Forum: Sport
Sechster Titel für Tom Brady: New England Patriots gewinnen den Super Bowl
AP

Tom Brady und die New England Patriots feiern ihren sechsten NFL-Titel: Es war ein historischer Super Bowl, der durch einen Touchdown im letzten Viertel entschieden wurde.

Seite 1 von 2
bigmitt 04.02.2019, 04:26
1. Für Fans....

...der Offensive war das leider schwere Kost. Die Rams Offense hat leider total enttäuscht. Brady hat durch einen guten Drive den Unterschied gemacht. Glückwunsch Patriots

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bullbay666 04.02.2019, 04:28
2. Nur für Liebhaber

Wenn man das Spiel in Fußball übersetzen will, war das Italien-Irland. Aber Spaß hat das dem gemeinen Zuschauer nicht gemacht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rumpyho 04.02.2019, 04:55
3. Defense und Werbung

Dieser Superbowl war ein wahres Fest für Defense Fans ... beide Mannschaften spielten hervorragende Verteidigung ... nicht nur Goff war schwach, auch von Tom Brady war nicht viel zu sehen.
Weniger vergnüglich waren die Werbepausen. Ja auch in den USA gibt es sehr viele Werbeunterbrechungen ... aber dort gibt es viele Clips die nur für den Superbowl gedreht und auch nur einmal ausgestrahlt wurden.
In Deutschland konnten uns dafür über gefühlte 75 Paarship Werbungen freuen ...Sehr ermüdend.
Auch die Halbzeitshow war nicht der Bringer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dakkie 04.02.2019, 04:57
4. Mit 41 und dem sechsten Titel im Gepäck

wird Tom Brady in Ruhestand gehen - wenn er schlau ist. Mehr geht kaum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aysnvaust 04.02.2019, 05:09
5. Das war ja mal....

...the most boring superbowl since I am watching. Ich musste, um meinen Adrenalinspiegel wieder auf Normalniveau zu bringen, im Anschluss gleich mal ne Stunde Synchronschwimmen gucken. Schon klar, defence made the game und so, aber beide Teams haben nicht eine Aktion gezeigt, die mich vom Hocker gerissen hat (im Gegensatz zum letzten Superbowl, zum Beispiel)...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sammi ElPadre 04.02.2019, 06:33
6.

Es ist mir jetzt ehrlich gesagt neu, dass beim American Football (wäre Handegg nicht zutreffender?) die Spielzeit in Halbzeiten unterteilt wird? Waren das nicht bis letzte Woche immer Viertel?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ferryh 04.02.2019, 07:34
7. Einfach mal um die Ecke gedacht.

@6. Es ist in den ersten zwei Vierteln nichts passiert. Dann kann man auch genauso gut sagen, dass in der ersten Halbzeit nichts passiert ist. Man redet ja auch von der "Halbzeitshow" und nicht von der "Zweiviertelshow".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max-mustermann 04.02.2019, 09:18
8.

Zitat von aysnvaust
Das war ja mal the most boring superbowl since I am watching.
Dem kann ich mich nur anschließen.
Außer der Defence haben sich insbesondere die beiden Quaterbacks nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Dabei kann mann Jared Goff noch zu gute halten das er noch so jung ist und deshalb dem Druck evtl. nicht ganz gewachsen war aber für Brady gilt das nicht. Gekrönt wurde das ganze dann von der mit abstand miesesten Halbzeitshow die ich je gesehen habe, was aber andererseits wieder gut zum Gesamtbild dieses Superbowls passt. Hoffen wir mal das wir nächstes Jahr nicht schon wieder die Patriots sehen müssen, und wenn doch dann hoffentlich mit neuem Quaterback.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kpdsu 04.02.2019, 09:19
9.

Zu behaupten, Goff wäre schwach ist ein krasser Euphemismus und die defense der Patriots dafür zu loben grenzt schon an Fake News. Brady hat gezeigt, wie man gegen gute Defensive agiert. Goff ... wär einfach gar nix.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2