Forum: Sport
Sieg gegen den VfL: Ronaldo schießt Wolfsburg aus der Champions League
AFP

Die Hoffnung war groß, die Ernüchterung größer: Der VfL Wolfsburg hat den Einzug ins Halbfinale der "Königsklasse" verpasst. Der Unterschied gegen Real Madrid hatte einen Namen: Cristiano Ronaldo.

Seite 4 von 4
ich-geb-auf 13.04.2016, 09:16
30.

Zitat von frank_w._abagnale
Der Brasilianer Ronaldo nimmt Rache für die 1:5-Schmach aus dem WM-Finale gegen Deutschland vor vier Jahren.
Da spricht der beste Fussballexperte oder doch der Comedian? Drei (absichtliche) Fehler in einem Satz schaffen nicht viele.
Zumindest ist der Name richtig geschrieben. ;

Beitrag melden Antworten / Zitieren
umseme 13.04.2016, 09:53
31.

Schade das im Hinspiel das Foul an Bale ( im Strafraum) nicht gepfiffen wurde, leider wurde diese Szene vom deutschem Fernsehen nicht nochmal wiederholt wurde und von dem unberechigtem Elfmeter ganz zu schweigen.
Also was gibt es zu meckern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axelmueller1976 13.04.2016, 09:56
32. Nr.27 Wolfsburg hat die BL gut vertreten

Zitat von hajo..1
Danke VfL, für 2 tolle Fußballspiele. Schade , dass es nicht gereicht hat, dass Glück war nicht auf eurer Seite.
Daß Real gewinnt durfte man erwarten .Und wer einen Ronaldo in seinen Reihen hat kann sich auf Ihn und seine Tore verlassen.Aber was ist mit Real nach Ronaldo ,denn Dieser ist bereits 31 Jahre und hat den Zenit trotz der 3 Tore überschritten. Man muß kein Wahrsager sein aber auf Madrid kommen nach Ronaldo schwere Zeiten zu ebenfalls auf Barca ohne Messi.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tompee 13.04.2016, 10:00
33. @ich-geb-auf

4 Fehler. Es sind 4 Fehler!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spadoni 13.04.2016, 10:11
34. axelmueller1976

Schwere Zeiten kommen auch auf den FC Bayern zu, hier treten auch irgendwann mehrere Spieler altersbedingt ab. (Ribéry, Robben, Lahm usw)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
team_frusciante 13.04.2016, 10:23
35.

Zitat von axelmueller1976
Daß Real gewinnt durfte man erwarten .Und wer einen Ronaldo in seinen Reihen hat kann sich auf Ihn und seine Tore verlassen.Aber was ist mit Real nach Ronaldo ,denn Dieser ist bereits 31 Jahre und hat den Zenit trotz der 3 Tore überschritten. Man muß kein Wahrsager sein aber auf Madrid kommen nach Ronaldo schwere Zeiten zu ebenfalls auf Barca ohne Messi.
Wenn das schwere Zeiten sind, wünscht sich jeder Verein schwere Zeiten herbei. Das sind die attraktivsten und finanzstärksten Clubs der Welt. Die werden immer die besten Spieler der Welt zu sich locken können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pefete 13.04.2016, 11:06
36.

Zitat von spiegel011
Ronaldo ist zweifelsohne einer der Besten, aber in einem der unwichtigsten Bereichen dieser Welt...Er soll nicht so tuen als ob er gerade die Menschheit gerettet hat bei jedem seiner Tore...Tut so als wäre nur er alleine auf der Welt wichtig Pfff...
Vielleicht hat er bei jedem Tor sein Konto im Blick...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Adlatus 13.04.2016, 11:30
37. Verdientes Ausscheiden, leider!

Wolfsburg war einfach zu harmlos im Anriff, wobei leider Drachsler auch noch aufgrund einer Verletzung infolge eines Fouls des Gegenspielers vom Platz mußte.
Aber man mag zum "Pfau" stehen wieman will, Christiano Ronaldo ist Weltklasse. Sein 3. Tor per Freistoß genau an Naldos Schulter vorbei ins Netz, das war schon superb.
Und mit Spielern, die gerade im Aufbautraining sind, kann man die Madrilenen nicht bezwingen.
Schade für die Wölfe aber jetzt müssen sie halt an ihrer Auswärtsschwäche in der Bundesliga arbeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Adlatus 13.04.2016, 11:34
38.

Zitat von ich-geb-auf
Da spricht der beste Fussballexperte oder doch der Comedian? Drei (absichtliche) Fehler in einem Satz schaffen nicht viele. Zumindest ist der Name richtig geschrieben. ;
Üben Sie Nachsicht, immerhin, die Brasilianer sprechen portugiesisch und nachdem der Portugiese Ronaldo auf internationaler Ebene mit der NM immer gegen die NM unseres Landes verloren hatte, freut er sich riesig über Erfolge bei Real gegen deutsche Teams auf heimischem Boden in Madrid.
Und er hat aber auch toll gespielt, wenn er nur nicht so ein "Pfau" wäre auf dem Platz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mt8 13.04.2016, 12:14
39.

Zitat von spadoni
Schwere Zeiten kommen auch auf den FC Bayern zu, hier treten auch irgendwann mehrere Spieler altersbedingt ab. (Ribéry, Robben, Lahm usw)
Was hat der Post, auf den Sie geantwortet haben, mit Bayern zu tun? Im Gegensatz zu anderen Clubs aus der PL planen die Bayern vorausschauend und haben jetzt schon adäquaten Ersatz für Robben und Ribery langfristig verpflichtet. Von "schweren Zeiten" für die Bayern fabulieren diverse "Fachleute" schon seit Jahrzeiten erfolglos. Daran dürfte sich wenig ändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4