verlassen, es muss nur das richtige Angebot kommen. Und wenn man sich die Entwicklung in der Rückrunde anschaut muss man sich auch nichts vormachen. Wäre Augsburg nicht an den letzten beiden Spieltagen auf München und Gladbach getroffen, sondern vorher, wäre man 7. geworden.
Vielleicht wären die Augsburger im Gegenzug nicht so betrogen worden wie gegen Hannover. Allerdings wäre Platz 7 immer noch eine sehr gute Leistung für Augsburg gewesen.

Ich denke nicht, dass sich in Augsburg jemand was vormacht. Den Verantwortlichen scheint bewusst, dass Augsburg eben ein eher kleiner Verein ist und sowohl Spieler als auch Trainer potenziell zu größeren Vereinen wechseln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 10.06.2015, 20:19
25.

Zitat von rdiess
An Wilmots Stelle würde ich mir das nicht antun. Auf Grund der Schalker "Diskretion" müsste ihm klar sein, dass er lediglich 2. Wahl ist. Die sollten Elcertbefördern. Der kostet nix, wenn er zu den Junioren zurückgeschickt wird.
Ich würde nicht sagen, dass Wilmots nur zweite Wahl ist. Sein Name war deutlich früher in der Presse und es wären von Schalke äußerst fahrlässig, wenn sie nur mit einem Trainer sprechen würden. Man gerät auf Schalke so langsam unter Zugzwang, was die Trainerposition angeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xyunbekannt0001 10.06.2015, 20:31
26. kompliment

geld ist nicht alles!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernard_bs 10.06.2015, 21:01
27. Schön,

..wenn der Verstand siegt.
Mal schauen, wieviel Trainernamen noch kursieren werden. Die zehnte oder elfte Wahl sagt dann kurz vor dem ersten Spiel zu, mit dem Wissen, dass der zukünftige Stuhl schon am ersten Tag wackelt und das vorhandene Spielermaterial ertmal reichen muss.
Mit Frankfurt und dem HSV gegen den Abstieg!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
motorradrudi 10.06.2015, 21:12
28. Gazprom

Wie lange kann Schalke noch mit Geld um sich schmeissen mit diesen Millionenabfindungen für entlassene Trainer und eliminierte Spieler? Eigentlich sind sie nicht nur Pleite sondern Mausetot. Wenn Putin's Gazprom irgendwann die Lust an diesem Objekt verliert, dann passiert was?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
motorradrudi 10.06.2015, 21:15
29. Hut ab

vor Weinzierl. Er hat Weitblick! Danke dsfür, dass Sie nicht dorthin wechseln. Viel Erfolg in der neuen Saison mit dem FCA.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5