Caster Semenya wehrt sich weiter gegen Testosteron-Grenzwerte in der Leichtathletik, tritt aber trotzdem vorerst nicht mehr über ihre Paradedisziplin an. In Paris erklärte sie, warum.