Forum: Sport
Sieg gegen Casablanca: Bayern gewinnt Club-WM und holt fünften Titel des Jahres
REUTERS

Souverän, aber glanzlos: Im Finale der Club-WM gab sich der FC Bayern keine Blöße und feierte den fünften Titelgewinn des Jahres. Die Entscheidung fiel bereits in der Anfangsphase, danach schalteten die Münchner gleich mehrere Gänge zurück.

Seite 1 von 5
Der Terraner 21.12.2013, 22:39
1. Falsch

Den Uefa-Supercup haben die Dortmunder gegen die Bayern gewonnen. Trotzdem, auch vier Titel sind alle Ehre wert. Meinen Glückwunsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cruiser87 21.12.2013, 22:46
2.

Glückwunsch an Bayern, praktisch ein perfektes Jahr. Hoffentlich wird das nächste etwas spannender. Schade, dass Pizarro nicht noch eingewechselt wurde, ich haette es ihm gegoennt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gernot999 21.12.2013, 23:00
3. Der Einzige, der sich über den Titel gefreut hat

war Rafinha. Für die anderen schien es eher ne lästige Pflicht, der man sich möglichst effizient entledigen wollte.

Übrigens, ich wär dafür, daß die FIFA den Klub-Weltmeister gegen den Länder-Weltmeister antreten läßt. Dann würde man endlich mal sehen, auf welchem (vglw. schlechten) Niveau Nationalmannschaften kicken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maginot2 21.12.2013, 23:02
4. Kommentator

Zitat von sysop
Souverän, aber glanzlos: Im Finale der Club-WM gab sich der FC Bayern keine Blöße und feierte den fünften Titelgewinn des Jahres. Die Entscheidung fiel bereits in der Anfangsphase, danach schalteten die Münchner gleich mehrere Gänge zurück.
Das geilste am Spiel war mit Abstand der Kommentator der ARD. Als der sagte: Die Bayern lassen sich mitunter absichtlich den Ball wegnehmen um den Gegner zu verwirren, habe ich gedacht mir fallen gleich die Klicker aus dem Sack.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Quatsch 21.12.2013, 23:42
5. Schlafwagenfussball

Vielleicht ist man verwöhnt, aber das war die schlechteste Saisonleistung von Bayern, ausgerechnet im Finale der Club-WM. Nicht gerade Werbung für den europäischen Champions-League Sieger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mat_yes 21.12.2013, 23:49
6. Ein winziges Tüpfelchen auf die Saison..

aber ein Tüpfelchen.
Ich hätte mich mehr auf ein deutsch-südamerikanisches Duell gefreut.
Hier war doch klat, dass nach 2:0 Führung und der Promenade des König, keine Demütigung erfolgen würde.
Das ganze war eine Marketingaktion für Afrika und Asien.
Nicht mehr und nicht weniger.
Danke an Bayern, dass der Gegner geschont wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
colonnello_sentenza 22.12.2013, 00:00
7. optional

so sehr ich Ribéry auch schätze, aber die heutige Leistung kann ja wohl kaum die Wahl zum besten Spieler des Turniers rechtfertigen. Über die beiden Bayern-Spiele gesehen war wohl Thiago der beste Bayern-Akteur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1940fischer 22.12.2013, 00:04
8. Super!

und mit dem Preisgeld können sie weitere Schlüsselspieler anderer Vereine kaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ausfriedenau 22.12.2013, 00:41
9. Das Spiel war Mist

Was nützen gefühlte 80% Ballbesitz, wenn beim Zuschauer zunehmend gähnende Langeweile aufkommt. Den Chancen nach gemessen, hätte Casa durchaus ein Unentschieden erreichen müssen. Die Torchancen waren eindeutiger als die der Bayern. Unerträglich im Anschluss an das Spiel dieses aufgeblasene Siegerehrung, grauenhaftes Theater um diesen ganzen Schitt!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5