Forum: Sport
Schalke-Spektakel in Mailand: Rangnick profitiert von Magaths Händchen

Fünf Tore in Mailand, den Halbfinaleinzug in der Champions League so gut wie sicher, begeisternder Offensivfußball: Schalkes neuer Trainer Ralf Rangnick kann sich feiern lassen. Aber wie viel von Vorgänger Felix Magath steckte in dem Sensationsauftritt? Eine ganze Menge, wenn man genau hinsieht.

Seite 1 von 5
Epistokrat 06.04.2011, 16:16
1. Rangnick entfachte ein Feuer

Ich habe keine Ahnung wer diese Typen in den weissen Trikots gestern überhaupt waren. Es wahren auf jeden Fall keine Schalker, denn die Jungs gestern haben um jeden Ball gekämpft und sind auch ohne Ball GERANNT.

Sowas habe ich unter Magath nie gesehen egal um wie viel es ging.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Chrypter 06.04.2011, 16:33
2. Wahnsinn!

Ich glaube damit hatte niemand gerechnet! Hab mal eine Umfrage gestartet zum Thema "Sieger Champions Leauge". Wer lust hat kann ja mal mitmachen bei http://www.medienlobby.de

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shovelhead 06.04.2011, 16:37
3. ...

Zitat von Epistokrat
Ich habe keine Ahnung wer diese Typen in den weissen Trikots gestern überhaupt waren. Es wahren auf jeden Fall keine Schalker, denn die Jungs gestern haben um jeden Ball gekämpft und sind auch ohne Ball GERANNT. Sowas habe ich unter Magath nie gesehen egal um wie viel es ging.
Sie werden sich an den Anblick gewöhnen müssen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fragenueberfragen 06.04.2011, 16:39
4. Was hat es mit Ali Karimi auf sich?

Hallo zusammen,
ich habe nun schon im zweiten Artikel zu diesem Spiel gelesen, dass die Einwechslung von Ali Karimi so ein Riesending ist. Kann mich bitte jemand aufklären was es mit diesem Spieler auf sich hat und warum diese Einwechslung so bedeutsam ist? Auf Wikipedia steht nur dass er wohl in Asien 'n Supertyp sein soll.

Gab es rund um Ali Karimi Kontroversen oder was steckt dahinter? Kommt diese Einwechslung einem Systemwechsel gleich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teekaysevenfive 06.04.2011, 16:41
5. Ein ziemlich an den Haaren herbeigezogener Artikel

Diese Analyse ist nun wirklich and en Haaren herbei gezogen. Magath im Nachhinein noch einen GUtteil des gestrigen Erfolges zuschreiben zu wollen ist ein Witz. Edu hat nicht gespielt, weil er so toll ist und Rangnick von ihm überzegugt ist, sondern lediglich, weil Huntelaar und Gavranovic beide verletzungsbedingt ausfallen. EBenso hat Sarpei aufgrund von Verletzungen gespielt und auch Papadopoulus nur, weil Metzelder im Abwehrzentrum ausgefallen ist und damit Matip in die Abwehr gerückt ist und der junge Grieche sich aufd er Sechserposition bewähren durfte. Es ist also rein dem Zufall geschuldet, dass die genannten Spieler gespielt haben. Das fast nru Spieler gespielt haben, die Magath geholt hat ist auch nicht verwunderlich, da ja von den "alten" Spielern gar keiner mehr da ist. Magath hat doch in den 1,5 Jahren gefühlte 50 Spieler kommen und gehen lassen. Dass da nur noch etwas dabei ist, was Magath geholt hat, ist fast eine logische Konsequenz. Das alles hat aber nichts damit zu tun, dass die Mannschaft gestern eine Idee vom Spiel hatte. Das liegt wohl auch daran, dass Magath bis auf laufen, rennen, beißen keine Vision vom Fußball hat. Ich habe ihn noch in keinem Verein schönen, attraktiven Fußball spielen sehen. Der Mann ist vollkommen überschätzt und funktioniert nur da, wo er ausgestattet mit einer großen Machtfülle und einem dicken Portemonaie sein "Try & Error"-Prinzip durchsetzen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Enderlin 06.04.2011, 16:48
6. Quantität statt Qualität

nach dem gestrigen Spiel gegen Inter Mailand bin ich mehr als je zuvor der Meinung, dass Felix Magaths Trainer-Qualitäten maßlos überschätzt werden. Magath hat seit seinem Dienstantritt auf Schalke vor über einem Jahr 40 Spieler gekauft, es aber nicht geschafft, auf die individuellen Qualitäten der Spieler einzugehen bzw. sie richtig ein- und umzusetzen. Rangnick hat dafür keine 3 Wochen gebraucht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hundini 06.04.2011, 16:50
7. ^^

sensation?
auf keinen Fall!
Inter wäre ja schon gegen die durchschnittlichen Bayern
rausgeflogen, hätten die mal nicht wieder in der 2ten
Halbzeit den Betrieb eingestellt.

Inter war auch nur Gruppenzweiter.
Gut ist, dass der letzte Italiener rausgeflogen ist und
noch paar Punkte in der Wertung raussprangen.

Gut ist auch das Schalke die leere Kasse füllen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ditmar 06.04.2011, 16:56
8. Oh je …

Zitat von Epistokrat
Ich habe keine Ahnung wer diese Typen in den weissen Trikots gestern überhaupt waren. Es wahren auf jeden Fall keine Schalker, denn die Jungs gestern haben um jeden Ball gekämpft und sind auch ohne Ball GERANNT. Sowas habe ich unter Magath nie gesehen egal um wie viel es ging.
Nah klar, das ist die Hanschrift von Rangnick, das ich nicht lache, wer ist überhaupt Rangnick, hat der überhaupt schon mal was gewonnen? Und sollte Er dieses Jahr es wirklich schaffen den Pokal zu holen, darf Er sich auch nur mit fremden Federn schmücken.
Im Vergleich dazu hat Magath schon einiges zustande gebracht, egal wo Er war, nur bei dem ewigen "Möchtegern" Meistern wurde Er davon gejagt, aber das wird den S04 auch nicht retten bzw. weiter bringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FBN 06.04.2011, 16:56
9. Magath

Zitat von teekaysevenfive
Diese Analyse ist nun wirklich and en Haaren herbei gezogen. Magath im Nachhinein noch einen GUtteil des gestrigen Erfolges zuschreiben zu wollen ist ein Witz. ....Ich habe ihn noch in keinem Verein schönen, attraktiven Fußball spielen sehen. Der Mann ist vollkommen überschätzt und funktioniert nur da, wo er ausgestattet mit einer großen Machtfülle und einem dicken Portemonaie sein "Try & Error"-Prinzip durchsetzen kann.
Man muß nun wahrlich kein Fan vom “Professor“ sein und auch kein Feind von Magath, aber »teekaysevenfive« bringts auf den Punkt.
An einer Stelle muß man allerdings etwas widersprechen: Beim VfB ließ Magath sehr wohl recht ansehnlichen Fußball spielen.
Ansonsten ist Magath ein recht eindimensionaler Trainer, dessen einziges Führungsinstrument Angst ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5