Forum: Sport
Sieg von Real Madrid in der Champions League: Der ungeliebte, verdiente Sieger
Getty Images

Real Madrid siegt. Schon wieder. Atlético verliert. Wie immer. Pepe wurde beschimpft. Klar. Aber die bessere Mannschaft hat in Mailand die Champions League gewonnen.

Seite 12 von 12
susa_pilar 29.05.2016, 17:20
110. in der PL

werden diese Schauspieleinlagen auch von eigenen Fans nicht goutiert: Spieler wie Robben, Vidal, Lewandowsky, Thiago und Ribery werden gnadenlos ausgepfiffen! Beispielsweise Klinsmann, und da reichte sogar aus den Ruf eines "divers" zu haben! Anerkennung und Respekt bekam er, als er sich nach Brutalofoul aufrappelte, blutend weiter lief und das Tor erzielt hat... davon könnte sich der ein oder andere sterbende Schwan (vor allem in der Bundesliga) ein Scheibchen abschneiden. (wenn mir vor 20 Jahren jemand gesagt hätte, dass ich das tatsächlich mal schreiben und Ernst meinen würde... verrückt oder?)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brotherandrew 29.05.2016, 17:20
111.

... ist nicht immer gerecht." Diese Aussage btrifft es auf den Punkt. Wobei hier ein Unentschieden das gerechte Ergebnis gewesen wäre. Ein solches Ergebnis ist aber in einem Endspiel nicht vorgesehen.

Atletico Madrid musste am eigenen Leib spüren, wie es ist, ein Spiel wegen eines nicht optimal geschossenen Elfmeters im Spiel zu vergeigen. Gleiches war ja Thomas Müller letzten Samstag passiert.

Ausserdem ist Fussball dann, wenn nahezu gleichwertige Gegner aufeinandertreffen, immer auch ein Glücksspiel.

Wer aber die Madrider Stadtmeisterschaft gewinnt, war für mich persönlich ohnehin nicht von Bedeutung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brotherandrew 29.05.2016, 17:21
112. Ihr Beitrag ...

Zitat von bernd74
Glauben Sie den Unsinn überhaupt selbst den Sie schreiben. Unfassbar schlechte und falsche Analyse
... strotzt so richtig vor kluger Argumentation ... *ironieoff*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susa_pilar 29.05.2016, 17:23
113. bzgl Nr2 (thomasmann)

Sie haben jetzt aber nicht auf das dt. Pokalfinale angespielt, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
khe1965 29.05.2016, 17:25
114. Im SPON

Ist jeder ( nicht deutsche) Sieger, glücklich unbeliebt oder sonst was. Das hat schon was von alternativem Journalismus also quasi eine Alternative für Schland

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brotherandrew 29.05.2016, 17:28
115. Ich habe ...

Zitat von gustavsche
1. Er hat den Ball berührt. 2. Und selbst wenn nicht, dann hat er den Torwart derart irritiert, dass das alleine abseits ist. Schon ein Stehen in der Schussbahn ist abseits, wenn die sonstigen Abseitsbedingungen erfüllt sind.
... mehrfach die Wiederholung gesehen und nicht gesehen, daß er den Ball berührt hat. Abseits wegen angeblicher Torwartirritation, wenn drei Spieler dem in den Strafraum segelnden Kopfball hinterherlaufen, davon auch mindestens ein eigener Abwehrspieler, halte ich für fragwürdig.

Natürlich war die Entscheidung knapp und für die Schiedsrichter unübersichtlich. Und da im Zweifel für den Angreifer gepfiffen wird, war für mich die Anerkennung des Tores eine vertretbare Entscheidung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernd74 29.05.2016, 20:18
116. brotherandrew

... na ja, wofür Argumente wiederholen. Das Real verdient gewonnen hat ist eher eine exklusive Meinung. Einfach mal Pressespiegel schauen ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leave_in_silence 29.05.2016, 21:08
117.

Zitat von erichansen
und andere Foristen,die nicht viel von Fussball verstehen,trotzdem ihren Senf dazugeben müssen: Sergio Ramos muss den Ball nicht berühren, um aktiv im Abseits zu stehen!!!! Er irritiert den Torwart ,dss reicht. Wie oft muss man das eigentlich wiederholen?
Sind die Ausrufezeichen jetzt alle?

Lesen Sie Beitrag 116. Da ist alles gut beschrieben.
Zum Thema Ahnung bitte nicht von sich auf andere schließen. Das fällt immer auf einen selbst zurück und sieht dann blöd aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomasmann 30.05.2016, 00:34
118. Alle !

Zitat von Martin Nuernberger
Meiner Meinung nach dürfte ein Pepe nicht mehr spielen. Es ist schon höchst amüsant das ein Spieler seines Kalibers so theatralisch auf Berührungen des Gegners reagiert. Klar war die Hand in seinem Gesicht aber eher als "Wischer", seine.......
Alle Vereine die je von Mourinho trainiert wurden haben dieses System.

Er hat begriffen dass die FIFA und UEFA ihre Schiris angewiesen haben so zu pfeifen, dass es, egal wie, interessanter wird und dazu dürfen die Regeln wie oft auch immer, weitgehend ignoriert werden. Damit hat M Erfolg, das wird er auch bei ManU. Treter wie Smalling liebt er.

Es war grösstenteils miserabler Fussball und ich freue mich fast, dass der FCB dabei keine Anteil hatte....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mbu66 30.05.2016, 09:09
119.

Dieses Spiel war für ein CL-Finale einfach nur grottig. Das nächste Mal wenn sich eine solche Finalpaarung ergeben sollte, sollte die UEFA die Verlierer des Halbfinales gegeneinander antreten lassen. Da wäre sicher ein attraktiveres Spiel zustande gekommen. ;0)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 12