Forum: Sport
Schneiders EM-Analyse: Wie Lukas & Co. Kroatien schlagen können

Die Kroaten sind stark, sehr stark - trotzdem muss die deutsche Elf vor dem Spiel am Donnerstag keine Angst haben. Mit mehr Konzentration und viel Tempo in der Offensive kann Löws Team siegen, glaubt SPIEGEL-ONLINE-Kolumnist Bernd Schneider.

Seite 1 von 2
apira 11.06.2008, 11:42
1. **

Zitat von sysop
Die Kroaten sind stark, sehr stark - trotzdem muss die deutsche Elf vor dem Spiel am Donnerstag keine Angst haben. Mit mehr Konzentration und viel Tempo in der Offensive kann Löws Team siegen, glaubt SPIEGEL-ONLINE-Kolumnist Bernd Schneider.
Ich bin da ebenfalls ganz unbesorgt. Nach meinem Eindruck war es für die Mannschaft immer hilfreich, kurz vor großen Turnieren in Testspielen eher schwach zu performen. Diesesmal konnten wir im ersten Spiel gleich eine starke, offensive Truppe erleben, die berüchtigten Defizite im Zusammenspiel der Abwehr waren weit weniger stark als gegen Costa Rica, und der Sieg war wichtig fürs Selbstvertrauen. Hier stehen junge, aber große Potentiale auf dem Platz, die fast alle noch durch die Perspektive einer internationalen Karriere motiviert werden. Wenn Löw es schafft, diese Jungs dazu zu bringen, gemeinsam zu spielen, insbesondere in der Abwehrkette, die bisher schwächer ist, als die Summe ihrer Teilnehmer, habe ich keine Angst, dann können auch die Niederlande im Endspiel geschlagen werden.

Beitrag melden
Dino 11.06.2008, 11:50
2. Zustimmung

Prima Anyalyse, der ich vorbehaltlos zustimme. Die Kroaten sind stärker als das, was sie bisher gezeigt haben. Weiterhin kennen die uns besser als das bei den Polen der Fall war. Solange wir so sicher auftreten wie im Polenspiel, sehe ich keine unlösbaren Probleme.

Herrn Schneider wünsche ich eine schnelle Genesung und obwohl Clemens Fritz bisher eine tolle Leistung gezeigt hat und ein würdiger " Stellvertreter" ist, eine alsbaldige Rückkehr ins Team. Viel Erfolg in der nächsten Saison.

Beitrag melden
svenc63 11.06.2008, 12:04
3. Bernd Schneider

Bernd Schneider, Sie könnten "uns" noch sehr fehlen!!! Gute Besserung und gerne mehr Fußballer in Deutschland mit Ihrer Technik, Spielkultur und Ihrem Auftreten!!

Beitrag melden
tombo74 11.06.2008, 12:15
4. Weiter so...

Die Kroaten sind stark, keine Frage. Aber ob sie wirklich so viel besser sind als die Polen, wage ich zu bezweifeln. Wer gegen Österreich nicht über ein glückliches 1:0 hinauskommt, macht etwas falsch.
Ich bin auch guter Dinge, was das morgige Spiel betrifft. Allerdings wird sich die Abwehr noch etwas steigern müssen, damit Lehmann den Kasten sauber halten kann.
Und dann sind wir schon so gut wie im Viertelfinale und ich kann meine Optionstickets evtl. tatsächlich am 29.6. einlösen... schön wärs!

Beitrag melden
Fritzfan 11.06.2008, 12:34
5. vom Fritz vertreten

Zitat zu Clemens Fritz:
"Er hat mich ja sozusagen vertreten und ich muss ehrlich zugeben, dass ihm das gut gelungen ist. Er hat ein wahnsinnig großes Laufpensum hingelegt, auch ohne Ball, war immer bereit und hatte kreative Ideen."

Dieses Zitat hat so nen großväterlich "gnädigen" Unterton und ignoriert doch vollkommen die Tatsache, dass Clemens Fritz diese Position bereits in der Vergangenheit mit all den genannnten Stärken souverän "vertreten" hat. Ich bin doch immer wieder erstaunt, wie oft noch die Tatsache ignoriert wird, dass sich Fritz auf der Position einen absoluten Stammplatz erkämpft hat - mit allem Respekt vor Ihren Leistungen für die Nationalmannschaft bislang - auch für die Zeit nach Ihrer Genesung, Herr Schneider.

Beitrag melden
namachschon 11.06.2008, 13:23
6. Kann man auch anders sehen...

Zitat von Dino
Herrn Schneider wünsche ich eine schnelle Genesung und obwohl Clemens Fritz bisher eine tolle Leistung gezeigt hat und ein würdiger " Stellvertreter" ist, eine alsbaldige Rückkehr ins Team. Viel Erfolg in der nächsten Saison.
Moment mal. Rückkehr ins Team?
Meiner Einschätzung nach sollte nach der EM das Team weiter verjüngt werden. Mit einem fast 35-jährigem Bernd Schneider, der vor 2 Jahren schon einmal seinen Rücktritt erklärte, kann man nichts mehr reißen.
Dies gilt natürlich auch für Lehmann, so sehr ich ihm auch die EM gönne, und auch für Neuville.
Weg mit den Oldtimern, laßt die jungen Hungrigen ran.
Grüße...

Beitrag melden
Hanno3010 11.06.2008, 13:32
7. Blablabla

Die Analyse hätte man sich schenken können. Belanglos bis zum geht nicht mehr und voll mit Allgemeinplätzen. Und warum die DFB-11 auf Robert Kovac besonders aufpassen soll, erschließt sich mir nur schwer. Der wird doch nur genannt, weil die Leser schon mal den Namen gehört haben, etwas mit dem anfangen können. Wenn, dann muss man sicherlich einen Modric erwähnen. Naja, ist halt leichte Kost für Leute, die nicht so im Thema stecken und sich auch ein wenig für die EURO interessieren. Aber Analyse würde ich das nicht nennen.

Beitrag melden
zickzack80 11.06.2008, 14:29
8. mal halblang machen..

na da haben die deutschen mal wieder eine sehr große klappe.
zum einen erstmal an tombo74: ich bin mir sicher, dass deutschland mit einem 1:0 gegen die österreicher auch recht glücklich wäre. darüber hinaus kann ich mich an sehr viele spiele erinnern, die die deutschen mit ausreichend glück gewonnen haben. immerhin war es ein spiel gegen die gastgeber, die man auch in der ersten halben stunde sehr dominiert hat. das problem der kroaten, überhaupt der länder des balkans, ist, dass sie ab der 70sten minute extrem abbauen und darin die chance der deutschen liegt.
kroatien im rang wie polen? ich weiss ja nicht wer die spiele der gruppe b angeschaut hat, aber mit sicherheit waren allein mal ganz oberflächlich betrachtet die namen der kroatischen spieler vielen gängig, wohingegen ich bei polen gerade mal 2-3 einigermaßen kannte.
deutschland stark gespielt gegen polen? klar, das 1:0 war klasse. und zwar von klose. podolski hat doch nicht wirklich gut gespielt. dass erste tor hätte genauso der odonkor schaffen können, der sonst bekannt dafür ist nur geradeaus mit dem ball zu rennen. beim zweiten tor war doch mehr glück als können im spiel. die qualitäten von podolski kenne ich aus der bundesliga. wenn er mal ein volleytor macht ist das doch schon das tor des monats. der ball hätte genauso irgendwo in den klagenfurter abendhimmel entschwinden können. ich selbst finde, dass der sieg mit sicherheit verdient war, aber sooo überragend waren die deutschen doch nicht. solch ein prädikat können sich bisher nur die holländer aufsetzten.
also was bleibt zusammenfassend zu sagen?
deutschland wir recht arrogant ins spiel gehen.
die kroaten werden nicht wie die polen nur auf das spiel der deutschen reagieren.
kroatien wird klar in führung gehen und ab mitte der zweiten halbzeit kommt es darauf an, ob deutschland ausgleichen oder in führung gehen kann.

Beitrag melden
dubidu 11.06.2008, 15:10
9. .......

Zitat von zickzack80
na da haben die deutschen mal wieder eine sehr große klappe. zum einen erstmal an tombo74: ich bin mir sicher, dass deutschland mit einem 1:0 gegen die österreicher auch recht glücklich wäre. darüber....
Da wäre ich jetzt nicht darauf gekommen: Entweder sie verlieren, gewinnen oder unentschieden!

Beitrag melden
Seite 1 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!