Forum: Sport
Schalkes Meyer attackiert Sportvorstand Heidel: "Fühlt sich nur noch wie Mobbing an"
DPA

Der Streit zwischen Max Meyer und der sportlichen Führung des FC Schalke eskaliert: Meyer bezeichnet Aussagen von Clemens Tönnies als "Sauerei", noch verärgerter ist er aber über Christian Heidel.

Seite 3 von 4
dfh 30.04.2018, 16:23
20.

Es gibt nur zwei Optionen: Schalke sollte den Knaben sofort vor die Tür setzen und wenn M.Meyer auch nur ein wenig Verstand hat, macht er das gleiche mit dem unerträglichen Herrn Wittmann

Beitrag melden
janowitsch 30.04.2018, 16:44
21. Sehr schade, dieses Ende

Für mich ist der Umgang mit dem Talent für einen Bundesliga-Manager unwürdig. Der frühere Autohändler wurde durch die Erfolge des Wundertrainers Klopp nach oben gespült. Hin und wieder hat er ein glückliches Händchen, aber man sollte sich fragen, warum die bei Schalke hervorragend ausgebildeten jungen Spieler den Verein verlassen wollen. Mario Basler hat die Frage beantwortet.

Beitrag melden
omasturm 30.04.2018, 17:01
22. @greg84

Tja warum lügen Menschen?
Meistens um etwas zu vertuschen, sich selbst besser da zu stellen als Sie sind oder den anderen schlecht zu machen.
Für mich sieht das ganze nach einer verletzten Persönlichkeit aus. Vielleicht hat es ihm nicht gefallen, dass Schalke sich so intensiv um Goretzka gekümmert hat und er ja angeblich nur 2 E Mails wegen der Vertragsverlängerung bekam.

Fakt ist, Meyer hat am Mittwoch das Training wegen einer Fußverletzung abgebrochen und Donnerstag + Freitag nur individuell trainiert. Ob am Samstag jetzt wieder alles gut war.... tja keine Ahnung. Aber so ganz abwegig ist die Angabe Fussverletzung auch nicht.....

Beitrag melden
sagittarius45 30.04.2018, 17:07
23. Ausverkauf von Spielern mit "Schalke"-Gen

Matip, Kolasinac, Höwedes, Goretzka, Meyer: Heidel wird es - unter tatkräftiger Mithilfe von Tedesco - bestimmt schaffen, auch noch den letzten Spieler mit Schalke-/Ruhrgebiets-Gen zu vertreiben. Stattdessen wird der Kader mit gesichtslosen Wanderarbeitern aufgefüllt (hauptsächlich billig!). So verliert der Verein seine Identität. Heidel sollte vielleicht mal bei Uli Hoeneß nachfragen, warum dieser es für wichtig hält, dass "echte" Bayern in der Mannschaft des FC Bayern stehen.

Beitrag melden
vonlipwig 30.04.2018, 17:59
24.

Zitat von sagittarius45
Matip, Kolasinac, Höwedes, Goretzka, Meyer: Heidel wird es - unter tatkräftiger Mithilfe von Tedesco - bestimmt schaffen, auch noch den letzten Spieler mit Schalke-/Ruhrgebiets-Gen zu vertreiben. Stattdessen wird der Kader mit gesichtslosen Wanderarbeitern aufgefüllt (hauptsächlich billig!). So verliert der Verein seine Identität. Heidel sollte vielleicht mal bei Uli Hoeneß nachfragen, warum dieser es für wichtig hält, dass "echte" Bayern in der Mannschaft des FC Bayern stehen.
Matip, Kolasinac und Goretzka hat man Angebote an der finanziellen Schmerzgrenze unterbreitet. Wenn sie (und andere) trotzdem gegangen sind, dann liegt das daran, dass Schalke bzgl. der Perspektive, den Handgeldern und dem Gehalt mit den englischen Clubs und den Bayern nicht mithalten kann.
Das ging und geht auch allen anderen BL-Vereinen so: Man denke z.B. früher an Karlsruhe, Hoffenheim mit Süle und Rudi, jetzt Dembele in Dortmund, Keita in Leipzig ... . Wenn es sich auf Schalke in den letzten Jahren gehäuft hat, dann spricht das eher für die gute Jugendarbeit als gegen das Management.
Vielleicht sollte man sich auch einmal mit der Rolle der Spielerberater beschäftigen, die sich nur bei einem Wechsel ihrer Klienten die Taschen richtig füllen können.
Und - außer Müller und mit Abstrichen Hummels - welche "echten Bayern" spielen denn in München?

Beitrag melden
Francesca F. 30.04.2018, 18:51
25. der wurschtelkönig

hat es gerade nötig über Geld zu sprechen und über die Tatsache dass man immer mehr verdienen will. als Profi muss man dafür sorgen dass man seine Schäfchen im Trockenen hat sonst geht es einem wie so vielen anderen Ex-Nationalspieler. Die Jungs sind meist nicht die hellsten und haben im Anschluss an ihre Karriere außer einem Trainerjob keine Chance auf irgendeinen lukrativen Job. Tönnies glaubt immer noch an Emotionen an die Schalke Familie, an blauweise Tradition, einmal Schalker immer Schalker. Aber ich fürchte anders kann man in diesem ähem.....dieser Stadt auch nicht existieren. Ich glaube mittlerweile das selbst Lüdenscheid schöner ist, München oder der Kraichgau sind es allemal mal ganz abgesehen von Paris oder London so viel Tradition kann es gar nicht geben dass man da noch Schalke vorzieht ;)

Beitrag melden
aurichter 30.04.2018, 19:10
26. @ Pless1 #9

Sie sind schon sehr lustig, greifen hier Foristen an, die Sie als Falsche Experten titulieren, weil keiner die Wahrheit wirklich kennt, aber unterstellen Meyer im Satz später Lügen zu verbreiten! Also haben Sie spezielles Insiderwissen von Wem? Ein Knieschuss vom Feinsten.

Beitrag melden
a.meyer79 30.04.2018, 20:43
27. Das Geilste an der ganzen Sache ist

dass sich jemand wie Mario Basler öffentlich zu Wort meldet und dass der Presse auch noch eine Meldung Wert ist. Dass Basler auch noch verwandt ist mit dem Spielerberater macht die Sache noch lächerlicher. Demnächst meldet sich noch der Friseur von der Frau von Basler, der mitreden will, oder sogar Lothar Matthäus, oder oder... Armer Herr Meyer. Viel Spaß bei der Suche nach einem Verein, der Ihnen mehr als 5,5 Mio pro Saison zahlen wird.

Beitrag melden
hansfrans79 01.05.2018, 06:00
28.

Zitat von butlerking
Den Spielern geht es nie ums Geld. Den Beratern auch nicht. Was ist schon Geld? Wer lügt hier wohl? Ich kann es nicht wissen aber eine Vermutung habe ich schon. Jeder kann sich denken welche. Glück Auf.
Wieso gleich Lüge unterstellen? Wie blöd wäre es, angesichts des vielen Geldes, das es im Profifußball gibt, das meiste den Funktionären zu überlassen, nur um irgendwelche naiven und ewig gestrigen Fans zu beeindrucken?
Glück auf.

Beitrag melden
123Valentino 01.05.2018, 06:42
29. Es ist ....

der erste Mai. Beim durchlesen der Kommentare glaubte ich Kicker online geöffnet zu haben.
Nur Menschen mit intimen Kenntnissen des Planeten Fußball . Einfach erstaunlich.

Beitrag melden
Seite 3 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!