Forum: Sport
Sepp Blatter zum DFB-Skandal: "Ich habe niemals Geld von Beckenbauer verlangt"
REUTERS

Wofür waren die Millionentransfers rund um die Vergabe der WM 2006? DFB-Präsident Niersbach versuchte die Zahlungen mit Forderungen der Fifa zu erklären. Doch Fifa-Präsident Sepp Blatter wehrt sich.

Seite 9 von 23
hschmitter 25.10.2015, 11:09
80.

An wen muß ich mich wenden, um die Rechte für eine TV-Serie zu erhalten?

Ich sehe da Material für mehrere Staffeln. Und bin mir sicher, das das Casting auch noch nicht abgeschlossen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pb-sonntag 25.10.2015, 11:11
81.

Es mutet wie ein schlechter Film an: ein Betrüger schwärzt einen Betrüger an. Hatten Beide nur einen Funken Charakter würden sie sang- und klanglos gehen und nie wieder auftauchen. Aber deren Unverfrorenheit und kriminelles Rechtsempfinden hindert sie daran. Des gleichen gild auch für Beckenbauer und Konsorten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 25.10.2015, 11:11
82. Pack schlägt sich

Pack verträgt sich... Insofern würde ich weder für Blatter noch für Beckenbauer meine Hand ins Feuer legen. Allsamt Lügner und Betrüger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schnepfenelse 25.10.2015, 11:14
83. Sumpf

Je mehr man hört, desto angewiderter ist man.
Von Blatter bis zur "Lichtgestalt" haben alle Dreck am Stecken - vom Rachefeldzug Zwanzigers gegen Niersbach mal ganz abgesehen.
Die ganze Bagage ist korrupt und gehört geteert und gefedert vom Hof gejagt.
Und wer jemals an der Spruchweisheit "Geld verdirbt den Charakter" gezweifelt hatte, wird täglich eines Besseren belehrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hschmitter 25.10.2015, 11:16
84.

Zitat von fisch4567
Also jetzt mal ganz ehrlich; wo ist denn eigentlich das Problem? Dass man - selbst als fußballerisch etabliertes europäisches Land wie Deutschland - heutzutage bei den anscheinend üblichen Vergabepraktiken der großen Weltsportverbände wie FIFA oder IOC kaum noch Chancen hat, den Zuschlag gegen Kleptrokratien wie Quatar, Russland, Aserbeidschan, usw. zu erhalten, kann man ja wohl mal annehmen. Wenn man sich dann mal anschaut, aus welchen Ländern die meisten über die Vergabe befindenden Funktionäre kommen und welche Rolle im täglichen Leben dort Korruption im Kleinen und Großen spielt, versteht man schnell, dass da anscheinend mit Korrektheit wenig zu holen ist.... Das haben Niersbach, Beckenbauer, etc. anscheinend damals auch schon kapiert und entsprechend gehandelt. Oder glaubt jemand, Südafrika wäre nicht auch aktiv gewesen... Sehen wir also die 6,7 Millionen als Investition in dieses Land und das Wohlbefinden seiner Bürger; dann war es eine gute Anlage! Eigentlich traurig, aber wahr..
Es wird aber schwierig, so es politisch mal gewollt ist, Transparenz von anderen zu verlangen, Steuerflucht von großen Unternehmen zu beklagen.

Es kann also das Gegenteil dabei herauskommen.

Außerdem steigen in solch inoffiziellen Bieterwettbewerben auch die Preise - führen wir dann einen Soli ein, um noch mithalten zu können?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Desasterli 25.10.2015, 11:19
85. DFB e.V.

Auch in einem "eingetragenen Verein" ist eine jährliche Prüfung der Bücher erfolgen.
Es ist schier nicht vorstellbar, das eine Summe von 6,7 Mio., die ja angeblich ohne Verwendungszweck hin und her geschoben wurde, dabei nicht aufgefallen sein sollte.
Sowieso ungleublich, das ein Millionen-Unternehmen wie der DFB als e.V. eingetragen werden kann/darf.
Wenn man sich mal das Impressum auf deren Homepage anschaut, dann wird einem schwindelig, wie viele Tochter-Firmen da unter dem Dach dieses DFB betrieben werde.
Und das als e.V. ? Lachhaft....!
Hier muss umgehend eine Änderung durch den Gesetzgeber erfolgen.
Gleiches gilt natürlich für den ADAC, die FIFA, ...etc. etc.!
Hauptsache der kleine Bürger zahlt immer brav die Steuern, die ihm ja auch sofort u.a. vom Lohn einbehalten werden.
Unglaublich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jom_2011 25.10.2015, 11:21
86.

"Ich habe niemals Geld von Beckenbauer verlangt"
...
"Aber bekommen habe ich es trotzdem"

Das ganze System Blatter ist korrupt. Warum sollte es in D gerade anders gewesen sein ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulkatta 25.10.2015, 11:22
87. Ein Witz

Seit wann ist den Joseph Blatter ein glaubwürdiger Zeuge,dessen Aussage Gewicht hat,liebe SPON?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kajoter 25.10.2015, 11:24
88.

Blatter muss dem widersprechen, denn sonst würde er eingestehen, dass die WMs während seiner Ägide gekauft werden konnten oder vielleicht sogar mussten. Im Gegensatz zu Zwanziger, der gerade ein gigantisches Eigentor schießt, beherrscht er zumindest teilweise so etwas wie logisches Denken. -
Da wir es hier wohl tatsächlich mit einer Art von Korruptions- und Protegierungssumpf zu tun haben, von dem noch niemand weiß, wer tatsächlich alles darin verstrickt ist, möchte ich SPON raten, in Zukunft die Aussagen aller Funktiomäre nicht mehr so hoch zu hängen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
managerbraut 25.10.2015, 11:27
89. Blatter hat nie von Beckenbauer

Bestechungsmillionen verlangt.
Natürlich nicht! Dafür hat er schließlich seine Leute und angenommen hat er die Millionen sehr wohl und wo sie herkamen wußte er ebenso!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 23