Forum: Sport
Schwächelnder DFB-Sturm: Müller - und dann lange nichts
Bongarts/Getty Images

Jahrelang war die Offensive das Prunkstück der Nationalmannschaft. Doch jetzt kämpfen viele Angriffsspieler mit ihrer Form. Wie konnte das passieren?

Seite 1 von 4
dhbean 04.09.2015, 15:11
1. Luxusproblem, wenn es denn eines ist

Als Antwort die Frage ob dieses Löwsche System einen Stürmer braucht?
Sicher keine "Lösung" ist der....äh....wie heisst er nochmal....Gomez....ach ja....also bitte lieber Schreiber, erstens passt der nicht ins System, zweitens bringt der keinen Fuß mehr auf die Erde.
Anzukreiden ist dem Löw daß er den Volland nicht eingebaut hat. Solche Typen wie der....wer....Kruse....sorry aber da ist der Volland vom Typ her ein ganz anderes Kaliber

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 04.09.2015, 15:18
2. was schreibt der denn?

Schuerrle/Goetze/Draxler? das sind keine stuermer das sind aussenstuermer, aber keine Goalgetter.
Die einzigen die in dem artikel als stuermer gelten sind Poldi, und Gomez.

Wobei Podolski auf der aussenbahn einmfach immer falsch eingesetzt wurde, der muss ins Zentrum und von da mit anlauf, der perfekte konter spieler.

Gomez ist ein Sturm Tank, aber kein spielender stuermer. Die zeiten des duos Voeller/Rumenigge oder Klose/Pdolski sind vorbei.
Wobei Podolski eben die moisten Tore schuss wenn er im Zentrum war.
Das wir keine stuermer haben liegt daran das diese wegtrainiert wurden, schon von der jugend an...spiel ab...spiel ab....blabla. Flick hat das gut erkannt und versucht das zu aendern.

Loew hat das gut erkannt und setzt deswegen auf offensive Mittelfeldspieler, weil er gar keine andere wahl hat, ausser Mueller ist da nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1814608076 04.09.2015, 15:19
3. Sturm war schon bei der WM nicht das Prunkstück

Der Artikel hat schon die falsche Überschrift. Der Sturm war in den letzten Jahren das Problem: Alter Klose, häufig verletzt und dann kein echter guter Stürmer mehr. Gomez verletzt etc.

Schn bei der WM 2014 wurde geunkt, wieso Löw nur einen echten Stürmer mitnimmt.

Prunkstück war und ist das offensive Mittelfeld. Der Artikel vermischt hier alles in einen Topf. Schwache Leistung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claude 04.09.2015, 15:20
4. Torschützenkönige ignoriert

Hätte man bestimmte Vereine oder Spieler in der Nationalmannschaft nicht ignoriert, gäbe es mehr Auswahl. Es herrscht halt eine starke Cliquenbildung in der Nationalmannschaft und die Trainer sind neural festgefroren, lassen lieber auf Ewig die gleichen 38jährigen (Klose) und unfähigen (Podolski) spielen, als Neuen eine Chance zu geben.
Kiessling lässt grüssen, was hätte der aufblühen können, hätte man ihm nur eine Chance gegeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claude 04.09.2015, 15:24
5. déjà vu

Zitat von dhbean
Als Antwort die Frage ob dieses Löwsche System einen Stürmer braucht? Sicher keine "Lösung" ist der....äh....wie heisst er nochmal....Gomez....ach ja....also bitte lieber Schreiber, erstens passt der nicht ins System, zweitens bringt der keinen Fuß mehr auf die Erde. Anzukreiden ist dem Löw daß er den Volland nicht eingebaut hat. Solche Typen wie der....wer....Kruse....sorry aber da ist der Volland vom Typ her ein ganz anderes Kaliber
gestern Kiessling, heute Volland...
deren Problem ist, dass sie im falschen Verein spielen. Kämen sie aus Dortmund oder München, wär die Integration in die Nationalmannschaft längst geschehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walker008 04.09.2015, 15:32
6.

Ich hasse diese Entwicklung vom echten Stürmer hin zur falschen 9, wie sie aktuell läuft. Wir brauchen wieder ein paar sichere Goalgetter. Meinetwegen kann man gerne mal einen Alex Meier mitnehmen. Spielt zwar nicht so technisch stark wie z.B. Götze, aber macht seine Buden. Und bei den Außenverteidigern hätte ich mir z.B. Schmelzer gewünscht. Natürlich ist er kein Alaba oder so, hat aber viel Erfahrung und spielt bei einem deutschen Topclub z.Z. eine sehr gute Rolle....

Bundestrainer wären wir doch alle mal gern. :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mighty_f 04.09.2015, 15:35
7.

Viel wichtiger als eine Super Offensive ist eine Abwehr die steht. Wie heißt es denn so schön, der Sturm gewinnt Spiele, die Abwehr die Meisterschaft. Deswegen haben die Holländer bisher auch nur einen großen internationalen Titel geholt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realplayer 04.09.2015, 15:58
8.

Die sind alle satt und haben keine Lust mehr. Weltmeister werden und schlafen gehen anstatt wie die Spanier weiter kämpfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 04.09.2015, 16:05
9. sorry aber

Zitat von claude
gestern Kiessling, heute Volland... deren Problem ist, dass sie im falschen Verein spielen. Kämen sie aus Dortmund oder München, wär die Integration in die Nationalmannschaft längst geschehen.
die spieler muessen ins system passen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4