Forum: Sport
Sieg in Wolfsburg: Hamburg gewinnt das nächste Schlüsselspiel
REUTERS

Dritter Sieg aus den vergangenen vier Spielen: Dem Hamburger SV fehlen nach dem Erfolg gegen Wolfsburg noch zwei Punkte auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Bayern gewann mit einer B-Elf deutlich gegen Eintracht Frankfurt.

Seite 1 von 3
schlunzepunz 28.04.2018, 17:38
1. Jugend forscht

Vier Spieler aus dem eigenen Nachwuchs und ein souveräner Sieg. Heute müsste es im Forum ja selbst von den schärfsten Kritikern Applaus für den FCB geben. Ansonsten, schade für Kölle aber der Abstieg war unabwendbar. Und der HSV, die werden sich doch nicht wieder in die Relegation retten???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomaraya 28.04.2018, 17:46
2. Noch eine Woche...

...dürfen die HSV Anhänger hoffen, dann steht der Abstieg fest;))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter M. Lublewski 28.04.2018, 17:47
3. Tja, wenn sich Wolfsburg und Mainz

nur dämlich genug anstellen, kann es der HSV schaffen.

Gruß aus Bochum, ich drück' die Daumen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hamburger.jung 28.04.2018, 17:49
4.

Frankfurt und Gladbach haben keine Chance gegen uns und Mainz und Wolfsburg sind fertig. Wir bleiben direkt drin. Wozu doch kleine Hilfen gut sein können. Ich liebe den Videoschiri. Er hat uns reich beschenkt zu Beginn der Rückrunde. Das hat sich gelohnt. Die Uhr bleibt an. Der HSV ist der geilste Klub der Welt. Nächste Saison können wir vielleicht Europa anpeilen. Da gehören wir nämlich auch hin. Wer ist schon Mainz oder Wolfsburg?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 28.04.2018, 17:51
5. Na ja

Eher die C-Elf der Bayern hat heute dem designierten Trainer das Fell über die Ohren gezogen.
Respekt HSV - so könnte es klappen
Für die Kölner tut es mir leid - tolle Fans und offenbar charakterlich feine Jungs (Hector, Horn).
VW hat hingegen die Fans welche der Konzern auch nur verdient - alles Blender

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kopi4 28.04.2018, 17:57
6.

Applaus für die Bayern wird es nicht geben. Aber Häme für Frankfurt. Wenn die schon gegen eine bessere U23 der Bayern 1:4 verlieren droht dann ja das erste zweistellige Ergebnis in einem Pokalendspiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irobot 28.04.2018, 18:01
7.

Zitat von hamburger.jung
Frankfurt und Gladbach haben keine Chance gegen uns und Mainz und Wolfsburg sind fertig. Wir bleiben direkt drin. Wozu doch kleine Hilfen gut sein können. Ich liebe den Videoschiri. Er hat uns reich beschenkt zu Beginn der Rückrunde. Das hat sich gelohnt. Die Uhr bleibt an. Der HSV ist der geilste Klub der Welt. Nächste Saison können wir vielleicht Europa anpeilen. Da gehören wir nämlich auch hin. Wer ist schon Mainz oder Wolfsburg?
Eine Frage. Meinen Sie das wirklich ernst? Frankfurt und Gladbach müssen erst mal geschlagen werden, das wird schwer genug. Sollte der HSV das trotzdem schaffen, sind sie der 2. Liga das wievielte Mal knapp entkommen? Und dann auch noch Europa träumen, zeigt doch das Problem dieses Vereins. Größenwahn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hundini 28.04.2018, 18:12
8. ^^

Also 2 Punkte Rückstand hat der HSV.
Das miese Torverhältnis wird dem HSV das Genick brechen,
da Freiburg mit einem ähnlich miesen Torverhältnis gepunktet hat.
Also sind es eigentlich 3 Punkte Rückstand.

Einzig 2 Siege in Frankfurt und zuhause gegen Gladbach
ist die letzte Möglichkeit 34 Punkte zu bekommen.
Frankfurt und Gladbach kämpfen noch um Platz 7 und werden
die Punkte nicht verschenken.

Am 34. Spieltag müssen die Ergebnisse von
Wolfsburg - Köln und Mainz - Bremen
noch passen. In Bremen wird bestimmt eine Niederlage
gegen Mainz wie ein Sieg gefeiert :).

Normalerweise sollten neben Köln, auch der HSV, Wolfsburg und Mainz aus der Liga verschwinden. Plädiere für eine Kürzung auf
16 Mannschaften für die Bundesliga.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
social_d 28.04.2018, 18:30
9. #8

Tja, da Frankfurt aufgrund des erreichten DFB Pokal Finales sicher im der Europa-League ist und sicherlich das Endspiel in Berlin im Kopf haben wird, müssten Sie Ihre Theorie nochmals überdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3