Forum: Sport
Schwarze Kasse - Fußball-WM 2006 mutmaßlich gekauft
imago

Nach Informationen des SPIEGEL hatte das deutsche Bewerbungskomitee für die WM 2006 eine schwarze Kasse eingerichtet. Franz Beckenbauer, damals Chef des Organisationskomitees, soll davon gewusst haben - wie auch der heutige DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

Seite 4 von 85
neu-stuttgarter 16.10.2015, 15:18
30. Na das ist aber eine Überraschung

1998 gekauft. 2002 gekauft, 2010 gekauft, 2014 gekafut, 2018 gekauft, 2022 gekauft. Und jetzt auch noch das Sommermärchen 2006. Ach ja...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wish-master 16.10.2015, 15:18
31.

Muss sagen, dass mich das nur, äh, sehr am Rande interessiert. An die WM '06 erinnere ich mich noch gut, die 13 Millionen Mark war's wert. Welcher Bewerber schmiert denn nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hein.ch 16.10.2015, 15:18
32. überraschend

das kommt jetzt aber überraschend. Konnte ja keiner ahnen. Eine Lichtgestalt würde so etwas doch nie machen.
Willkommen in der Wirklichkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flo_bargfeld 16.10.2015, 15:19
33. Investigativer Journalismus lohnt sich.

Großartig, dass sich der Spiegel endlich mal wieder auf seine alten Investigativ-Stärken besinnt. Freue mich jetzt schon auf die Wochenend-Lektüre zu diesem Thema.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dhbean 16.10.2015, 15:19
34. Beschämend, peinlich, ekelhaft

"der Kaiser"....Blatter....alle in einen Sack und weg damit.....einer ist der grössere Verbrecher als der andere, diese Leute gehören eingesperrt....aber es wieder keine Konsequenzen geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Topf Gun 16.10.2015, 15:19
35. Da

Zitat von Tom82
Sollte dies so zutreffen, wäre es für mich der größte Skandal der deutschen Sportgeschichte! Dann würde ich jeglichen Respekt von Beckenbaurt und co. verlieren...
Da scheinen in Deutschland einige Leute den Sport ziemlich blauäugig zu verfolgen..... und Respekt hat im Sport gleich zwei Mal nichts verloren.
Hier geht es schließlich nur um Geld und Titel - je schneller, desto besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
multiteutone 16.10.2015, 15:19
36. Jetzt wird alles klar!

Ach der doch so saubere DFB hat sich die WM gekauft, im Nachgang versteht man die doch verdächtige Zurückhaltung seitens Niersbach. Um den Kaiser zu schützen und wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Dann ist alles in Ordnung, die WM muss mann offenbar kaufen! An der Vergabe der WM Russland Katar Inst also alles in Ordnung. Schließlich wurde die WM ordnungsgemäß gekauft. Wie üblich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1230868451 16.10.2015, 15:19
37. Naivität

Es kann doch wirklich Keiner so naiv sein und glauben irgendeine Tuniervergabe der letzten Jahrzehnte sei nicht gekauft worden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
otto_iii 16.10.2015, 15:19
38. 527

Jetzt kann es nur eine Konsequenz geben: Die WM 2006 wird annuliert und Italien der Titel aberkannt.

Und künftig bitte ein transparenteres Verfahren: Die WM wird einfach meistbietend versteigert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sfk15021958 16.10.2015, 15:19
39. Mir fehlen die Worte!

Können eigentlich diese korrupten Typen ihren Hals garnicht voll kriegen? Mittlerweile scheint mir alles gekauft und verklitscht. Gibt es überhaupt noch objektive Entscheidungen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 85