Forum: Sport
Sieben verschossene Elfmeter: Und am Ende gewinnen die Engländer
AFP

Manchester United hat sich in einem Saisonvorbereitungsspiel gegen Real Madrid durchgesetzt. Die Partie selbst war unspektakulär - der anschließende Shootout sorgte dann aber für Gelächter im Stadion.

Seite 1 von 2
stoffi 24.07.2017, 09:15
1. Sowas kann passieren

Ähnliches habe ich schon mal bei den Bayern gesehen, bei denen gleich mehrere ausrutschten und auf dem Hintern landeten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vhn 24.07.2017, 09:22
2. Wenn's drauf ankommt...

... geht bei den Engländern traditionell nix im Elfmeterschießen. Zumindest in der Nationalmannschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pariah_aflame 24.07.2017, 09:30
3. zefix!

Deutsche Sportjounalisten mal uffjepasst: Es heißt nicht "Man United" oder gar "ManU" - niemals! Der Verein wird "United" gerufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spadoni 24.07.2017, 09:34
4. ManUnited

Vielversprechende Testspiele zur Vorbereitung der neuen Saison für ManUnited! Alle Spiele gewonnen, auch gegen Schwergewichte wie ManCity und Real Madrid, wenn auch gegen letzteren erst im (kuriosen) Elfmeterschiessen. Es wäre schön wenn es so weiter geht damit an alte Glanzzeiten angeknüpft werden kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spadoni 24.07.2017, 09:52
5. pariah_aflame

Nein, das stimmt so nicht, ManUnited oder ManUtd sind völlig korrekt, so wie United auch. ManU geht natürlich gar nicht!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freifrau von Hase 24.07.2017, 10:10
6. Deutsche Sportjounalisten mal uffjepasst:

Es gibt auch keinen "Shootout", zumindest nicht in deutschen Texten. Bitte die Denglisch-Schlamperei vermeiden, das wirkt immer wie gewollt und nicht gekonnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nelson_50 24.07.2017, 10:56
7. Denglisch-Schlamperei

Da kann ich der Freifrau (# 6) nur zustimmen: Liegt vielleicht daran, dass sich die Autoren um das Wort "Elfmeterschießen" drücken wollten, weil keine Einigkeit darüber bestand, ob schießen nun nach der letzten Rechtschreibreform mit 2 s oder mit ß geschrieben wird. Allerdings sollten Sportreporter dann aber wissen, dass in britischem Englisch "penalty shoot-out" der korrekte Begriff wäre. Ohne Bindestrich wird es in den USA benutzt, doch Manchester liegt zur Zeit ja noch im englischen Europa - oder hab ich die Aufnahme des UK als 51. Staat der USA verpasst? Achja, und bei "shootout", wie im Artikel geschrieben, würde ich eher an das Finale eines Western denken. So, genug Klugscheißerei für heute. Wünsche allen einen guten Start in die Woche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beatnik 24.07.2017, 11:21
8. Same same…

Bezeichnenderweise hat Scott McTominay, der einzige Engländer, dem man das Elfmeterschießen bei ManUre überhaupt zumuten wollte, prompt verschossen. Es ist ein nationales Trauma.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
--00-- 24.07.2017, 11:25
9.

Meines Wissens sind aber weder Blind noch der frühere Dortmunder Engländer. Also nicht weiter verwunderlich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2