Forum: Sport
Schwarze Kasse - Fußball-WM 2006 mutmaßlich gekauft
imago

Nach Informationen des SPIEGEL hatte das deutsche Bewerbungskomitee für die WM 2006 eine schwarze Kasse eingerichtet. Franz Beckenbauer, damals Chef des Organisationskomitees, soll davon gewusst haben - wie auch der heutige DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

Seite 10 von 85
ackergold 16.10.2015, 15:37
90.

Zitat von Juvavum
Das ist Wahnsinn - Deutschland endgültig im moralischen Tief Soviel zu unserer Unfehlbarkeit: Griechenland- Schmiergelder, VW Skandal, Deutsche Bank und Libor, Siemens-Affaire, und jetzt das Sommermärchen. Deutschland ist eine Mär, und die Korruption hat System. Oder genauer, die 68er Generation und die folgende entpuppen sich als Generation betrügerischer, hochegoistischer Hochstapler ohne Gemeinschaftsgefühl oder moralischen Kompaß.
Entschuldigung, aber weder die Fussballbonzen, noch die Bankbonzen sind "Deutschland".

Als gesetzestreuer Bürger bin ich nicht im moralischen Tief.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gowilligo 16.10.2015, 15:38
91.

Jeder der von dieser Meldung überrascht ist geht naiv durchs Leben - und jeder der das für einen Skandal hält ebenso.
Allerdings sollte man unterscheiden zwischen Bestechung und Bestechlichkeit. Im Vergabejahr (2000) waren "Zuwendungen" im geschäftlichen Umfeld nicht unüblich und sogar noch steuerlich absetzbar. Der Ganove ist in erster Linie derjenige der sich bestechen lässt, nicht der Bestechende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joG 16.10.2015, 15:38
92. Mich erschrickt, dass....

.....Sie das erst jetzt thematisieren! Das war damals ja auch bekannt, dass WMs nicht ohne Bestechung vergeben werden können. Das ist ausgeschlossen. Es ist wie der Einkauf von Kraftwerken aus der Dritten Welt. Ohne Bestechung geht es fast nicht. Warum achtet die Staatsanwaltschaft deutsches Recht so gering? Wo sind die Untersuchungen? Wo die Prozesse? Wo die Verurteilungen?

Ohne dem, bleibt alles wie es ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wone 16.10.2015, 15:38
93.

Zitat von Tom82
Sollte dies so zutreffen, wäre es für mich der größte Skandal der deutschen Sportgeschichte! Dann würde ich jeglichen Respekt von Beckenbaurt und co. verlieren...
...der ganze Fußball ist ein Skandal. Der terrorisiert doch jetzt schon die Berichterstattungen in TV und Zeitungen
Sollen denn da die Bürger eingelullt werden?
Ich kann diese Pro Sportarten nicht mehr hören und sehen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gaztelupe 16.10.2015, 15:38
94.

»Bestechen unter Freunden – das geht gar nicht!« Oder lautete der Satz ursprünglich anders? Egal.

Die Sonnenseite der Moral: Auch in Deutschland ist sie nicht zu finden. Nicht, dass der Vorgang mich auch nur im geringsten überrascht. So geht es eben zu bei großen Organisationen. Romanautoren leben unter anderem davon, und die WM war ja auch so langweilig nicht. Am allgemeinen »Sommermärchen«-Getue wollte ich zwar nicht teilnehmen, amüsiert habe ich mich trotzdem bestens. Und da der Fußball zwar viel Geld bewegt, ansonsten jedoch nicht im Verdacht steht, irgendwann den Weltfrieden zu bringen, sind die Folgen wahrscheinlich zu ertragen: Ein paar Figuren rausschmeißen, ein paar Nasen zu irgendwas verurteilen, Versprechungen abgeben, es würde in Zukunft alles ganz sauber ablaufen – und dann doch wieder irgendwem ein Bündel Zaster rüberschieben, damit er sein Kreuz an der richtigen Stelle macht oder seine Hand im richtigen Augenblick hebt.

Jetzt müsste nur noch jemand auf die Idee kommen, die letzten 10 WMs auf Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe zu untersuchen. Da käme bestimmt noch so manche Schweinerei ans Tageslicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mura.88 16.10.2015, 15:40
95. Überraschung?

Der große Business läuft nur so. Was habt Ihr den erwartet - eine musste plötzlich auf Toilette im laude der Abstimmung!!!
Oder ist nur Blatter der korrupte? Lächerlich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
symolan 16.10.2015, 15:41
96.

Klar. Wieso sollte denn Deutschland als einzige Nation diese ohne Schmiergelder erhalten? Weil es so schön ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bescheiden1 16.10.2015, 15:42
97. in dubio pro reo

Aufklärung ja, bitte.
Vorverurteilung nein.
Unsere Medien und deren investigativer Journalismus haben uns immerhin schon einen Hammer Präsidenten verschafft.
Die Wahrheit bitte ans Tageslicht, Verschwörungstheorien nein danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dd1962 16.10.2015, 15:42
98. Wenig überraschend

Für jeden, der nicht naiv ist, dürfte das kaum Überraschung sein. Es würde mich nicht wundern, wenn die FIFA alle Weltmeisterschaften an den meistbietenden verramscht hätte.Fußball ist hält ein Geschärft um Milliarden Beträge. Das nebenbei auch noch gespielt weird ist nur ein notwendiges übel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_420 16.10.2015, 15:42
99. Danke Martin

Hat die Titanic doch damals schon alles aufgedeckt... aber dachten ja alle wieder nur, da wollen ein paar Schmierfinken Herrn Herrn Beckenbauer diffamerieren. Seit Tagen nicht so gelacht.

Btw: Fußball ist tausend mal schlimmer als Tour de France. Passiv konsumiert ist dies die größtmögliche Verschwendung von Lebenszeit, ich sag es euch! So eine Verarschung gibt es sonst nur in Berlin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 85