Forum: Sport
Schwindender Rückhalt: Um Bayern-Trainer van Gaal wird es einsam

Die Krise beim FC Bayern spitzt sich zu. Nach der Pleite in Hannover muss Trainer Louis van Gaal um seinen Job zittern. Der Niederländer gibt sich zwar betont gelassen, aber um ihn herum brodelt es gewaltig. Die Bayern-Bosse gehen bereits auf Distanz.

Seite 1 von 8
unente 05.03.2011, 21:50
1. Der Trainer ist schuld

Wenn überbezahlte Fußballmillionäre plötzlich nicht mehr richtig Fußball spielen können, kann eigentlich nur der Trainer dafür verantwortlich sein. Andererseits könnte man es ja vorher noch einmal damit versuchen, den verhinderten Siegern noch mehr Geld auf die Konten zu pumpen - vielleicht sind die einfach nur abgemagert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pascal 66 05.03.2011, 21:51
2. 3 Pleiten in Folge!

Und das, obwohl "Robbery" gemeinsam und topfit im Einsatz waren!

Da fällt auch dem Wohlgesonnendsten wohl keine gute Erklärung und Ausrede mehr ein...

Bayern an einem gewaltigen Scheideweg? - Spätestens am Mittwoch wissen wir´s wohl ganz genau!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Baque 05.03.2011, 22:05
3. Focus auf die Defensive

Van Gaals System ist von den Gegnern geknackt, das haben die Spiele nun reihenweise gezeigt. Dortmund stürmt die Arena, Schalke kopiert das Doppeldoppeln der sonst überragenden Außen. Und Hannover trifft (einmal mehr) beim mit Abstand schwächsten Mannschaftsteil (der Abwehr) ins Schwarze - mit einfachsten Mitteln.
Wie sich sogar ein Lahm 10 m vor dem Tor austanzen lässt, da bleiben keine Fragen offen.

Die Bayern werden im üblichen Reflex auf Bewährtes zurückgreifen. Wahrscheinlich glühen die Drähte in die Schweiz schon, der Verband wird - da im Sommer kein großes Turnier wartet - wenig entgegenzusetzen haben und Ottmar lässt seine alten Fahrensmänner nicht im Stich, zumal er in aussichtsreicher Position neuerlich ins Achtelfinale der CL einsteigen kann.

Nächstes Jahr wird dann aus dem Neuertransfer die Doppelnummer. Magath hat immer betont, dass er seine Nr. 1 nicht gehen lässt (es sei denn, er geht selbst). Und so wird er Recht behalten, dass er auch nächstes Jahr den Verein trainiert, bei dem Manuel N. das Tor hütet. Und es wird eine erfolgreiche Zeit für die Bayern anbrechen. Rummenigge bedauert bis heute die voreilige Entlassung von Felix (nach einem 0:0 zuhause gegen Bochum!), Magath wird an die sehr erfolgreiche Zeit (Doppeldouble) anknüpfen, als wäre er nie weg gewesen - mit dem Focus auf die Defensive...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freifrau von Hase 05.03.2011, 22:21
4.

Er tanzte nur einen Sommer.......danke Louis für eine wundervolle Saison, 2 Titel und den Traum vom Triple. Am Ende bist du leider (und das sage ich als Anhängerin des FCB) an deiner Beratungsresistenz gescheitert. An dem Glauben, eine überragende Offensive würde auch in der Folgesaison über die Schwäche der Defensive hinweg täuschen. Ach, hättest du doch im Sommer 2 Kracher für die Abwehr verpflichtet. Nun ist es zu spät.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jos777 05.03.2011, 22:34
5. Franz Beckenbauer wird Trainer bis zum Saisonende

Das wäre die beste Antwort, welche der FC Bayern jetzt noch hat. Alles andere bringt nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wurzlbrunft 05.03.2011, 22:38
6. ...und immer wieder ist der Trainer schuld

Jetzt wird's halt nach dem alten Schema ablaufen - der Trainer wird gefeuert und alle klopfen sich auf die Schultern, weil ja jetzt alles besser wird. Warum kann man seitens des Bayern-Vorstands diesen alten Schuh nicht in die Tonne treten, die Hinterbacken zusammenkneifen, weiter zu Herrn Gaal stehen und den Herren Millionenkickern hinter verschlossenen Türen ganz gewaltig die Leviten lesen? Bei denen scheint es doch in jüngster Zeit an der professionellen Grundeinstellung zu mangeln, den fussballtechnisch haben die Spieler ja alles drauf. Fussball ist ein Mannschaftssport und wenn das einige der Herren nicht kapieren, muss man es ihnen halt verständlich machen. Das ist nicht immer Aufgabe des Trainers.

Aber nachdem ich das alles gesagt habe, mache ich ein Bekenntnis: Ich habe keine Ahnung vom Fussball, aber davon eine ganze Menge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rekeho 05.03.2011, 22:39
7. Großer Fehler

Ja, aktuell läuft es nicht gut beim FCB. Die Saison ist gelaufen.
Aber Louis zu entlassen halte ich für einen Fehler und, vor allen Dingen, für das falsch Signal an die Spieler. Die wollen doch ihren Chef loswerden. Anders kann man das katasptrophale Verhalten nicht erklären. Ribery und Robben...sag man nicht, dass die durch 4 Spieler durchgehen können. Aber jetzt reicht eine Doppeldeckung? Das passt nicht.
Taktische Fehler? Welche?
Kraft macht heute eine Bock. Klar, rufen wir den Neuer, der den gleichen Bock gegen Gladbach gemacht hat. Alle haben nur darauf gewartet, aber keiner erinnert sich an den Fehler von Neuer. Lächerlich ist das.
Und ruft doch nach van Bommel, Lucio, Demichelis....ohne die hat der FCB auch gg Inter gewonnen.
Ich wünsche mir, dass vG bleibt. Mangelnde Alternativen muss auch mal der Vorstand verwantworten.
Sportliche Grüße

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joschitura 05.03.2011, 22:53
8. Der hoffentlich bald "fliegende" Holländer

Viele Leute (auch ich) waren von Anfang an skeptisch, was diesen Holländer angeht. Nun haben wir (leider!) recht behalten:was der geleistet hat, hätte Matthäus auch noch hingekriegt. Aber jetzt mal ehrlich: Sammer? Rangnick? Das wär ja nun vom Regen in die Schei...äh Traufe. Es steht zu befürchten, daß Mourinho keine Lust hat. So gesehen: Vielleicht hätten die Bayern einfach Jupp Heynkes behalten sollen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Si_iso 06.03.2011, 23:02
9. Rangnick ...

wuerde gut zu Bayern passen. Van Gaal hat ausgedient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8