Forum: Sport
Schwimm-Superstar: Phelps bricht sogar antike Rekorde
DPA

Etwa 2.000 Jahre lang hielt der Rekord von Leonidas von Rhodos, dann kam Michael Phelps. Der US-Schwimmer hat bei den Spielen in Rio eine historische Bestmarke eingestellt - und kann sie noch brechen.

Seite 2 von 6
rassnik 11.08.2016, 10:07
10.

In Anbetracht der Weltbevölkerung und somit potenzieller Konkurrenten innerhalb einer Sportart ist Phelps Leistung als ungleich höher anzusehen. Doping hin oder her.

Beitrag melden
Robert_Rostock 11.08.2016, 10:10
11.

Da ist noch Luft nach oben.
Wenn man noch Wettbewerbe über 150, 250 und 300 Meter einführt, dazu noch ein paar mehr Staffelwettbewerbe (warum gibt's eigentlich keine 4 x 100 Meter Brust oder Rücken, keine Mixed-Staffeln?). Oder man nimmt sich ein Beispiel am Biathlon und führt noch Verfolgungsrennen ein (beim 200 Meter Freistil Verfolgungsrennen starten die Teilnehmer mit den Abständen aus dem 400 Meter Lagen-Finale).

Dann wird es endlich möglich, dass ein Schwimmer bei einer einzigen Olympiateilnahme 25 Goldmedaillen erkämpfen kann. Und somit die Überlegenheit der Schwimmer gegenüber solch Luschen-Sportarten wie Rudern oder Handball beweist.

Beitrag melden
chuckal 11.08.2016, 10:11
12. Leonidas

hat das aber mit Hammelfett und Oliven-Öl erreicht.

Beitrag melden
Robert_Rostock 11.08.2016, 10:12
13.

Zitat von robin-masters
und wann kommt bei Herrn Phelps das Doping-Geständnis? Bei einer absolut korrumpierten Olympiade und dem Sport insgesamt - was auch Fußball einschließt - hoffe ich das sich viele Leute abwenden und einfach nur selbst Sport machen oder 3. Liga oder Kreisliga Speerwerfen sehen.
"und wann kommt bei Herrn Phelps das Doping-Geständnis?"

Ich finde, er soll sich lieber bei den ehrenwerten, vorbildlichen russischen Sportler*innen ein Beispiel nehmen, z.B. bei Frau Jefimowa.

Beitrag melden
ronny.grahl 11.08.2016, 10:13
14. Schwimmen

Es gibt im Schwimmsport unverhältnismäßig viele Möglichkeiten, Medaillen zu gewinnen. Schwimmer sind hier im Vergleich den Teilnehmern anderer Sportarten ganz klar im Vorteil.

Eine andere Frage stellt sich ebenfalls: Kann man ernsthaft davon ausgehen, dass in einer Sportart, die nachweislich durch und durch Doping-verseucht ist und deren Verband nachweislich wenig bis gar nicht dagegen unternimmt, davon ausgehen, dass ausgerechnet der Mann, der alles dominiert, sauber ist.
Das verhält sich ähnlich wie mit Usain Bolt in der Leichtathletik. Beide Verbände sind völlig korrupt.
Man kann ja mal vergleichen, welchen Kontrollen sich nach den Skandalen der vorangegangenen Jahre Greg van Aevermart und Fabian Cancellara unterziehen mussten, und wie es im Vergleich dazu bei den Schwimmern aussieht

Beitrag melden
hwdtrier 11.08.2016, 10:14
15. Nach der Vorgeschichte

und im dem Alter noch überragend? Wer glaubt dass das ohne medizinische Hilfe geht glaubt auch an den Osterhasen.

Beitrag melden
kater38 11.08.2016, 10:25
16. Lance Amstrong

Ich denke auch irgendwann kommts raus, daß er gedopt ist. Ich mache seit 30 Jahren Krafttraining und weiß wie unfair Doping ist gegenüber nicht gedopten Sportlern. Man weiß zwar genau, daß die gedopten irgendwann durch ihr Doping gesundheitlich eingeholt werden, aber in dem Moment nützt einem das wenig, wenn die Goldmedaille an den Gedopten geht oder die schöne Frau dem schöneren Körper hinterherschaut...

Beitrag melden
monolithos 11.08.2016, 10:30
17. Rahmenbedingungen nicht vergleichbar

Solche Vergleiche zwischen Antike und Neuzeit halte ich nur für zulässig, wenn die Rahmenbedingungen gleich sind, insbesondere wenn die Sportler so wie damals nackt zu ihren Wettkämpfen antreten.

Beitrag melden
pauleschnueter 11.08.2016, 10:35
18. Ne, is klar, sauberer Sport

USA + Schwimmer = Doping
So war es leider schon immer. Die frage ist nur wie gut und wie subtil er damals/diesmal gedopt hat, nicht ob.
Ich schau' mir das nicht mehr an.

Beitrag melden
monolithos 11.08.2016, 10:37
19.

Zitat von rassnik
In Anbetracht der Weltbevölkerung und somit potenzieller Konkurrenten innerhalb einer Sportart ist Phelps Leistung als ungleich höher anzusehen. Doping hin oder her.
Geht Herr Phelps einer geregelten Arbeit nach oder ist er ausschließlich Sportler? Wie sah das bei Leonidas aus? Wenn der zwischen den Spielen ausschließlich trainiert hätte, weil jemand anders ihm sein Leben finanziert hätte, wäre er vielleicht noch länger erfolgreich gewesen.

Beitrag melden
Seite 2 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!