Forum: Sport
Shitstorm gegen Jimmy Durmaz: Schwedischer Fußballverband erstattet Anzeige
AFP

Jimmy Durmaz' Last-Minute-Foul besiegelte Schwedens Niederlage gegen Deutschland. Anschließend wurde der Nationalspieler heftig angegriffen. Der Fußballverband des Landes hat nun reagiert.

Seite 1 von 5
Dmk 24.06.2018, 17:03
1. Es

Gibt immer und überall Idioten. Es ist nur ein Spiel. Kein Spieler verliert alleine

Beitrag melden
mzprum 24.06.2018, 17:16
2. Wo ist die schwedische Gelassenheit geblieben?

Ich habe die Schweden immer für ihre Ausgeglichenheit und Gelassenheit bewundert. Sollte ich mich da so getäuscht haben? Klar ist es nicht schön, wenn deutsche Fußballdeligierte provozierend auf schwedische Kollegen losrennen, aber aus skandinavischer Sicht sind Deutsche ja schon Südländer und denen geht auch einfach Mal der Gaul durch. Dass ein Strafstoß zu einem Gegentor führen kann ist auch keine Besonderheit. Die Hassschreiber können angesichts des Spielverlaufs froh sein, dass es "nur" ein 2:1 war. Liebe Schweden, ich mag euch, aber haltet einfach Mal den Ball flach.

Beitrag melden
ROBIN7 24.06.2018, 17:34
3. Ja, das stimmt

Zitat von Dmk
Gibt immer und überall Idioten. Es ist nur ein Spiel. Kein Spieler verliert alleine
aber sie werden immer mehr, und vor allem: sie werden immer dreister und unverschämter. Es ist an der Zeit, sich dagegen zur Wehr zu setzen.

Beitrag melden
ip2018 24.06.2018, 17:38
4.

Zitat von mzprum
Ich habe die Schweden immer für ihre Ausgeglichenheit und Gelassenheit bewundert. Sollte ich mich da so getäuscht haben? Klar ist es nicht schön, wenn deutsche Fußballdeligierte provozierend auf schwedische Kollegen losrennen, aber aus skandinavischer Sicht sind Deutsche ja schon Südländer und denen geht auch einfach Mal der Gaul durch. Dass ein Strafstoß zu einem Gegentor führen kann ist auch keine Besonderheit. Die Hassschreiber können angesichts des Spielverlaufs froh sein, dass es "nur" ein 2:1 war. Liebe Schweden, ich mag euch, aber haltet einfach Mal den Ball flach.
"....Klar ist es nicht schön, wenn deutsche Fußballdeligierte provozierend auf schwedische Kollegen losrennen..."

Die hatten den Schweden nur angedeutet, daß sich deren Zeitschinden nicht auszahlte. Ausgerastet ist der schwedische Trainer. Erfährt man beim Lesen anderer Seiten als nur Spon.

Beitrag melden
uhrentoaster 24.06.2018, 18:08
5. Konsequent

An dem schwedischen Verband hätte sich der DFB mal ein Beispiel nehmen und gegen diverse Beleidiger Anzeige erstatten sollen. Fragt sich nur, ob das was bringt. Vielleicht sind die schwedischen Gesetze härter.

Beitrag melden
suryoyo89 24.06.2018, 18:14
6. Keine türkischen Wurzeln

Jimmy Touma (Durmaz) hat keine türkischen Wurzeln. Er ist Aramäer! Nur weil man uns mit Gewalt türkische Nachnamen aufgezwungen hat, sind wir noch immer keine Türken. Wir haben unsere eigene Kultur, Sprache, Schrift und Geschichte! Bitte ändern im Artikel!

Beitrag melden
aurichter 24.06.2018, 18:25
7. Erst Vasquez

bei den Kolumbianern, jetzt Durmaz bei den Schweden, was kommt noch? Diese Fanatiker und Mehlaugen gibt es scheinbar in jedem Land. Gottseidank gibt es Möglichkeiten diese kranken Typen aufzustöbern im Netz. Hoffentlich kann man diese Psychophaten aufgreifen und öffentlichkeitswirksam vor Gericht stellen. Wäre schön.

Beitrag melden
frankfurtrockt 24.06.2018, 18:44
8. Keine Türke!

Er hat keine türkischen Wurzeln sondern ist Aramäer. Bei seiner Einwechslung hat er sich bekreuzigt.

- - - - - - - Wiki und Transfermarkt sehen das anders...: https://de.wikipedia.org/wiki/Jimmy_Durmaz, https://www.transfermarkt.de/jimmy-durmaz/profil/spieler/80205, MfG Redaktion Forum

Beitrag melden
makuckn 24.06.2018, 18:54
9. Das ist Social Media

Vor der Ära Twitter und Co gab es sowas auch schon, aber eben deutlich weniger öffentlich. Da waren es Briefe und Anrufe, die den meisten Meckerpötten einfach zu anstrengend waren. Heute mit Twitter und dergleichen kann eben jeder Hans und Franz ohne Aufwand seinen Senf dazugeben - eben auch die absoluten Vollidioten, die sehr seltsame Prioritäten setzen. Da wird dann der Unmut über ihren Job bzw ihr sonstiges Leben und nicht zuletzt ihre eigene geistige Beschränktheit auf andere projiziert, in diesem Falle wie so oft eben ein Sportler. Traurig, aber Social Media gibt solchen Deppen nun mal die Plattform für ihre .. .. "Meinung"

Beitrag melden
Seite 1 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!